Regenwürmer züchten / Dendrobena

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
claus
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 22
Registriert: Di 20. Apr 2021, 21:21
Wormery: None (yet)

Re: Regenwürmer züchten / Dendrobena

Beitrag von claus »

Ich dachte die Erdnussschalen sind eine weitere Ergänzung im Speiseplan um keinen Karton zu füttern. Wenn sie Strukturmaterial sein sollen, geb ich sie dann normal unter die Hanfmatte oder muss ich sie irgendwie in die Erde einarbeiten?
claus
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 22
Registriert: Di 20. Apr 2021, 21:21
Wormery: None (yet)

Re: Regenwürmer züchten / Dendrobena

Beitrag von claus »

Was bedeutet es eigentlich wenn die Würmer durch die Ablauflöcher im ersten oberen Eimer nach unten abhauen? War gestern bei mir bei vier bis fünf Würmern der Fall... Also jetzt nicht die Masse aber ich frag mich warum denn, das Futter ist ja oben?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 794
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Regenwürmer züchten / Dendrobena

Beitrag von Wurmcolonia »

claus hat geschrieben: So 13. Jun 2021, 08:16 Was bedeutet es eigentlich wenn die Würmer durch die Ablauflöcher im ersten oberen Eimer nach unten abhauen? War gestern bei mir bei vier bis fünf Würmern der Fall... Also jetzt nicht die Masse aber ich frag mich warum denn, das Futter ist ja oben?
Hallo claus,

deine Frage ist wirklich gut. Aber, um sie zu beantworten, müssten wir wohl die Würmer fragen :lol: .
Daher kann ich nur von meinen Beobachtungen berichten und versuchen, daraus Schlüsse zu ziehen.

Eine der Hauptbeschäftigung der Judels ist das Herumkriechen in ihrer Wurmfarm, in alle Richtungen. Darüber hinaus sind sie sehr neugierig und auch, selbst wenn sie gut mit Futter versorgt sind, immer auf der Suche nach neuen Futtergründen. Schließlich lieben sie es sich überall durchzuquetschen oder reinzukriechen, wo immer ihnen das möglich ist (irre) .

Das alles zusammen führt wohl dazu, dass sobald sie ein Loch gefunden haben durch das sie hindurchpassen in der Auffangwanne landen.

Es ist schlicht und einfach eine natürliche Verhaltensweise der kleinen Racker :o .

Herzliche Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
claus
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 22
Registriert: Di 20. Apr 2021, 21:21
Wormery: None (yet)

Re: Regenwürmer züchten / Dendrobena

Beitrag von claus »

Kann mir noch jemand was zu den Erdnussschalen sagen, ob ich die in tiefere Erdschichten einarbeiten muss oder kann ich sie einfach unter die Hanfmatte geben?

Und die Hanfmatte ist jetzt schon total löcherig und zerschlissen...ist das ein gutes Zeichen wenn die so rege genutzt wird oder haben die Würmer vielleicht zu wenig Futter? Hätte ich das gewusst, hätte ich mehr Hanfmatten eingeplant.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 1148
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Regenwürmer züchten / Dendrobena

Beitrag von Pfiffikus »

claus hat geschrieben: Di 22. Jun 2021, 19:39 Kann mir noch jemand was zu den Erdnussschalen sagen, ob ich die in tiefere Erdschichten einarbeiten muss oder kann ich sie einfach unter die Hanfmatte geben?
Kommt drauf an, weshalb die in die Farm sollen.

Zwecks Entsorgung sollten sie mit Wurmtee feucht gehalten werden und lange oben liegen.

Zwecks Strukturmaterial und zur Luftversorgung sollte eine Schicht am Boden unter dem Substrat liegen.


Pfiffikus,
der letztere Methode bei den Dendros einsetzt
claus
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 22
Registriert: Di 20. Apr 2021, 21:21
Wormery: None (yet)

Re: Regenwürmer züchten / Dendrobena

Beitrag von claus »

Mir ging es nicht um die Entsorgung, hab die extra als Strukturmaterial gekauft :D

Unter dem Substrat geht nun nicht mehr.
Antworten