Seite 2 von 2

Re: Raubmilben Hypoaspis Miles abzugeben

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:41
von Saskia0912
@tulpinchen: der Einsatz der Raubmilben ist vielfältig, da sie nützliche sind die auch vorbeugend eingesetzt werden können.

'Raubmilben der Arten "Hypoaspis miles" und "Hypoaspis aculeifer" sind bodenlebende Räuber mit einem sehr breiten Beutespektrum. Dazu gehören neben Trauermücken- und Sumpffliegenlarven auch Thripspuppen und Springschwänze'

Re: Raubmilben Hypoaspis Miles abzugeben

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 15:28
von Wurmcolonia
Saskia0912 hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 11:37
@wurmcolonia: soweit ich gelesen habe, reguliert sich die Population der Raubmilben, wenn sie kein oder nur noch wenig futter in der wurmbox bzw blumenkübel findet. Ich hoffe darauf, aber ich denke sonst würde der Einsatz von Raubmilben auch nicht empfohlen werden. Ich hab das nämlich auf der Seite von wurmkiste.at als Tipp bei trauermücken gefunden.
Hallo Saskia0912 (wave) ,
vielen Dank für Deine Rückmeldung. Es wäre wirklich schön, wenn es so ist. Denn, zumindest eine Foristin, ich meine es war Heike, hat berichtet, dass sie Milben in ihrer Wurmkiste hat (wohl keine Raubmilben). Immer wenn sie den Deckel öffnet, krabbeln ihr die Viehcher den Arm hoch und sie hat sie in der Wohnung auch schon an allen möglichen und unmöglichen Stellen gefunden (sogar auf der Butter) (bat) . Da habe ich wirklich keine Lust drauf, denn dann löst man ein Problem nur mit einem evtl. noch größeren (irre) .

Du hast die Raubmilben ja bereits zu deinen Würmern eingesetzt. Wir freuen uns hier immer, wenn Foristen ihre Beobachtungen bei Gelegenheit berichten :D . Dir schon einmal vielen Dank dafür.
Wurmige Grüße und ein - trotz des Regens - schönes Wochenende wünscht
Wurmcolonia

Re: Raubmilben Hypoaspis Miles abzugeben

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 16:19
von Saskia0912
@wurmcolonia: ich werde abwarten und nach der Zeit mal berichten wie es läuft :)
Dir auch ein schönes wochenende (wave)

Re: Raubmilben Hypoaspis Miles abzugeben

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 16:21
von Saskia0912
WurmJessi hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 17:06
Hallo Saskia,

Herzlich Willkommen hier bei den Wurmverrückten 😄

Die Raubmilben hören sich ja interessant an, in meiner Wohnung fliegen zur Zeit Unmengen von Trauermücken herum. Verdammt lästig!
Ich mache mir da schon Sorgen, wenn ich im März meine Tomaten aussäe und ihnen dann die Wurzeln abgefressen werden ...
Du verschickst die nicht zufällig? :D wenn ja, hätte ich Interesse 😄

LG Jessi
Hallo Jessi,
Also da niemand aus der Nähe Interesse zu haben scheint, Würde ich die auch verschicken. Melde dich doch einfach nochmal, wenn du sie haben willst....
LG
Saskia

Re: Raubmilben Hypoaspis Miles abzugeben

Verfasst: Mo 11. Feb 2019, 10:49
von Becky
Hallo Saskia0912 !

Sind die Raubmilben denn noch zu haben?
Wenn ja dann hätte ich sie gerne:)

VG Becky

Re: Raubmilben Hypoaspis Miles abzugeben

Verfasst: Mo 11. Feb 2019, 11:34
von Wurmcolonia
Saskia0912 hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 16:19
@wurmcolonia: ich werde abwarten und nach der Zeit mal berichten wie es läuft :)
Dir auch ein schönes wochenende (wave)
Hallo Saskis0912,
wie ist es bei Dir mit den Raubmilben gelaufen?
Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen, egal, ob es gut oder schlecht gelaufen ist ;) .
Wurmige Grüße
Wumcolonia