Wurmflucht - Was ist denn noch "normal" ?? ;-)

Bei Fragen zu unseren Plastik Wurmfarmen seid Ihr hier richtig.
Antworten
Chiasma
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: So 17. Feb 2013, 16:44
Wormery: None (yet)

Wurmflucht - Was ist denn noch "normal" ?? ;-)

Beitrag von Chiasma » Di 26. Feb 2013, 23:15

Hallo!!

Ich wäre sehr dankbar für kurzes Feedback von Euch erfahreneren "Wurmfarmern"... Mein Worm Café ist nun 14 Tage alt. Ich habe mich genau an die Anleitung gehalten und bin auch mit Geruch und Feuchtigkeit der Farm und dem Allgemeinzustand der Würmer zufrieden.. Meiner Einschätzung nach ist alles soweit in Ordnung.

aber...

Ich sammle täglich 5 - 12 Wurm-Leichen rund um die Farm ein, wenn ich abends nach Hause komme. Und es würden über Nacht wesentlich mehr werden, wenn ich nicht nachts das Licht an der Zimmerdecke anlassen würde ( Deckel der Wurmfarm ist aber geschlossen). Wobei morgens auch im Schnitt drei Tote Würmer rund um die Farm zu finden sind. Gehört das noch zum "normalen" Wurmfluchtphänomen?

Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass meine Hanfmatte bereits so zersetzt ist, dass ich praktisch nichts mehr darunter legen kann, weil sie sofort reißt. Ich habe gestern Mineral-Mix darüber gestreut, weil es darunter nicht mehr möglich war... Ist das bei Euch auch so schnell gegangen?

Liebe Grüße,
Chiasma
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 790
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Wurmflucht - Was ist denn noch "normal" ?? ;-)

Beitrag von dynamind » Do 28. Feb 2013, 10:52

Die Hanfmatte zersetzt sich schnell und ist eher ein "Wurmleckerli" als eine dauerlösung zur Abdeckung. Pappe und Kokosmatten sind da beständiger.

Wurmflucht kenne ich gar nicht und hatte es nie, aber eigentlich müsste es weniger werden je besser sie sich an die neue Umgebung und das neue Substrat gewöhnen. Achte aber darauf am Anfang nicht zu überfüttern und keine Fäulnis auszulösen - damit kommen sie auch gar nicht gut klar. Weniger (füttern) ist manchmal mehr und auch mal ein bisschen graben ob es im Kern auch noch gut riecht. Auf jedem Fall nicht zu feucht werden lassen.
Antworten