Dendrobenas pigmentstörung?

Wie züchtet man Angelwürmer? Wie bekommt man fette Dendros? hier findet Ihr die Antworten...
Terrortoaster
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 20:25
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobenas pigmentstörung?

Beitrag von Terrortoaster » Mi 18. Dez 2013, 17:20

Ne gefärbt wurde da nix. Gekauft wurden bein Angelladen ganz normale Dendrobenas in ner 15er Plastikbox zum Angeln gehen halt^^...Ja kann auch mal Fotos draußen machen aber wird sich nicht viel nehmen, wenn eh keiner weiss was mit denen ist - weil vermehrt haben die sich. Diese Fotos sind im Heizungskeller gemacht worden mit nem Handy und dort ist eben Kunstlicht.


Jetzt wo ich überlege nochmal neu mit einem neuen Zuchtsatz zu starten will ichs etwas besser machen - habe mir schon andere Threads hier zum Thema Wurmfarm durchgelesen, habe eure Bilder angeschaut und habe auch einiges mitnehmen können.

Aber vllt könnt ihr mir nochmal für mich speziell sagen was ich vllt besser machen kann beim zweiten Versuch.

Bisher hatte ich das so:

2 Leere Ketchup-Eimer
Eimer 1 steht unten und hat ein Loch im Deckel und dient als Ausfang für Flüssigkeit.
Eimer 2 steht oben drauf und hat im Boden 4-5 kleine Löcher(soll mehr als Ablauf dienen als zur Belüftung)

Inhalt in Eimer 2:

Erst eine Lage Zeitungspapier, welches die kleinen Abflusslöcher verdeckt, damit die Würmer da nicht abhauen.
Dann kam eine Lage Eierkarton, aber nicht zerschnipselt sondern als ganzes sodass auch Holräume da waren.
Dann kam noch mal ne flache Lage Zeitung.
Dann die Erde, wo ich ab und zu geriebene Eierschalen draufgestreut habe.
Oben im Deckel ein ganz großes Loch mit Fliegengitter zugemacht zur Belüftung.

Was würdet ihr anders machen?

Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1566
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Dendrobenas pigmentstörung?

Beitrag von Wurmmann » Do 19. Dez 2013, 01:22

...und am besten eine Dose Coca Cola daneben stellen? Als Farbreferenz...

Antworten