Wurmflucht nimmt kein Ende...

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Marlotta
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:01
Wormery: None (yet)

Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Marlotta » Do 20. Jul 2017, 20:09

IMG_0846.JPG
Habe seit Mai eine Wurmfarm. Es handelt sich hierbei um eine Stahltonne. Nachdem ich mal das Gefühl hatte, ich hätte die Würmer mehr oder weniger "gesettled" bekommen, sind sie seit ein paar Wochen völlig außer Rand und Band. Jeden Tag, wenn ich den Deckel hebe (morgens und abends) kleben nahezu alle Würmer an der Wand und am Deckel. Einige auch in der Hanfmatte. Ich lasse dann immer bei Licht und über mehrere Stunden den Deckel offen, damit sie sich ins Substrat verkriechen, aber meist legen Sie sich nur unter die Feuchten Zewa-Tücher, um wieder nach oben zu schießen, sobald ich den Deckel wieder schließe.
Fazit ist, es sind keine / kaum Würmer im Substrat (habe mal vorsichtig umgegraben), das Futter hält sich nun schon seit Wochen, obwohl ich nicht nachfüttere. Hat jemand eine Vermutung woran es liegen könnte??? (PH Wert ist es übrigens nicht, da ich Kalke und messe). Foto anbei...

Ich danke Euch!!!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Aleonor
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 10:13
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Duisburg

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Aleonor » Do 20. Jul 2017, 21:01

Wie sieht es mit der Belüftung aus?
Gibt es noch andere Mitbewohner in der Tonne? Kellerasseln zB?
Marlotta
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:01
Wormery: None (yet)

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Marlotta » Do 20. Jul 2017, 21:14

An Mitbewohnern nur die kleinen weißen Punkte. Die Belüftung erscheint klein, aber es ist eine professionelle Wurmfarm, die ich hier gekauft habe https://www.amazon.de/gp/product/B00PIV ... UTF8&psc=1

Weiß nicht, ob unter meiner Spüle genug Luft dran kommt oder ob es zu warm in der Tonne wird???
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 138
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Rüdiger » Fr 21. Jul 2017, 06:38

Hallo Marlotta,

mein dringender Verdacht geht auch in Richtung Sauerstoffmangel bei zu hoher Temperarur. Halst du denn die Möglichkeit die Farm kühler aufzustellen, ggf. im Keller?

Freundliche Grüße
Rüdiger
Marlotta
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:01
Wormery: None (yet)

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Marlotta » Fr 21. Jul 2017, 07:08

Hallo Rüdiger, ja...vielleicht hast Du recht. Einen Keller habe ich leider nicht, aber ggf. Ist es in meiner Garage kühler als in meiner Wohnung. Da hatte ich die Würmlis zwischendurch auch mal stehen und hatte das Gefühl, dass es ihnen ganz gut gehen würde. Allerdings musste ich die Abfälle immer in der Wohnung sammeln, aus dem fünften Stock tragen, die Garage aufschließen, das Auto wegfahren, um an die Tonne zu gelangen und das erschien mir sehr unpraktisch....aber vielleicht ist es für den Sommer die einzige Alternative....
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 138
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Rüdiger » Fr 21. Jul 2017, 08:13

Also ein kühlerer Ort sollte für Entspannung sorgen. Ich habe die Würmer auch im Keller und auf der Dachterasse im Vollschatten stehen. Das sind moderate Temperaturen und Luft ist auch kein Problem. Auch kühlt natürlich die Verdunstung von Wasser die Farm nicht unberächtlich, dass setzt aber voraus das der Wasserdampf auch immer durch die Lüftung abgeführt wird. Wenn die Luftfeuchte 100 Prozent beträgt kommt auch dieser Effekt zu erliegen. Ich denke solch ein subtropisches Klima wird deinen Würmern gerade Unbehagen bereiten und sie fühlen sich in deckelnähe einfach wohler.

Aber immerhin kommen die Würmer nicht raus, die Farm scheint ja ausbruchsicher zu sein, dass ist ja erstmal was. Der Edelstahl Eimer wird ja auch als "Bokashi Eimer" verkauft und ist da wohl ohne Lüftung. Wie genau ist den dein Komposter belüftet, nur über den Messingstutzen?
Marlotta
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:01
Wormery: None (yet)

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Marlotta » Fr 21. Jul 2017, 08:20

Ja genau. Es ist nur diese kleine Messing Öffnung oben im Eimer
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 138
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Rüdiger » Fr 21. Jul 2017, 10:42

Dann wird der Lufthaushalt bei gesteigerter Temperatur das Problem sein. Messe doch mal wie warm es jetzt genau im Spülenschrank ist. Kommt den in den Schrank Luft rein?

Sonst müsste man sich den Deckel von der Farm vornehmen. Man könnte den Dichtgummi rausmachen. Dann kommen aber vielleicht die Würmer raus, das wäre auch nicht gut. Schaue dir mal das Messingteil genauer an. Das ist doch bestimmt irgendein Standartteil was man irgendwo nachkaufen kann. Da kannst du ja noch welche nachrüsten. Mit Geschick oder Hilfe sollte das doch zu machen sein, dann funktioniert es auch im Schrank.
Marlotta
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:01
Wormery: None (yet)

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Marlotta » Fr 21. Jul 2017, 10:47

Werde mir am WE mal ein Thermometer besorgen. Dass das ein in Deutschland erhältliches Standardteil ist, wage ich zu bezweifeln, da ich den komposter in UK bestellt habe. Außerdem ist meine Angst zu groß, dass die Würmer entkommen, wenn ich an dem Teil herum schraube. Wäre nicht lecker, die überall in der Küche zu haben. Dann würde ich eher nochmal über den Standort nachdenken.
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 138
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Wurmflucht nimmt kein Ende...

Beitrag von Rüdiger » Fr 21. Jul 2017, 10:55

Da gibt es auch Plastikeimerfarmen, ebenfalls britischer Provenienz, die haben auch so ein Lüftungsgitter.

Das wird wohl so was sein. In Wirklichkeit ist es ja aus Gold.

https://www.amazon.de/dp/B00H30YGP0/ref ... B00H30YGP0

Da baust du notfalls mit einem Fachmann für Blecharbeiten, noch drei ein. Im 120 Grad Winkel da sieht es auch gut aus.
Antworten