Meine kleine Wurmfarm

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Abby »

So meine Farm kommt langsam wieder. Das Aussetzen von 100 ducken Würmen die allesamt geschlechtsreif waren habe ich leider deutlich gemerkt...aber langsam kommt wieder Leben in die Bude für das man keine Adleraugen braucht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Abby »

Ich merke immer noch dass nur wenige Würmer geschlechtsreif sind....nie wieder setze ich so viele dicke Würmer aus 😔 aber ich wollte Leben in meinen Kompost hauchen....
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Abby »

Fressmaschinen....Ich hab das Obst ums Gemüse jetzt tatsächlich eingefroren da macht es mehr Spass das Essen zu beobachten...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Abby »

Sagt mal ich finde noch immer keine Kokons liegt das an der Jahreszeit?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 857
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Wurmcolonia »

Manchmal liegen Kokons nicht an der Oberfläche, sondern ein paar Zentimeter darunter. Findest du denn kleine (junge) Würmer?
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Abby »

Die haben überlebt! Ich war zum ersten Mal 2 Wochen im Urlaub und könnte damit nicht mehr täglich lüften...Habe noch ein bißchen Abstand in den Deckel eingebaut und viel Futter und gemahlene Eierschale vergraben...und was soll ich sagen die Kiste löuft auch ohne mich...😄
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 857
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Wurmcolonia »

Natur überlebt ohne uns Menschen ... :)
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 348
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Worma »

Abby hat geschrieben: Sa 3. Nov 2018, 08:36 Die haben überlebt! Ich war zum ersten Mal 2 Wochen im Urlaub und könnte damit nicht mehr täglich lüften...Habe noch ein bißchen Abstand in den Deckel eingebaut und viel Futter und gemahlene Eierschale vergraben...und was soll ich sagen die Kiste löuft auch ohne mich...😄
Und bestimmt gar nicht mal schlechter...
Gruß von Worma, die die gleiche Erfahrung gemacht hat ;)
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von *Ces* »

Bei mir haben sie drei Wochen überlebt.

Ich hatte vorm Urlaub noch etwas Futter eingefroren, damit sie gleich was haben wenn ich nach Hause komme. Und was mache ich. Die Würmer ignorieren und erst als ich ein Eimerchen voll hatte sie füttern.
Ich finde die Kiste sogar schöner wenn oben alles weg ist.

Beim leichten umrühren hatte ich aber noch Haufen Futter in der Kiste gefunden. Die wären bestimmt auch nach zwei weitere Wochen klar gekommen.
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Meine kleine Wurmfarm

Beitrag von Wurm-Bine »

Das glaube ich auch. Drei Wochen waren bei mir bisher auch das Maximum, was ich sie allein gelassen habe, aber im Anschluss habe ich sie dann auch nicht gleich gefüttert, weil noch genug da war. Das einzige Problem wäre halt, wenn in der Zeit irgendwas kippt/schief geht. Dann ist keiner da, der nachsteuern kann.
Antworten