Stellt Euch vor

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1564
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Stellt Euch vor

Beitragvon Wurmmann » Mi 16. Dez 2009, 06:19

Hallo und herzlich willkommen!
Nehmt Euch die Zeit und stellt Euch hier kurz vor. Solltet Ihr bereits eine Wurmfarm haben, erzählt doch darüber! Die anderen Mitglieder freuen sich über jede Information...

Topangler
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 18:04

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Topangler » Mo 18. Jan 2010, 18:22

Hallo,
Ich bin schon länger Angler und seit meinem Ruhestand auch mehr Zeit dem nachzugehen.
Dieses Forum interessiert mich weil ich schon immer lebende Angelköder bevorzugt habe und jetzt meine eigenen züchten möchte. Ein Freund hat mich auf Wurmwelten aufmerksam gemacht und ich habe die Mini Wurmbox bereits einmal ausprobiert. Dazu mehr in meinem anderen Beitrag.
Also dann erst mal Tschüs!
Anton

Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1564
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Wurmmann » Di 19. Jan 2010, 12:59

Hallo Anton,
Schön das Du der erste bist der sich hier vorstellt! Herzlich willkommen auf Wurmwelten.de!
Hier ist scheint noch nicht so viel los zu sein, das liegt aber daran das dieses Forum erst 1 Monat alt ist! Ich werde mich sher bemühen alle Fragen schnell zu beantworten und sollte ich die Antwort mal nicht wissen, gebe ich mir Mühe sie herrauszufinden!

Ich würde mich sehr freuen mehr über Deine Erfahrungen mit lebenden Angelködern, besonders natürlich Regenwürmern, zu hören!

Eisbaer
Moderator
Moderator
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Eisbaer » Di 19. Jan 2010, 21:22

Hallo zusammen,
Ich habe mir die Wurmfarm zugelegt, weil ich meinen Kindern den Kreislauf von Entstehung bis zur Wiederverwendung zeigen möchte. Da wir schon Salatpflanzen angezüchtet haben, schliesst sich allmählich der Kreislauf... ;)
Wir werden unsere Beobachtungen und unsere neugierigen Fragen weiterhin in diese Forum stecken... :lol:

Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1564
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Wurmmann » Do 21. Jan 2010, 21:55

Hallo Eisbaer,
Schon auch von Dir zu hören! Herzlich willkommen!
Viele unserer Kunden kaufen die Wurmfarm aus dem gleichen Grund. Ich bin gespannt wie Ihre Salaköpfe werden!

Ich freue mich besonders über Photos Ihrer Wurmfarmen im Einsatz, oder noch besser zusammen mit den frisch geernteten Salatpflanzen.
Ich bin auf weiter Fragen und Erfahrungsberichte gespannt!

Andi_77
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Do 28. Jan 2010, 13:47

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Andi_77 » Do 28. Jan 2010, 13:56

Hi,
ich bin der Andi, 32 und Rettungssanitäter.
Ich bin mit meiner Verlobten gerade in ein neues Haus mit Garten gezogen und habe viele Fragen zum Bio-Gärtnern. Einen Komposthaufen haben wir schon angelegt!

Eisbaer
Moderator
Moderator
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Eisbaer » Do 28. Jan 2010, 22:37

Hey Andi 77
Du bist RS wo denn und bei Wem? DRK, JUH, ... Ich will das auch machen!
Laut Literatur musst Du Dir nur einen Komposthaufen mit Erdverbindung anlegen. ... :?
Probiere es aus , Ich habe ´ne Wurmfarm und finde das toll. Du kannst ja nur Würmer zum starten und unterstützen bestellen.
Grüße von einem Rettungshundeführer in Rente (Hunde) und bald Eh Ausbilder und evt RS

Andi_77
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Do 28. Jan 2010, 13:47

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Andi_77 » So 31. Jan 2010, 18:05

Hallo Eisbaer,
das ist ja lustig! Praktisch ein Kollege!
Ich habe meine Ausbildung bei den Johannitern in Sachsen Anhalt gemacht und bin aber jetzt zum DRK gewechselt. Ich bin über einen Freund zu den Johannitern gekommen, aber sicherlich kannst Du da einfach anrufen und nach Ausbildungsstätten fragen. Die in SA war glücklicherweise ganz bei mir in der Nähe, ich muste nur zur Abschlussprüfung nach Hannover...

Eisbaer
Moderator
Moderator
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Eisbaer » So 31. Jan 2010, 22:20

Hi Andi
ICh mache jetzt meinen Helferlehrgang nach - dann werde ich EH machen und dann RS
beim DRK dann werde ich wieder in die Rettungshundethematik wiedereinsteigen. einer meinerHunde kommt aus Weinböhla SA
Sorry aber das sind menschliche Problematics Austausch unter Gleichgesinnten... :lol:
Allerdings bin ich ursprünglich Fischkopp :D
Das belebt das Forum - hoffentlich

Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wurmkiste: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Stellt Euch vor

Beitragvon Flomax » Mo 1. Feb 2010, 00:51

Hallo Leute,

ich bin kein Rettungssanitäter und will auch keiner werden!!!:-))

Aber ich bin auf die Wurmkompostierung gestossen, weil ich den bei mir anfallenden und von ca. 30 - 40 Kaninchen verursachten Mist in genau der Zeit in der die Kanichen neuen Mist produzieren, in wertvollen Humus umwandeln will.

Der Zeitraum beträgt etwa drei Wochen. Allerdings bin ich nicht so blauäugig zu glauben dass in der kurzen Zeit die Würmer aus dem Kanin-Mist den Humus zaubern können. Der Mist wird erst einer Heisrotte unterzogen, damit er gefahrlos der Wurmfarm verabreicht werden kann. Kleingehäckselte Salatblätter und Kaffesatz ergänzen zu dem heissgerotteten Kanichenmist das Futter für die Würmer.

Derzeit bin ich am experimentieren welche Wurmfarmform die beste für meine Bedürfnisse ist. Eines ist mal von vorneherein klar - zu klein darf sie nicht sein, denn 300 - 400 Liter Mist müssen alle drei Wochen verarbeitet werden!!!!

Derzeit habe ich eine Batterie von KS-Boxen die zu vieren übereinander gestapelt werden. Aber ich bin bereits ein kontinuierliches System am erarbeiten.Also ein System bei dem oben immer wieder nachgefüttert wird, während unten permanent Wurmhumus entnommen werden kann. Aber das ist nicht so einfach. Diejenigen die an und mit solchen Systemen arbeiten werden mir recht geben!!:-)

Aber dazu später an adäquater Stelle mehr.

Ich hoffe dass hier ein reger Erfahrungsaustausch stattfindet, der alle Beteiligte weiterbringt - ohne das jeder die selben Fehler machen muß um seinem individuellen Ziel näher zu kommen.

Monentan habe ich noch den Eindruck dass der Eisbär hier der unisono Fragensteller ist, nur damit ein paar Beiträge in diesem krachneuen Forum stehen. Aber aller Anfang ist schwer und somit trägt hoffentlich auch der Eisbär zum Gelingen des Forums bei.

Gruß
Thomas Schwan (alias Flomax)


Zurück zu „Alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast