Mein Start mit dem Wurm Cafe -> Start - Rückschlag - Fragen - Pläne

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 124
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Mein Start mit dem Wurm Cafe -> Start - Rückschlag - Fragen - Pläne

Beitrag von Rüdiger » Do 15. Mär 2018, 07:08

@earthworm_jim
Das mit der Wasserflasche ist ein gute Idee. Auf dem Balkon nah an der Hauswand wird sich wohl aber kaum noch Frost einstellen. Geringe Temperaturen werden schon überlebt. Ich habe wenn auch größere Behälter im ungeheizten Gewächshaus, da ist wenn auch noch recht träge das volle Leben erhalten.

Ein Trick ist auch die "Mehlheizung" so 2- 3 Esslöffel Mehl in die Kiste streuen, dass "heizt" die Mikroben an und führt kurzfristig zu einer Steigerung der Temperatur, deswegen auch nicht übertreiben.

Ansonsten ist etwas Geduld angezeigt. Deine Farm ist noch sehr frisch und die Biologie ist noch sehr schwach. Die Kokoserde ist praktisch steril und deswegen für die Würmer anfänglich nicht ganz so zuträglich. Ich empfehle wie gesagt immer mit einem Eimer guten Kompost zu beginnen. Wenn man den nicht hat beginnt man mit dem "Hilfskompost" den man schon drei Wochen vorher ansetzen kann.

Ich würde die Farm einfach mit sehr moderaten Mengen versorgen. Denn auch die Überversorgung ist so ein "Anfängerproblem". Später wird so was recht gut vertragen.

Antworten