Wurmfarm aus Holz gebaut - Tipps? - Würmer ziehen bald ein!

Bei Fragen zu unseren Plastik Wurmfarmen seid Ihr hier richtig.
Antworten
Firefly
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:15

Wurmfarm aus Holz gebaut - Tipps? - Würmer ziehen bald ein!

Beitrag von Firefly »

Hallo Ihr Lieben Farmkollegen, (wave)

nachdem unser eigenes kleines Würmchen nun die Phase erreicht hat, in dem die Würmer nicht mehr auf dem Speiseplan stehen (sollten), haben wir uns jetzt endlich fürs loslegen entschieden. Gesagt getan. Mann hat zusammen mit unserm Würmchen dann mal gebaut.

In der untersten Schicht ist eine Auffangwanne für evtl. Wurmtee drin. Als Zwischenboden zur ersten Schicht hat mein Mann stabilen Hasendraht eingebaut. Ich finde die Löcher riesig. Eine weitere Holzebene steht für den Bedarf bereit. Geölt ist alles mit Walnussöl. Ich bin mir aber unsicher, ob das alles so klappt wie gedacht. Aktuell steht die Kiste im Wohnzimmer, da es draußen ja zu kalt ist und der Keller ist bei uns auch eher ungeeignet. Im Frühjahr soll die Kiste schon raus wandern.

Überlegen noch Rollen anzubringen, für leichteren Transport.

Habt ihr evtl. Tipps wie ich unsere Kiste noch Kindersicher machen kann :lol: ? Also ich sehe unser Kind schon ständig fröhlich die Kiste aufmachen und die Würmchen anschauen, füttern ect. wollen :lol: :lol: :lol:
Wer könnte es ihr verdenken. Ist ja auch mega spannend ;) . Hat jemand zufällig eine "Sicherung" angebracht, die nicht so leicht für Kinderhände zu öffnen ist :)= ?

Bald kommt unser Starter Set von Wurmwelten.de :D

Was denkt ihr zu unserer Kiste? Tipps? Ergänzungen?

Vielen Dank für eure Hilfe,

Firefly
Wurmfarm_Firefly01.jpg
Wurmfarm_Firefly_02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmfarm aus Holz gebaut - Tipps? - Würmer ziehen bald ein!

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Firefly,

Firefly hat geschrieben: Sa 14. Nov 2020, 12:22Als Zwischenboden zur ersten Schicht hat mein Mann stabilen Hasendraht eingebaut.
dieser ist, wie der Name schon sagt, dazu geeignet, Hoppeltiere vom Entweichen abzuhalten. Inwieweit der in der Lage sein wird, das Gewicht des Wurmsubstrats zu tragen, wie korrossionsbeständig der sein wird, zeigen Dir wahrscheinlich die kommenden Monate. Da will ich keine Prognose wagen.

Firefly hat geschrieben: Sa 14. Nov 2020, 12:22Ich finde die Löcher riesig.
Das sollte schon in Ordnung gehen. Nichts, was da durch purzelt, sollte auf den damit gedüngten Beeten Schaden anrichten.

Firefly hat geschrieben: Sa 14. Nov 2020, 12:22Eine weitere Holzebene steht für den Bedarf bereit. Geölt ist alles mit Walnussöl.
Sowohl Holz, als auch dieses Öl sind organische Materialien. Es versteht sich von selbst, dass die nicht für längere Zeit halten werden.

Firefly hat geschrieben: Sa 14. Nov 2020, 12:22Habt ihr evtl. Tipps wie ich unsere Kiste noch Kindersicher machen kann :lol: ?
Das kommt aufs Alter an. Unter Umständen würde ein billiges kleines Zahlenschloss reichen?



Pfiffikus,
der die Kiste nicht so stark verschließen würde, damit bei Euch kein Sagrotankind heran wächst
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Wurmfarm aus Holz gebaut - Tipps? - Würmer ziehen bald ein!

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Familie Glühwürmchen (wave),

eine herzliches (willkommen) im Forum.

Es ist eine gute Idee, die Wurmfarm sofort mit Rollen zu versehen oder auf ein Rollbrett zu montieren, da bei der Größe der Kiste und dem Volumen, das sie an Wurmhumus fassen kann, ganz schön schwer wird, wenn sie sich langsam aber sicher füllt. Eines schönen Tages wird sie zumindest gefühlte Tonnen wiegen, da Wurmhumus ganz schön kompakt ist.

Einen Tipp, wie ihr eure Wurmkiste vor der Öffnung durch Kinderhände sichern könnt, kann ich euch leider nicht geben.

Was mir aber auffällt, ist der Umstand, dass sie keine Luftlöcher hat, obwohl ihr sie geölt habt. Ich habe mir gerade mal die Wurmtruhe von Wurmwelten angeschaut. Sie hat auch keine Luftlöcher, ist dafür aber nicht geölt. Wurmwelten schreibt in der Beschreibung zur Wurmtruhe, dass sie vom Ölen abraten, weil das den Luftaustausch reduziert. https://wurmwelten.de/shop/wurmkiste-wu ... ermer.html
Solange ihr täglich mindestens einmal den Deckel öffnet wird wahrscheinlich nichts passieren. Sobald ihr aber z.B. in den Urlaub fahrt und die Wurmkiste allein lasst, könnte es bald zur Wurmflucht wegen Sauerstoffmangels kommen. Man unterschätzt leicht den Sauerstoffbedarf der Würmer und ihrer Mitbewohner. (wall)

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und eine spannende und interessante Zeit mit euren zukünftigen Mitbewohnern.

Liebe Grüße

Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Antworten