Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 807
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von dynamind »

Eva hat geschrieben: Do 9. Jul 2020, 06:22 Danke für deine Antwort! Ich finde es auch eine tolle Idee. Ton ist ja an sich schon atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Habe auch eine Plastiktonne mit vielen selbst gebohrten Löchern rundherum und unten und an den Seiten und da setzen sich gerne die Fliegen ab. Habe jetzt auch einen Tontopf als Wurmhaus geöffnet und bin gespannt... ist natürlich nicht so groß wie ein großer Plastikeimer...
Der glasierte Terrakotta der bei meinem Wurmturm im Einsatz war dürfte aber nicht so atmungsaktiv gewesen sein. Die unglasierte Innenschicht puffert aber evtl. etwas überschüssige Feuchtigkeit.
Bei unglasierten Töpfen muss man vermutlich wirklich darauf achten, dass es nicht austrocknet. Wie bei Holzkisten. Aber da fehlt mir die Erfahrung.
Benutzeravatar
Wormaunt
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Do 23. Apr 2020, 06:35
Wormery: Worm Works

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von Wormaunt »

Moin :-) (wave)

boah....was habe ich grade diesen Fred verschlungen! Liest sich ja besser als ein tolles Buch!
(gut)

Mit den Töpfen ist ja wirklich mal ne geniale Idee! War dann schon mal online bei den Baumärkten am gucken, welche Töpfe grade so aktuell sind.

Ich fange ja grade an und bin noch in der Phase ob ich überhaupt eine Wurmfamerin bin. Mit der Geduld ist es immer so ein Geduldsspielchen. Mein Aquarium schreit mich auch des Öfteren an, ich solle mich in Geduld üben.

Mein eigentlicher Plan war ja, den runden Wurmturm von Wurmwelten mir zu kaufen. Aber wenn ich Deinen so sehe...hach jaaaa *seufZzzzzz

Dein fertigen Humus finde ich großartig, wie gemalt! Schade, dass Du das Projekt nicht weiter verfolgst.

Die Kiste von Nutzmüll finde ich auch toll, vor allem man unterstützt soziale Projekte damit. Bin ne Hamburger Deern, deswegen kenne ich Nutzmüll auch.

Nun habe ich wirklich x+90 Probleme... in welchen Behältern kommen meine neuen Haustiere rein?
Holzkiste finde ich praktisch! Hocken für die Küche
Runde Kiste von Wurmwelten, ist perfekt für die Würmer. Man braucht nicht zu basteln
Deine Wohnung, die einer 5* Villa gleichkommt. Sieht super schick aus. Ich würde kleinere Töpfe nehmen
Euroboxen, relativ günstig, sehen aber doof aus. Die könnten auf einen Hund stehen und wären so etwas leichter in der Handhabung.

Danke für Deinen Beitrag! :D
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 807
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von dynamind »

Gib mal "Wurmturm ton" in google ein. Anscheinend kann man die indischen Dinger jetzt auch bei uns kriegen bzw. sogar für Würmer optimiert. Allerdings nicht ganz günstig.
Benutzeravatar
Wormaunt
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Do 23. Apr 2020, 06:35
Wormery: Worm Works

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von Wormaunt »

Moin (wave)

Super! Danke für die Idee :-)
ich finde den Preis angebracht!
Er erfüllt eigentlich alles was ich mir vorstelle und ganz besonders wichtig für mich,, Nachhaltig produziert und wurde nicht 1x um die Welt verschifft. Deswegen wird es wohl auch der Wurmturm werden.

Vielleicht mag der Wurmmann ihn ja in seinen Shop mit aufnehmen.
Benutzeravatar
Oberwurm
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Okt 2020, 09:48
Wormery: DIY Wormery

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von Oberwurm »

Servus!
Ich möchte mich hier mal vorstellen:

Ich bin Bürgermeister der Gemeinde Judelsdorf, die sich in einem glasierten Terrakottatopf (Durchmesser 30 cm, Höhe 20 cm, davon 3 Stück) in meinem Wintergarten in Österreich befindet. Ich habe vor einem Jahr diesen Forumsbeitrag gelesen und war sofort Feuer und Flamme für diese Art der Wurmhaltung. Ich habe ohne jegliches Vorwissen im November 2019 noch die letzten aktiven Würmer (50-70 Stück) aus dem Gartenkomposter entführt und sie in meinen Topf gesetzt. Obwohl ich in diesem einen Jahr erst 1 Wurmkokon gefunden habe, haben sie sich ohne Fluchtversuche sehr gut vermehrt und inzwischen dürfte Judelsdorf schon 500-700 Einwohner haben, die hier arbeiten. Heuer im Sommer wurden zur Genauffrischung etwa 100 Würmer aus dem Garten geholt. In den ersten 9 Monaten wurde wegen der geringen Bevölkerungsanzahl erst ein Topf mit Wurmhumus geerntet, aber in den letzten 3 Monaten ist schon fast der 2. Topf fertig.
Inzwischen habe ich mir aus dem Internetz schon einiges an Wissen herausgesaugt, was ich aber noch immer nicht weiß ist, wie man den PH-Wert des Bodens misst. Ich habe bisher nach Gefühl Urgesteinsmehl, Eierschalen (mit Kaffeemühle ganz klein gehäckselt) und Kalk hinzugefügt, um ein angenehmes Klima zu schaffen, möchte aber zukünftig etwas wissenschaftlicher an die Sache herangehen. Vielleicht kann mir jemand die Frage, wie man den PH-Wert des Bodens misst beantworten. Ich hab zwar schon im Forum gestöbert, aber noch nichts entsprechendes gefunden.

Liebe Grüße
Bürgermeister Oberwurm
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 807
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von dynamind »

Hallo Oberwurm
Freut mich sehr dass dich mein Wurmturmprojekt so motiviert hat :)
Ich gebe einfach nur reichlich gebrauchtes Küchenpapier und grobe Eierschalen zu und habe das Gefühl dass der ph-Wert o.k. ist zumindest scheinen die Würmer zufrieden. Küchenpapier enthält wohl auch Kalziumkarbonat - Eierschalen ja eh....
Professionell lässt sich ph-Wert nur mit relativ teuren Geräten messen.
Benutzeravatar
Oberwurm
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Okt 2020, 09:48
Wormery: DIY Wormery

Re: Projekt: Wurmfarm in Terrakottabehältern

Beitrag von Oberwurm »

Bin neu hier und probier gerade, wie man Bilder einfügt.

Hier ein Bild von Judelsdorf:

Bild

. . . wobei momentan nur der unterste Topf besiedelt ist.

Judelsdorf von oben:

Bild

liebe Grüße
Bürgermeister Oberwurm
Antworten