Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
tulpinchen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 20:37
Wormery: Industrial Wormery

Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von tulpinchen » Fr 28. Sep 2018, 21:46

Guten Abend, Wurmfreunde, (wave)

ich bin die Neue und seit zwei Tagen stolze Besitzerin von ca. 1.000 Würmen, die aufgrund eines logistischen Faux-pas derzeit leider noch "obdachlos" sind, weil meine Wurmkiste seit Montag bei DHL festhängt. :( Deshalb "wohnen" meine Würmchen derzeit noch in ihrem Reisesack (offen, oben nur ganz leicht zugedreht).

Ich hab' aber den Eindruck, denen geht's da ganz prima. Die Tierchen wuseln da so vor sich hin, mal sind sie gar nicht zu sehen, mal sind viele beim Futter und an den feuchten Klorollen-Fetzen an der Oberfläche. Ca. 10 Beutel Rooibos-Tee, die ich vorgestern zum Einstand spendiert hab', sind schon ratzeputz leergegessen, obwohl ich immer gelesen hab', dass die Würmer anfangs noch gar nicht so in Futterlaune wären. Auch 2cm kleingeschnippelte Gurke sind schon fast weg. :o

Jetzt bin ich ein bisschen unschlüssig, wie ich mit dem Füttern weiter verfahren soll, solange meine Kiste noch nicht da ist. :? Zwar hab' ich den Eindruck, dass die Würmchen fressfreudig sind, mein Problem ist aber, dass ich den Gesamtzustand in dem schmalen Sack schlecht im Blick behalten kann, ohne alles durcheinander zu wühlen. Ich werde kaum beurteilen können, ob etwas nicht angerührt wird und womöglich vor sich hinfault, weil die Oberfläche im Sack recht klein ist. Wäre es daher ok, einfach erst mal nur Tee zu füttern und ein paar mini Gemüsereste, weil die da ja scheinbar drauf abfahren? Oder sollte ich den scheinbaren Hunger trotz fehlender Kontrollmöglichkeit doch lieber üppiger und abwechslungsreicher bedienen? :?

Auch ist es nicht ganz einfach, die Feuchtigkeit einzuschätzen. Erde rausnehmen und in der Hand pressen kann ich nicht, weil ich noch zu wenig Material habe. Ich hab' dann immer fast nur Würmis in der Hand. Im Augenblick versuche ich daher, alles ungefähr so feucht zu halten wie die Erde von Topfblumen, die "grad richtig" sind. Kann ich das die paar Tage, bis meine Kiste ankommt, weiter so handhaben? :?

Im Übrigen sind meine Würmleins ausgesprochen sesshaft. Nur, wenn ich mit den Fingern Wasser in den Sack fuchtel, ist denen das scheinbar nicht geheuer und ein paar sportlich ambitionierte Kameraden versuchen rauszukriechen. Nach dem Duschen sind alle aber wieder ganz zufrieden. :D

Danke schon mal & LG,

Katja.
...mit Urbalive-Wurmturm 🐛💕
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 183
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von Worma » Sa 29. Sep 2018, 15:59

Liebe Katja,
(willkommen) hier im Forum!
Spannend, dass deine Judels jetzt erstmal in der Reisetasche wohnen müssen :D
Das Substrat, in dem sie verschickt werden, sollte alles enthalten, was sie brauchen, so dass sie darin einige Zeit problemlos bleiben können. Wenn du ein bisschen Futter auf die Oberfläche gibst, kannst du ja sehen, was sie damit anfangen und kannst deine Beobachtungen machen. Das macht ja auch Spaß! Gib ihnen lieber sparsam als zuviel, das Nötige finden sie im Substrat.
Insgesamt würde ich mir an deiner Stelle keine solchen Sorgen machen was das Füttern und die Feuchtigkeit angeht. Was du schreibst, klingt für mich so, als ob du die Situation gut im Griff hättest und es genau so weiter handhaben kannst, bis du die DHL-Lieferung bekommst.
Viel Erfolg und berichte hier gerne weiter, wie es dir und deinen Judels geht!
Sonnige Grüße
Worma
Benutzeravatar
tulpinchen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 20:37
Wormery: Industrial Wormery

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von tulpinchen » Sa 29. Sep 2018, 18:22

Fein, dann fütter' ich weiter zaghaft und beobachte eifrig. :)

Weil ich gelesen hab', dass Rooibos-Tee eher basisch ist, hab' ich mich heute getraut, ein kleines bisschen Kaffeesatz reinzulegen. Angeblich sollen die da ja voll drauf abfahren. Meine leider gar nicht, scheint mir. :| Wahrscheinlich muss ich aber geduldiger sein. Ich könnte da dauernd reinglotzen und gucken, was die Kerlchen so treiben. :roll: Hätte im Leben nicht gedacht, dass das alles so aufregend ist...hach!! :D
...mit Urbalive-Wurmturm 🐛💕
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 414
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 29. Sep 2018, 19:48

Liebe Katja (wave) ,
auch von mir ein herzliches (willkommen) im Forum.
Was den Kaffeesatz angeht, dauert es ein wenig, bis die Judels da dran gehen, da er ziemlich sauer ist. Aber dann fahren sie voll drauf ab. Meine Dendros sind richtige kleine Kaffeejunkies. Ich gebe ihnen den Kaffeesatz in der gebrauchten Filtertüte. Wenn die Tüte leer ist, fressen sie diese zum Einen mit auf. Zum Anderen kriechen sie darauf herum (irre), als würden sie den Kaffee suchen. Dann weiß ich, sie brauchen neuen.
Damit der Kaffeesatz schneller verfügbar für die Judels ist, kannst du ihn mit etwas Gartenkalk mischen. Der hebt den pH-Wert etwas an und sie gehen schneller dran, aber auch nicht sofort.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen Judels.
Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
tulpinchen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 20:37
Wormery: Industrial Wormery

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von tulpinchen » Sa 29. Sep 2018, 20:05

So hab' ich's auch gemacht; allerdings mit gemörserter Eierschale, die ich auf den Kaffeesatz gegeben hab'. Und dann mit Filtertüte reingelegt, damit ich's ggf. flott wieder rausnehmen kann. Bis meine Kiste endlich da ist, ist mein Aktionsradius in dem Sack ja leider noch ein bisschen eingeschränkt. :(

Übrigens danke für Eure herzliche Begrüßung und die nette Hilfestellung. (danke)
...mit Urbalive-Wurmturm 🐛💕
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 414
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von Wurmcolonia » So 30. Sep 2018, 19:57

Übrigens, wenn du in ein paar Tagen keinen Wurm in der Filtertüte siehst, dann schau mal darunter. Meine Judels feiern dort gerne Kaffeeklatsch und lassen sich den Kaffee in ihre Mäulchen rieseln :D . Die haben dann die Tüte einfach von unten angeknabbert :? (bzw. durchgelutscht natürlich).
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
tulpinchen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 20:37
Wormery: Industrial Wormery

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von tulpinchen » So 30. Sep 2018, 20:45

Wie lustig. Das war heute tatsächlich so. :D
Unwissend, wie ich noch bin, hab' ich das allerdings wohl völlig falsch interpretiert: Ich dachte nämlich, die würden den Kaffee nicht mögen und wären da nur drunter wegen der Feuchtigkeit. Hab' den Filter wieder rausgenommen und die Würmer gegossen, weil ich dachte, denen wär's zu trocken. :|

Dann leg' ich morgen wohl mal wieder einen rein. :D

Hach, ich hab' ja richtige Parade-Würmer! Die verhalten sich ja wie im Lehrbuch! :lol:

Jetzt wär's nur cool, wenn meine Kiste morgen mal ankäm'... :roll:
...mit Urbalive-Wurmturm 🐛💕
Benutzeravatar
tulpinchen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 20:37
Wormery: Industrial Wormery

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von tulpinchen » Di 2. Okt 2018, 18:03

Yeah, Eskalation...meine Wurmkiste ist da!! :D :D :D

Blöderweise haben wir heute Abend was vor. :roll: Drum werd' ich das Übersiedeln lieber morgen in Ruhe vornehmen. :)

Hoffentlich bekommen die Kerlchen dann keinen Kulturschock, wenn sie plötzlich aus der Obdachlosigkeit gerissen und in eine schmucke Maisonette-Wohnung verpflanzt werden. :lol:
...mit Urbalive-Wurmturm 🐛💕
City_Slider

Re: Tulpinchens Würmer ohne Kiste

Beitrag von City_Slider » Di 2. Okt 2018, 18:14

lol,

ich hoffe auf Bilder! Und auch ein Willkommen von mir :)
Benutzeravatar
tulpinchen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 20:37
Wormery: Industrial Wormery

Re: Tulpinchens Würmer in der Kiste :-)

Beitrag von tulpinchen » Mi 3. Okt 2018, 08:42

So, der Umzug in die feste Bleibe ist vollzogen. :)


Schnell noch ein Gruppenbild, bevor die Genossen in die Unterwelt verduften...
Screenshot_20181003-093624_Gallery.jpg

...und da steht er nun, mein wunderbarer Wurmturm! :D
Screenshot_20181003-093829_Gallery.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...mit Urbalive-Wurmturm 🐛💕
Antworten