Gibt es eine Futterliste

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 292
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Kolinahru »

Ich bin chemisch technische Assistentin: steht da irgendwas drauf was da sonst noch drin ist?
I.D.R ist in solchen Pellets (wie übrigends auch in Medizin) enthalten:
Der Wirkstoff (also Kohle) ---- ungefährlich, WENN keine zyklischen Aromaten (z.B. Benzol drin sind)
eventuell Wirkverstärker ----- das kann ich nicht einschätzen, aber die Dosis ist geringer (~5% Masse)
Pressmittel oder ----- Pressmittel, Hilfsmittel und so sind meistens Kunststoffe, Wachse, Öle oder z.B. --------------------------------------Calzium. relativ unbedenklich
Verarbeitungshilfsmittel oder
generelle Hilfsstoffe (z.B. Überzug).

Ausserdem natürlich die Stoffe die in der Luft waren bei der die Aktivkohle reinigend wirken sollte. Wenn du da also reingeraucht hast ist das Nikotin drin und wenn du Hasch konsumierst oder Räucherstäbchen auch die entsprechenden Stoffe (kann ja sein das du aus den Niederlanden kommst)

Bei Kerzenwachs also Parafinölen würde ich mir keine Gedanken machen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1225
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo doedae,
doedae hat geschrieben: Do 28. Mai 2020, 21:22 Macht ihr jeweils auch Haare mit rein?
Erstmal nein.

Doch es könnte sein, dass Dich interessiert, was ich mit Haaren als Nahrungsmittel für (Mehl)würmer ausprobiert habe. Ob das auf Kompostwürmer übertragbar ist, weiß ich nicht. Wenn Dein Ziel darin besteht, Humus zu erzeugen, können Haare zweckdienlich sein. Sofern Du die Wurmfarm nutzen willst, um Würmer zu produzieren, sieht es anders aus.

Vor der Verfütterung solltest Du genau überlegen, ob die Haare unbelastet sind. Besonders Frauen haben ja hin und wieder die Angewohnheit, sich allerlei Chemikalien in die Haare zu schmieren, um auf deren Farbe, den Glanz oder die Haltbarkeit der Frisur Einfluss zu nehmen.


Pfiffikus,
dessen Haare rein Bio-naturbelassen sind
Benutzeravatar
doedae
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 26
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 10:52
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von doedae »

Pfiffikus hat geschrieben: Mi 24. Jun 2020, 06:22
Vor der Verfütterung solltest Du genau überlegen, ob die Haare unbelastet sind. Besonders Frauen haben ja hin und wieder die Angewohnheit, sich allerlei Chemikalien in die Haare zu schmieren, um auf deren Farbe, den Glanz oder die Haltbarkeit der Frisur Einfluss zu nehmen.
Hallo Pfiffikus

Das ist sicher ein guter Einwand. In mein Haar kommt eigentlich nur Naturkosmetik und auch nur Shampoo ohne weitere Pflege- oder Stylingprodukte. Insofern sehe ich da keine Probleme.

Ehrlich gesagt weiss ich auch nicht so genau, was das Ziel meiner Würmer ist :lol: . Hauptsächlich meinen organischen Küchenabfall nachhaltig zu entsorgen. Und es ist einfach so unglaublich spannend ;). Ich werde sie in Zukunft wohl schön klein schneiden und gelegentilch zugeben.
FrauSonja
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 21:45
Wormery: None (yet)

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von FrauSonja »

Hallo ihr Lieben,
ich hab eine etwas spezielle Frage...
Ich setzte jeden Tag Wasserkefir an, die vergorenen Früchte tu ich schon die ganze Zeit rein, die scheinen nicht zu schaden.
Überzählige Kefirkristalle hab ich mich allerdings bisher nicht getraut... die Biester sind wohl eine Symbiose aus verschiedenen Hefen und Bakterien. Mikroorganismen sind ja normal gut, im Kompost, oder? Und wenn sie nicht mehr ihr optimales Umfeld haben, sollten sie sich ja auch nicht überproportional vermehren, oder?
Mögliche Probleme wären, dass auch einige Säurebakterien dabei sind, z.B. Milchsäurebakterien, würde das ein Problem mit dem PH Wert ergeben? Meine Kiste scheint aber ohnehin eher zu basisch zu sein.
Was meint ihr? :?:
Grüße von Frau Sonja
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 741
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Trulllla »

Mach das, sie lieben es!
FrauSonja
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 21:45
Wormery: None (yet)

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von FrauSonja »

Oh, cool, danke für die Antwort! Hast du das schon ausprobiert?
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 741
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Trulllla »

Aber ja, ständig.
Das ist schon erprobt. :)

Ich messe allerdingss den pH-Wert nicht dabei. (ich habe diese Papierchen und ein elektronisches Messgerät und beide zeigen so unterschiedliche Werte an. Wahrscheinlich müsse man den pH-Messer vor der ersten Nutzung kalibrieren. :oops: Jetzt lasse ich es einfach.)
FrauSonja
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 21:45
Wormery: None (yet)

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von FrauSonja »

Schick, dann mach ich das auch, ab sofort!
Danke nochmal!
Sonnenausbeuter
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 14:26
Wormery: None (yet)

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Sonnenausbeuter »

Moin @ all,

bin noch recht neu hier und bisher nur am lesen, hätt nicht gedacht das das Thema so umfangreich ist. :o

Bisher spiel ich auch "nur" mit dem Gedanken mir eine Wurmfarm anzuschaffen und dann dann am besten nen continuesflow system, sprich oben rein und unten raus, wie bei uns halt :oops:

Nun zu meiner Frage, ich könnte unmengen an Eicheln und Kastanien zum verfüttern bekommen, könnte man die ohne Probleme verfüttern? Würde sie vorher zermahlen und mit kaffesatz und anderen Küchenabfällen vorkompostieren.
Solltr man bei den Eicheln ggfs. die Säure etwas ausspülen/wasche?

Danke für eure Tipps

MfG

Sonnenausbeuter
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 463
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Eberhard »

Eicheln sind geeignet, Schweine zu mästen. Bei Kastanien kann ich mir gleiches vorstellen. Da sollte man ein geeignetes Maß finden.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Antworten