Tote Würmer, wieviele pro Tag sind normal?

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Wurmfried
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 119
Registriert: So 20. Dez 2015, 21:13
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tote Würmer, wieviele pro Tag sind normal?

Beitrag von Wurmfried » Do 13. Jul 2017, 17:52

Trau Dich! Schlimmer kann`s nicht werden.
Gruß, Wurmfried
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 151
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Tote Würmer, wieviele pro Tag sind normal?

Beitrag von Rüdiger » Do 13. Jul 2017, 18:00

Stinkt es den in der Wurmkiste? Ich vermute das Ammoniak aus der Fäulnis diese Vergiftungsymptome verursacht.
Den Zuschlag von Gartenerde halte ich auch für eine zweckmäßige Idee.
Antworten