Hügelbeet - wann bepflanzen ?

Fragen zu Komposthaufen? Haben Sie einen Haufen Pferdemist der entsorgt werden muss?
Antworten
Carl
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:44

Hügelbeet - wann bepflanzen ?

Beitrag von Carl »

Ein Hügelbeet ist für mich auch im Wesentlichen ein Kompostprojekt - deshalb denke ich, ich bin hier richtig.


Da meine früheren Hügelbeete - sehr klein und mit langsam rottenden Materialien hauptsächlich bestückt - immer gerne von Hummeln als Wohnung und Kröten zum Überwintern angenommen wurden, wollte ich (nachdem diese sich gesenkt haben) dieses Jahr ein einziges großes Anlegen.

Als oberste Füllungsschicht habe ich abgefrorenes hohes, strohtrockenes Gras mit Efeuschnitt gemischt.

Im ersten Jahr wollte ich dort hauptsächlich Kürbisse und Yacon anpflanzen - ich dachte als Starkzehrer sind die damit am ehesten einverstanden.

Allerdings rechne ich auch mit einer schnellen und starken Rotte in der obersten Schicht - könnte das den Wurzeln schaden ?


Ich plante, das Hügelbeet im nächsten abnehmenden Mond fertig zu stellen und so um den 20. Mai zu bepflanzen.

Danke im Voraus für alle Antworten.
memilm
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 14. Jun 2012, 13:40
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Geretsried - Bayern

Re: Hügelbeet - wann bepflanzen ?

Beitrag von memilm »

wichtig wäre die Wärme zu beobachten und vielleicht noch etwas Erde auf die Strohschicht drauf zu verteilen wo die Pflanzen draufkommen. Hast du auch die Möglichkeit zu bewässern, falls nötig?

gruß,
memilm
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Hügelbeet - wann bepflanzen ?

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Carl,

willkommen im Forum!
Carl hat geschrieben:Ich plante, das Hügelbeet im nächsten abnehmenden Mond fertig zu stellen und so um den 20. Mai zu bepflanzen.
hast Du einen Verdacht, dass sich die Pflanzen für die Mondphasen interessieren werden?


Pfiffikus,
der glaubt, dass eine Beachtung der Eisheiligen wichtiger ist, als die Mondphase
Carl
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:44

Re: Hügelbeet - wann bepflanzen ?

Beitrag von Carl »

@Memilm : Natürlich kommt oben drauf noch Erde und eine Möglichkeit zum Bewässern habe ich auch.

Je nach Pflanzenart ist das Trockenheitsproblem mit den Hügelbeeten - zumindest bei meinen früheren chinesischen - sowieso übertrieben: Auf denen baute ich früher Tabak an, und in einem Jahr mit großer Dürre - wo sogar wildwachsende Pflanzen welkten auf dem Land - ging es denen ohne Gießen super.

Tabak deckt z. B. seinen Flüßigkeitsbedarf als extremer Flachwurzeler größtenteils aus dem Morgentau - der sich durch größere und ständig sich lockernde Oberfläche dort in größerem Maße sammelt.

Außerdem ist bei einem gut Mulchbedecktem Beet der Dochteffekt bei kleineren ein guter Versorger.


@ Pfiffikus:
hast Du einen Verdacht, dass sich die Pflanzen für die Mondphasen interessieren werden?
Davon bin ich sogar überzeugt nach 10 jährigen Beobachtungen.

Hier geht es aber eher darum, daß ich Abrutschen verhindern will - und dafür soll der abnehmende Mond besser geeignet sein.

Das ist zugegebener Weise Hörensagen.


Andere Anwendungen, z. B. alte Pflanzen Verjüngen und kranke Pflanzen behandeln (nur durch Schnitt sehr kurz / weniger als 24 Stunden vor Neumond), haben bei mir so regelmäßig funktioniert, daß ich im Bemühen um Objektivität einfach daran glauben muß.

Anders sieht es mit den Tierkreiszeichen aus - da bin ich mir nicht so sicher.
rainer.gutkas@gmx.at
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 124
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 13:38
Wormery: Wurm Cafe

Re: Hügelbeet - wann bepflanzen ?

Beitrag von rainer.gutkas@gmx.at »

Hallo! Also Kürbisse & Zuchinni lieben so angesetzte Beete, ich mach zwar Kompost Hochbeete, doch der Aufbau ist ähnlich und bisher hatte ich reiche Ernte. Was sie übrigens ganz besonders lieben, ist wenn die erste Heißrottephase vorbei ist Du ein paar Würmer reinsetzt, damit hatte ich letztes Jahr Erntezuwachs um 300%...
Mit der Pflanzzeit ist es nach meiner Erfahrung auch nicht so dragisch, ich bepflanze meine "Kompost" Beete relativ früh und hatte bisher noch nie einen Frostausfall (Ich hoffe der Sturm morgen ist auch kein Problem)... Immerhin heizt ja das beet von unten ...

LG, Rainer
Antworten