Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Ein herzliches hallo in die Runde!
Jetzt lese ich schon eine Weile hier mit und war froh, nicht selber ein Thema zu haben, zu dem ich hier Rat suchen muss.

Aber zum Problem:
Seit Mitte Januar habe ich einen Urbalife Wurmkomposter in Betrieb.
Er steht im Keller und ich habe ihn mit dem Starterset von Wurmwelten genau nach Anleitung gestartet. Die ersten Tage gab es ein paar halbherzige Fluchtversuche, aber nach einer knappen Woche mit Licht, war das erledigt. Die Würmlis blieben so artig in der Box, dass ich sogar den Deckel offen gelassen habe, um die Sauerstoffzufuhr zu optimieren.

Anfangs wurde nicht viel gefressen und die Würmchen wirkten schlapp. Nach Lektüre der Hilfstipps, habe ich Wasser nachgefüllt und schon ging es besser. Wirklich viel gefressen haben sie zwar nicht, aber das schob ich darauf, dass sie ja noch recht neu waren und es im Keller kühl ist.
Hatte erst Brokkoli und Wirsing gegeben, dann aber gelesen, dass das nicht so gut ist und daraufhin hauptsächlich Feldsalat, Tomate, Gurke, ein klein wenig Kaffeesatz und pro Woche etwa eine Handvoll Mineralpellets und Gesteinsmehr. Ach ja, 2x2 Pferdeäpfel, die kamen sehr gut an. Und ca. 30% zerrissene Klopapierrollen und Zeitungspapier (also 30% der Futtermenge).

Es waren immer Würmer zu sehen, die auch aktiv schienen, wenn ich auch dachte, arg schnell sind sie nicht. Aber vielleicht die Kühle und sie müssen sich ja eingewöhnen...

Wahrscheinlich hätte ich einfach abwarten sollen, aber ich habe hier etwas zu viel gelesen, fürchte ich.
Jedenfalls hatte ich plötzlich die Sorge, meine Würmer könnten Sand vermissen. Also habe ich, wie hier gelesen, eine oder zwei Handvoll Spielplatzsand vorsichtig untergemsicht. Keine gute Idee... Danach waren die Würmer verschwunden, bzw. zeigten sich kaum noch an der Oberfläche. Okay, das war halt Stress für sie. Aber es bessert sich nicht, die, die ich oben antreffe, machen einen sehr matten Eindruck und seit gestern flüchten sie nach unten, in das Sieb über dem Auffangbehälter für den Wurmtee. Sie scheinen sich auch eher an den Rändern aufzuhalten.

Jetzt bin ich sehr unglücklich. Ich Depp, es lief doch gut, hätte ich mal stillgehalten.
Auch nach Recherche hier im Forum, habe ich nicht wirklich eine Idee, was zu tun ist.

Feucht genug sollte es sein (habe gestern nochmal Wasser nachgefüllt, da es mir ein wenig trocken schien, aber zu nass soll es ja auch nicht werden).
Zu Essen haben sie (Salat, Gurke, Mineral- Futterpellets).
Zu sauer dürfte es eigentlich nicht sein, sie haben nur wenig Kaffeesatz bekommen und ich habe dazu immer Gesteinsmehl gegeben. Den ph-Wert erfmittelt habe ich allerdings nicht.
Sauerstoff sollte vorhanden sein, der Deckel ist offen und das Substrat ist mit einer Hanfmatte abgedeckt (aus dem Starterset).
Im Keller ist es dunkel und ruhig. Es ist ein Reihenhauskeller, also wirklich nur kühl und kein eiskalter Gewölbekeller.
Der Geruch ist völlig unauffällig.

Da das Dilemma begann, als ich den Sand untergemischt habe, kann es sein, dass ich damit Unheil angerichtet habe? Wie gesagt, es war unbehandelter Spielplatzsand (Quarz) und es ist ca. 1 Woche her, dass ich ihn eingebracht habe.

Habt ihr Tipps, was ich tun kann?

Darüber würde ich mich sehr freuen, ich habe die Würmchen schon recht lieb gewonnen.

Viele Grüße,
november
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo november,

ein herzliches (willkommen) im Forum der Wurmhalter und Wurminteressenten.

Nachdem du Sand unters Substrat gemischt hast, siehst du an der Oberfläche keine Judels mehr.

Das kann den einfachen Grund haben, dass deine Würmer gestresst worden sind, als du den Sand untergemischt hast. Sie ziehen nach einem Wühlen im ihrem Substrat gerne in den Untergrund zurück bis sie sich wieder erholt haben. Hungern müssen sie in dieser Zeit nicht, denn sie fressen ihr Futter auch gerne von unten.

Wenn du das nächste Mal Sand gibst, gib ihn einfach auf die Oberfläche. Gleiches gilt für Urgesteinsmehl oder anderes Futter. Immer einfach auf der Oberfläche verteilen. Das stresst sie am wenigsten.

Das wird alles wieder gut. Du musst dir keine Sorgen machen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und eine interessante Zeit mit deinen Judels.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Vielen Dank für die Antwort. Da bin ich gleich sehr viel beruhigter. Arme Würmchen, das Gesteinsmehr, Futter etc habe ich immer nur aufgestreut, aber den Sand halt untergearbeitet. Also gut, das passiert mir nicht nochmal.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Trulllla »

Wurmcolonia hat geschrieben: Fr 12. Feb 2021, 19:44 (...)
Das kann den einfachen Grund haben, dass deine Würmer gestresst worden sind, als du den Sand untergemischt hast. Sie ziehen nach einem Wühlen im ihrem Substrat gerne in den Untergrund zurück bis sie sich wieder erholt haben. (...)
Ich will hier niemanden unnötig beunruhigen, aber dass sie sich eine ganze Woche nach unten verziehen?
Mir kommt das auch komisch vor.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Wurmcolonia »

Sorry, das hatte ich wohl überlesen, dass sie sich bereits eine Woche unter die Oberfläche verzogen haben.
Falls sie inzwischen immer noch nicht wieder aufgetaucht sind, würde ich mal versuchen, ob sie sich mit einem Leckerli locken lassen. Ca. einen EL Mehl dünn übers feuchte Substrat gestreut, sollte sie in wenigen Stunden in größerer Zahl nach oben locken. Du streust es am besten, wenn du sie anschließend über mehrere Stunden regelmäßig beobachten kannst. Ich würde alle ein bis zwei Stunden nach ihnen schauen. Sollten sie nach vier bis fünf Stunden immer noch nicht aufgetaucht sein, würde ich es ziemlich merkwürdig finden. Ich konnte meine Judels bisher immer mit Mehl locken.

Allerdings ist es nicht so sehr ungewöhnlich, wenn sich nur wenige oder sogar keine Judels an der Oberfläche sehen lassen. Sie können ihr Futter auch von unten fressen. Besonders, wenn du es möglicherweise, zumindest zum Teil, mit dem Sand untergegraben hast? Könnte das der Grund für ihr "Verschwinden" sein?

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Ja, sie waren wirklich recht lange verschwunden.
Mehl hatte ich am Freitag mal hingestreut, weil ich das hier auch gelesen hatte.
Allerdings tat sich da zuerst auch nicht viel, wobei ich mich bemüht habe, nicht alle paar Stunden hinzurennen, um sie nicht noch mehr zu stressen.

Heute habe ich mal wieder geschaut, da war wieder etwas mehr los an der Oberfläche. War aber schon mal mehr und was mich auch wundert ist, dass niemand mehr in der Hanfmatte sitzt. Das war vor der Sandaktion auch anders.

EInen Teil des Futters habe ich auf jeden Fall mit untergebuddelt. Deshalb hoffe ich, dass alle die, die ich jetzt nicht sehe, sich an dem Essen gütlich tun, das untergemengt ist.

Immerhin sind seit gestern keine Würmer mehr in dem Auffangnetz und alles riecht nach wie vor nicht unangenehm.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Trulllla »

Das hört sich jetzt schon besser an. Leg doch mal eine nasse Seite Zeitungspapier auf.
Ich finde meine dann oft darunter. Da stimme ich Wurmcolonia zu: so ganz direkt an die Oberfläche komme sie eher wenn es da tolles Futter gibt, sonst bleiben sie lieber da wo es auch von oben feucht ist.
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Gestern sah es schon wieder ein bisschen besser aus.
Die Würmchen haben nun das Mehl entdeckt und zur Hälfte weggeputzt. Allgemein ist wieder etwas mehr Leben zu sehen. Das mit der Feuchtigkeit ist ein guter Hinweis. ich habe gestern, bevor ich den Tipp mit der feuchten Zeitung gelesen habe, mal die Hanfmatte richtig befeuchtet. Da ich ja keinen Deckel auf der Box habe, trocknet die Matte recht schnell. Da muss ich mich wohl nicht wundern, wenn es die Würmer eher nach unten zieht. Die Feuchtigkeit des Substrats ist aber okay, das teste ich regelmäßig.

Jedenfalls bin ich, auch dank eurer Ratschläge, wieder optimistisch. Vielen Dank. (danke)
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

So, wollte mich nochmal kurz mit einer guten nachricht melden:
die Würmlingers sind wieder frisch und munter und mampfen jetzt auch mal gut was weg.
:D
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Wurmcolonia »

Danke für deine erfreuliche Rückmeldung, november. Das liest man gerne! :D
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Antworten