Finde den Fehler!

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Finde den Fehler!

Beitrag von Pfiffikus »

Banane_8537.jpg

Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass erfahrene Wurmfarmer wissen, was hier zu beachten ist
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Peterle
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 76
Registriert: Do 27. Aug 2020, 18:38
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Peterle »

Der Aufkleber und generell die Klebstoffreste dürften wohl nichts in der Wurmkiste zu suchen haben. Meinst du das?
Oder erkennt man einfach auf dem Foto nicht, dass die Banane noch in Plastik eingeschweisst ist?
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Pfiffikus »

Peterle hat geschrieben: Sa 18. Sep 2021, 02:19 Der Aufkleber und generell die Klebstoffreste dürften wohl nichts in der Wurmkiste zu suchen haben.
Sehr richtig!

Solche Aufkleber bestehen aus Plastik, mutmaßlich aus PE. Man findet sie auf Bananen, Äpfeln und diversem Obst, ja sogar auf Brot. Deren Zersetzung ist nur im Laufe von Jahrzehnten möglich. Bis dahin sind sie im Garten bzw. im Blumentopf ein ästhetisches Problem.
Die Klebstoffreste dürften etwas schneller verschwunden sein.


Pfiffikus,
der Dutzende davon aus seiner ersten Wurmerdeernte manuell entfernen musste :evil:
Benutzeravatar
Peterle
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 76
Registriert: Do 27. Aug 2020, 18:38
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Peterle »

Wie schnell verrottet Bananenschale in deiner Wurmkiste eigentlich, insbesondere wenn wenn man sie in kleine Stücke schneidet? Ist einer der wenigen Bioabfälle, die ich noch regulär entsorge, weil ich voriges Jahr in der Anfangsphase meiner Kiste mit Banane drin keine so gute Erfahrung gemacht hatte.
Benutzeravatar
Rikes Kiste
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7. Jan 2023, 21:35
Wormery: Wurm Chest
Wohnort: nördlich von Berlin

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Rikes Kiste »

Pfiffikus hat geschrieben:... dass erfahrene Wurmfarmer wissen, was hier zu beachten ist
Und ich habe geschlagene 5 Minuten überlegt, was an dieser Banane möglicherweise nicht richtig ist... :D
Aber nein, dass die Etiketten nicht rein dürfen, das ist mir seitdem ich meine Wurmkiste habe (noch nicht lange, erst seit Juni 2022) bewusst und ich bin mit meinem halben Jahr als Wurmfrauchen wohl kaum als "erfahren" zu bezeichnen :roll:
Peterle hat geschrieben:Wie schnell verrottet Bananenschale in deiner Wurmkiste eigentlich, insbesondere wenn wenn man sie in kleine Stücke schneidet? Ist einer der wenigen Bioabfälle, die ich noch regulär entsorge, weil ich voriges Jahr in der Anfangsphase meiner Kiste mit Banane drin keine so gute Erfahrung gemacht hatte.
Kenn ich.
Meine Wurmies weigern sich bis heute, Bananenschale zu essen.
Ich entsorge sie deshalb leider immer noch über den Hausmüll/ Restmüll. :(

lg
Henrike
Bild Meine Wurmkiste - aus Ahorn-Hartholz (gekauft), auf Rollen, mit Wurmteetasse und Zapfhahn
Wo? - im Flur (in der Wohnung)
seit Juni 2022 in Betrieb Bild
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 139
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Bayern

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Wurmofant »

Ich weiß nicht wie schnell Bananenschale verrottet, aber ich kippe schon seit je her recht große Mengen in meinen Wurmturm. So 5 Stück pro Woche schätze ich. Wenn ich Wurmerde ernte ist nichts mehr vom Ausgangsmaterial zu erkennen, außer ein paar harte Dinge wie Erdnüsse, Walnüsse, Haselnüsse, Pfirsichkerne, Mango, usw. Die werden ausgesiebt und drehen dann noch eine Runde, bis sie mal durchs Sieb passen. Solange keine Bananenschale im Sieb landet, interessiert mich die Dauer der Verrottung nicht besonders :)
Denk nicht mal an Flucht (bat)
maddin81
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von maddin81 »

hey

anfangs haben meine wurmis die schalen auch kaum angerührt. ich verfütter auch ziemlich viel davon ( 3 kinder die fast täglich jeder eine verdrücken) mittlerweile stürzen sich die würmer auf die schalen und sie sind sehr schnell verarbeitet. ich schneide sie grob und buddel das futter immer leicht ein. allerdings hab ich mittlerweile auch soviele würmer das sie nicht besonders wählerisch sein können wenn jeder was abbekommen möchte.
selbst mandarinenschalen sind ruckzuck weg und die mögen sie eigentlich durch die säure nich besonders.

lg martin
Benutzeravatar
Rikes Kiste
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7. Jan 2023, 21:35
Wormery: Wurm Chest
Wohnort: nördlich von Berlin

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Rikes Kiste »

maddin81 hat geschrieben:...ich schneide sie grob und buddel das futter immer leicht ein. allerdings hab ich mittlerweile auch soviele würmer das sie nicht besonders wählerisch sein können wenn jeder was abbekommen möchte.
Das ist interessant... - in zweierlei Hinsicht.
1.) klein geschnitten und im restlichen Kompostgut verbuddelt habe ich meine Schale auch, zusammen mit einem Blumenkohlblatt, das ich ebenfalls klein geschnitten habe. War quasi als direkter Vergleich gedacht, aka "was fressen meine Würmer schneller auf?"
Gewonnen hat tatsächlich das Blumenkohlblatt! :!:
Denn nach ca. 1 Woche habe ich mal vorsichtig nachgeschaut und habe das Blatt nicht mehr wiedergefunden, die Bananenschalenreste aber schon! Die waren in der Zwischenzeit nur braun und... sagen wir mal "etwas gammelig" geworden, aber sie waren noch da. Noch ne Woche später habe ich immer noch Reste gefunden...
Deshalb weiß ich ja auch, dass meine Würmer Obst nicht so wirklich mögen, sondern "Gemüse-Fetischisten" sind. Grünkohlblätter habe ich auch schon probiert, die sind ja auch nicht soo wirklich bekömmlich, aber nach 1,5 Wochen waren die auch weg. Die waren aber auch noch ziemlich frisch, insofern hat's da deshalb so lange gedauert.

2.) habe ich auch möglicherweise einfach noch nicht ausreichend Würmer in der Kiste, sodass die "wenigen" Individuen es sich leisten können, wählerisch zu sein... :D
Sechs Monate Laufzeit sind ja auch noch keine Zeit, zumindest nicht für Wurmkisten.
Vielleicht sollte ich mal abwarten, bis die Population so groß geworden ist, dass sie sich "gegenseitig auf die Schwänze 'treten'" :lol:

lg
Henrike
die keine Ahnung hat, wie viele Würmer in ihrer Kiste leben
Zuletzt geändert von Rikes Kiste am So 8. Jan 2023, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Meine Wurmkiste - aus Ahorn-Hartholz (gekauft), auf Rollen, mit Wurmteetasse und Zapfhahn
Wo? - im Flur (in der Wohnung)
seit Juni 2022 in Betrieb Bild
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 139
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Bayern

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Wurmofant »

Würmer können ja nur "aufschlabbern". Möglicherweise zersetzt sich so ein Blatt einfach nur schneller, als die zähe, dickere Bananenschale. Vielleicht enthält Bananenschale auch mehr "konservierende" Stoffe. Daher ist der Vergleich zwischen Bananenschale und Blatt evtl. etwas unfair. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es eher nicht an den Würmern liegt. Unschuldsvermutung ;)
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Benutzeravatar
Rikes Kiste
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7. Jan 2023, 21:35
Wormery: Wurm Chest
Wohnort: nördlich von Berlin

Re: Finde den Fehler!

Beitrag von Rikes Kiste »

Wurmofant hat geschrieben:Würmer können ja nur "aufschlabbern". Möglicherweise zersetzt sich so ein Blatt einfach nur schneller, als die zähe, dickere Bananenschale. Vielleicht enthält Bananenschale auch mehr "konservierende" Stoffe. Daher ist der Vergleich zwischen Bananenschale und Blatt evtl. etwas unfair.
Das kann natürlich auch sein....
Jetzt geht das mir zu sehr in die "ich vermute, dass..."-Richtung, und da lehne ich mich mal lieber nicht aus dem Fenster :D

Dass die Würmer keine Zähne haben und nur schlürfen können, ist mir bekannt; deshalb haben die gescheiten Wurmies ja auch einige Millionen -oder Milliarden??- Milben als Vorkoster engagiert, die ihnen alles vorkauen, was sich in der Kiste so befindet und auf Verwertung wartet. Überaus clever, die Kleinen! 8-)

Vermutlich ist die Verwertung der Bananenschale also nicht Würmersache, sondern Milbensache und die haben sich einfach noch nicht drauf einig werden können, wer eigentlich zuständig ist (die Roten oder die Weißen Milben) :lol: :lol:

lg
Henrike
die derzeit noch nicht sagen kann, was die Milben gerne verspeisen (und was sie lieber liegen lassen)
Bild Meine Wurmkiste - aus Ahorn-Hartholz (gekauft), auf Rollen, mit Wurmteetasse und Zapfhahn
Wo? - im Flur (in der Wohnung)
seit Juni 2022 in Betrieb Bild
Antworten