Hörnchens Wurmfarm

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Di 17. Apr 2018, 07:23

Guten Morgen, (wave)

meine Wurmfarm läuft seit knapp einem Monat schon! :o

Ich hatte mich ja damals vorgestellt - im Vorstellungsfred - aber dann erstmal über Ostern und die Einfahrzeit ganz vergessen hier zu schreiben. :)

Aufgebaut hab ich meine runde Lombrico ganz nach Anleitung. Rein mit den Würmern, Licht an und weg warn se, die Judels. :P
Leider haben sie beschlossen zu Massen in den Auffangbehälter zu flüchten. Also hab ich dort auch eine LED-Lichterkette reingelegt und überlegt. Dann bin ich zu meinen Nachbarn marschiert und hab sie um ein oder zwei Liter fertige Komposterde gebeten. Der Nachbar, fasziniert von der Idee, gab mir einen halben Eimer und diesen füllte ich in die unterste Ebene.

Ergebnis: Das Ding war voll und ich setzte Ebene 2 auf. Darüber hab ich länger nachgedacht aber ich dachte mir: Experimente können nicht schaden, es kann nicht mehr als nicht klappen und dann kann ich immer noch wieder aussortieren.

Tja, ich hatte noch so viel Kompost, dass ich auch Ebene 2 ca. Einfingerbreit bedecken konnte. Kompost rein, Futter dazu, Matte drauf, Licht an.

Einen Tag später hat der Gatte vergessen nachts das Licht anzumachen. Ich bin morgens um fünf hochgeschreckt, zum kontrollieren runter und... sah nichts. Kein Wurm. Kein garnichts.
Seitdem hab ich auch den Deckel drauf, das Licht ist aus, die LED-Kette ist weg.

Im Auffangbehälter hatte ich seitdem insgesamt fünf oder sechs Judels von denen drei den Aufstieg auch wieder alleine geschafft haben. Die Ebene 2 hat immer noch festen Kontakt zu Ebene 1 und der Durchmarsch ist gesichert. Das merk ich auch an der Masse an Judels, die sich oben tummelt. Täglich mehr. :P

Die Judels haben einmal die Woche den Sonntagskaffeesatz als Leckerchen. Vertilgt haben sie inzwischen eine Handvoll labbrigen Paprika und Tomate, eine Handvoll Salat und Bohnenenden, eine Handvoll angegammelten Salat mit Küchentuch (Ok, am Tuch arbeiten sie noch) und aktuell nuckeln sie an gewürfelter alter Paprika (Überreste einer Pulled Pute und Wraps - Session wo es das Zeug als Topping gibt) mit Gurke. Ich füttere zweimal die Woche und gebe immer auch etwas von dem Wurmfutter hinzu.

Heute früh hatte ich den bislang einzigen nach außen geflüchteten Wurm, der lag ca. 2 Meter entfernt im Wohnzimmer und lebte noch. Also kam er nicht ins Vogelfutterhaus sondern wieder in die Farm.

Jetzt bin ich gespannt ob das ein Einzeltäter war oder ob sich nach einem Monat doch noch ein Problem auftut. Die übrigen Würmer haben jedenfalls keine Anstalten gemacht auch nur bis zum Deckel zu krabbeln sondern wühlen sich munter unter der Matte, durchfressen diese auch fleißig und tun ansonsten was sie sollen: Das Kompostzeugs verputzen.

Eine witzige Anekdote gabs gestern:

Als die Wurmfarm kam meinte ich zu meiner Postbotin mit einem breiten Grinsen: "JAAAAA, da ist GENAU das drin was drauf steht!" Sie wich zurück: "Würmer? Wenn ich das gewußt hätte, dann hätten Sie das selbst holen können!" (Ok, nicht ganz ernst gemeint aber ein wenig Ekel war wohl dabei.

Gestern hält sie mich an als sie mir ein Päckchen gegeben hatte: "2 Minuten hab ich. Was machen die Würmer?"
Im Laufe des Gesprächs kam heraus: Sie findet das sehr interessant, hat eine Biotonne die nur einmal im Monat abgeholt wird was im Sommer eklig ist und macht sich jetzt schlau ob das für sie auch eine Idee wäre! 8-) (ja)
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 125
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Wurm-Bine » Di 17. Apr 2018, 12:53

Hallo Nicky!

Das ist ja echt ein lustiges Erlebnis mit der Postbotin! Danke für´s Teilen!
Eine meiner besten Freundinnen, der ich fast alles erzähle, ist fast schon phobisch Würmern gegenüber. Wenn das Wort nur fällt, bekommt sie teilweise schon einen Würgereiz. Es ist total schwer, immer komplett das Thema zu umgehen, weil ich selbst so begeistert bin von meiner Wurmbox. :-)

Liebe Grüße
Wurm-Bine
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Fr 20. Apr 2018, 06:35

Guten Morgen. :)

Ich habe noch einmal einen Wurm auf Wanderschaft gehabt, am 17. in der Früh. Den konnte ich auch retten und mitsamt den Hundehaaren, die er auf seiner Flucht einsammelte, in den Komposter befördern. Haare und Wurm waren gegen Abend fort.

Darauf hab ich mir nochmal die Selbsthilfe durchgelesen und glaube, ich hab einfach zu wenig gefüttert. Im Auffangbecken waren auch geschätzte 20 Würmer. Die hab ich aber drin gelassen weil ich das Ding nicht gleichzeitig heben und die Würmer entfernen kann.

Ich hab also eine gute Hand vorkompostierten Salat und wie immer ein wenig Wurmfutter reingegeben. Die Idee brachte meine Nachbarin auf, die meinte das ziehe die Würmer schneller an, es sind immer so 4 bis 6 Körnchen zwischen dem Kompost.

Gestern gabs dann die Abschnipsel von einer halben Stiege Erdbeeren. Und seit 2 Tagen kein Wanderwurm mehr.

Gestern abend ist mir siedendheiß eingefallen, dass ich ja im Auffangbecken die Würmer rausholen wollte. Also hielt der Gatte die zwei Etagen hoch und siehe da: Es waren nur noch fünf oder sechs Würmer. Die hab ich dann grad drin gelassen, ich check das am Wochenende nochmal. Offensichtlich machen die sich grad wieder selbständig ab nach oben. :)

Sieht gut aus, finde ich.

Denkt ihr, ich kann die Farm schon nach draußen unter das Vordach schieben oder sollte ich die Eisheiligen abwarten?
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Fr 20. Apr 2018, 13:15

Hallo Dirk,

mit den Körnchen meine ich das Wurmfutter, das ich im Satz davor erwähnte. :)
Meine Nachbarin, eine Siebenbürgerin die auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und verdammt viel Infos rund um so ziemlich alles Organische wie Gemüseanbau und halt auch Kompost hat, meinte, dass ich damit die Würmer schneller in das Futter gelockt bekomme weil sie das Wurmfutter, das mit dem Lombrico mitkam, ja direkt verwerten können. Also nehm ich, anstatt eine größere Portion in der Woche zu füttern, immer ein paar Körnchen davon und mische es unter den Kompost, den ich in die Wurmfarm werfe. :)

Hinter dem Haus hab ich einen Vorbau über der Haustüre. Die wollen wir jetzt sogar zum Wintergarten umbauen. Und direkt an der Haustür ist ein Streifen von ca. 1m Breite, der den ganzen Tag schattig ist. Da soll die Lombrico hin. :)
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Fr 20. Apr 2018, 18:57

Na, macht ja nix. Die Sigi ist geduldig. ;)
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Sa 21. Apr 2018, 05:50

Stümmt... Aber was will man machen. Ich hab halt die Undercover-Farm-Variante. ;)
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 189
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 21. Apr 2018, 10:07

Hallo Nicky,
bevor Du "None" in Deinem Profil anzeigst, wähle doch besser "DIY Wormfarm" aus, auch wenn Du sie nicht selbst gemacht hast. Das dürfte nebensächlich sein. Hauptsache wir sehen überhaupt, dass Du eine Farm hast.
Wurmige Grüße
Claudia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Sa 21. Apr 2018, 10:19

Stimmt, könnte ich machen. Ich habs zwar in der Signatur stehen aber das liest wahrscheinlich auch nicht jeder.
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 189
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 21. Apr 2018, 10:25

In das Signatur könntest Du auch noch ein Bild Deiner Farm mit anzeigen. Das gibt es bei den Smilies, wenn Du "Mehr Smilies anzeigen" anklickst findest Du das.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Hörnchens Wurmfarm

Beitrag von Chaoshoernchen » Sa 21. Apr 2018, 10:37

Oh, cool!
Danke!

So, heute checke ich mal ob der gewählte Platz definitiv auch nicht den Hauch von Sonne abbekommt, so wie ich das in Erinnerung habe. Und dann kommen die Judels wohl raus.

Ich glaube, als ich vorhin mal gespinxt habe ob sie schon am Erdbeerreste-Kompost sind, da hab ich gesehen wie ein Wurm einen Kokon abstreift. Bin mir aber nicht sicher. So oder so bin ich total fasziniert. :D
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Antworten