Samen im Kompost sprießen aus

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Antworten
Sofawolf
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 11:57
Wormery: DIY Wormery

Samen im Kompost sprießen aus

Beitrag von Sofawolf »

Hallo,

Meine Würmlis sind seit letztem Jahr fleißig und haben auch den Winter gut überstanden, daher hab ich das Forum auch sehr vernachlässig. Ich hoffe ihr habt heute trotzdem einen Tipp für mich :oops:

Es geraten ja zwangsläufig auch Samen in die Kompostkiste oder auch Kartoffelschalen. Die fühlen sich so derbe wohl, dass ich alle paar Tage in der doch eher kleinen Kiste die Gartenschere ansetzen muss und auch im fertigen Kompost (war in diesem weißen Kunststoffsack in dem die Würmlis verschickt wurden) kam mir eben üppiges Grün entgegen ?! Noch habe ich ihn nicht in die Kübel eingearbeitet, aber wie verhindert ihr, dass plötzlich etwas wächst, was da nicht hin soll ?
grüßle
Susanne
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Samen im Kompost sprießen aus

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Susanne,
Sofawolf hat geschrieben:aber wie verhindert ihr, dass plötzlich etwas wächst, was da nicht hin soll ?
eigentlich überhaupt nicht.

Sämlinge dürfen bei mir ein paar Tage sprießen. Anschließend werden sie geknickt oder abgezwickt oder werden von frischen Abfällen überlagert. Bis zur Keimung haben sich Samen sehr erfolgreich gegen Mikroben und Würmer zur Wehr setzen können. Aber nach der Keimung ist die Samenschale offen, Pilze und Bakterien können eindringen und Wurmfutter aus dem Samen machen. Und der Keimling stellt etwas frisches, vitaminreiches Gemüse für die Würmer dar.

Wenn Du wieder einmal Kartoffeln schälst, vermute ich, dass Du sie anschließend kochst. Sollte dabei heißes Wasser abgegossen werden, so gieße das nicht direkt in den Ausguss. Vielmehr kannst Du mit dem heißen Wasser die Schalen übergießen. Damit wird viel von dem noch lebenden Gewebe der Kartoffel abgetötet und die Keimung in der Kiste eingeschränkt oder sogar unterbunden.


Pfiffikus,
der nicht weiß, ob unsere heimischen Würmer es in den Genen haben, die solaninhaltigen Keime zu meiden
Sofawolf
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 11:57
Wormery: DIY Wormery

Re: Samen im Kompost sprießen aus

Beitrag von Sofawolf »

Das mit dem kochenden Wasser klingt ja einfach :D

Wegen der schon nachwachsenden Samen müsste ich dann ja im Prinzip den fertigen Kompost noch solange bei den Würmern lassen, bis auch die letzte Pflanze aufgegeben hat, aber kein neues Grünzeug dazu geben, weil sonst der Kreislauf von vorne startet ?

Wegen ein bisschen "Unkraut" hab ich auch gar keine Schmerzen, aber das Zeug legt ein Tempo vor ... Wahnsinn :o

Dankeschön !!
grüßle
Susanne
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Samen im Kompost sprießen aus

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Susanne,
Sofawolf hat geschrieben:Wegen der schon nachwachsenden Samen müsste ich dann ja im Prinzip den fertigen Kompost noch solange bei den Würmern lassen, bis auch die letzte Pflanze aufgegeben hat, aber kein neues Grünzeug dazu geben, weil sonst der Kreislauf von vorne startet ?
kommt drauf an, was Du mit der Wurmkiste machen willst. Ich will damit Leckerlies produzieren, da stören mich die Sämlinge nicht im Geringsten.
Sofawolf hat geschrieben:Wegen ein bisschen "Unkraut" hab ich auch gar keine Schmerzen,
Ja wenn es im Garten verwendet werden soll, da könnte man die Samen mit ein wenig Hitze (über 70°C) ein wenig ärgern. Darauf hat sie die Evolution zumeist nicht vorbereitet.


Pfiffikus,
der das aber nicht sehr energieökonomisch findet
Benutzeravatar
Krebsnebelwesen
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jan 2013, 18:24
Wormery: Wurm Chest
Wohnort: Arpke
Kontaktdaten:

Re: Samen im Kompost sprießen aus

Beitrag von Krebsnebelwesen »

Nimm es sportlich und zupf einfach die Keimlinge aus dem Boden.

Ich hatte hier schon mal nachgefragt, was man da machen kann...
viewtopic.php?f=5&t=1042

Das wurden noch viel mehr Pflanzen. Irgendwann habe ich ein paar ausgedünnt und ein paar verschenkt, inzwischen habe ich schon die ersten reifen Tomaten geerntet. Vielleicht denke ich heute Nachmittag mal an ein Foto der Tomatenplantage ;)
"Alle Menschen sind Würmer, aber ich bin wenigstens ein Glühwurm.“
Winston Spencer Churchill

Wurmkiste seit 7/2012 und Lombrico seit 12/2013
Antworten