Meine Tauwurmkiste

Wie züchtet man Angelwürmer? Wie bekommt man fette Dendros? hier findet Ihr die Antworten...
Markus84
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 8
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 08:16
Wormery: Worm Works

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von Markus84 » Do 28. Feb 2013, 10:28

Und was draf ich alles Füttern :)
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von derdaniel1972 » Do 28. Feb 2013, 10:45

Eine Mörtelwanne ist immer gut. Mach unten etwas Blähton als Drainage rein und oben auf die Erde. An eine Seite würde ich feuchtes Papier stopfen, da kannst du die Würmer absammeln. Als Futter nehme ich Graß, Salatblätter, Haferflocken und Kaffeesatz. Reichlich Karton und Papier sollte auch vorhanden sein und wird gerne gefressen.
Markus84
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 8
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 08:16
Wormery: Worm Works

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von Markus84 » Fr 1. Mär 2013, 07:28

Danke danke :|
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von derdaniel1972 » Do 11. Apr 2013, 14:17

Update zur Tauwurmkiste:

In der Kiste finden sich vereinzelt ganz kleine Tauwürmer!!! :D :D :D

Also auch wenn die Kleinen wahrscheinlich ewig brauchen, bis sie groß sind, bin ich mittlerweile fest davon überzeugt, dass sich meine Tauis vermehren! Also von züchten kann keine Rede sein, aber die Vermehrung in so einer Kiste funktioniert!!! 8-)

Ich kann übrigens auch weiterhin regelmässig Tauis beim Akt beobachten... Und laut Jasper sollte auf jeden Akt eine Kokonablage stattfinden.

Ich werde weiter berichten...

Gruß Daniel
ES LEBE DER WURM!!! :P Meine Zuchten: Wurmeimer Wurmboxen Tauwurmkiste
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1573
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von Wurmmann » Do 11. Apr 2013, 14:39

Mach doch bite mal ein Foto! Das fände ich sehr interessant!
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von derdaniel1972 » Fr 12. Apr 2013, 14:14

He Jasper,

so kleine Würmchen zu fotografieren ist aber echt eine Herausforderung... ;)
kleiner Tauwurm.jpg
Ich hoffe auf dem Foto ist das abgeflachte Ende des kleinen Tauis gut zu erkennen. Es ist in diesem Stadium eh verdammt schwierig kleine Kompostwürmer von kleinen Tauwürmern zu unterscheiden. Meine Gelbschwänze haben aber auch wenn sie so klein sind bereits einen Ansatz von Gelbfärbung im Schwanz, die Dendros sehen wieder ganz anders aus und das bringt mich zu der Annahme dass es sich wirklich um junge Tauwürmer handelt!!!
Riesenkokon.jpg
Beim durchwühlen der Kiste ist mir übrigens dieser Kokon in die Hände gefallen. Habe zum Vergleich mal ein paar "normale" Kokons daneben gelegt. Sind Kokons von Tauwürmern eigentlich größer als die von anderen Wurmsorten!?

Gruß Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1573
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von Wurmmann » Di 16. Apr 2013, 22:50

Der Kokon sieht tatsächlich wie ein Tauwurm Kokon aus. Der Wurm allerdings eher wie ein Lumbricus rubellus. Ohne Mikroskop wirklich schwer :?
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von derdaniel1972 » Mi 18. Sep 2013, 15:53

Und mal wieder ein Update zur Kiste:

In letzter Zeit habe ich leider doch ein weiteres vermehrtes Absterben der Tauis bemerkt und so beschlossen, die Kiste neu aufzusetzen. Das Substrat war beim Ausräumen zwar sehr krümmelig aber Würmer habe ich kaum entdecken können und wenn waren sie nur vereinzelt am Boden zu finden oder als Wurmknäuel aus bis zu 10 Würmern in den Ecken der Kiste :o

Hier mal ein paar Bilder:
WP_002324a.jpg
WP_002314a.jpg
WP_002312a.jpg

Wenn die Kiste wieder richtig läuft werde ich weiter berichten...
Bisher sind erst etwa 20 gesammelte Tau- und Erdwürmer eingezogen.

Gruß Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1573
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von Wurmmann » So 29. Sep 2013, 19:18

Für mich sieht da keiner wie ein Lumbricus terrestris (Tauwurm) aus. Die sind oben grau/bräunlich und unten heller. Kaum rot oder rosa...

Ich würde Dir auch vorschlagen etwas mehr Torf und vielleicht etwas Zellulouse zu nehmen, um die Erde aufzulockern und mit Nahrung zu versehen. Das wäre allerdings für Tauwürmer ;)
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Meine Tauwurmkiste

Beitrag von derdaniel1972 » Di 1. Okt 2013, 12:30

He Wurmmann,

die Würmer in den Knäueln sind natürlich die von mir sogenannten Erdwürmer... ;)
Es war ja auch wirklich der letzte Rest an Würmern. Richtig dicke vitale Tauis waren noch 6 Stück in der Kiste.

Das neue Substrat besteht (testweise) aus:

40% angerottem Stroh
30% Kartonage & Zelluose
20% Ackererde
10% Moos & Wurzelballen

Bislang fühlen sich geschätzte 150 gesammelte Tau- und Erdwürmer pudelwohl!
Futter gibt es wie gehabt und oft geschrieben... ;)

Gruß in die Runde - Daniel
Antworten