Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 864
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Wurm-Bine,
du hast wirklich eine Ameisenfarm? Die ist aber hoffentlich weit weg von Deinen Würmern. Ameisen in der Wurmfarm sollen garnicht gut sein :evil: .
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Wurm-Bine »

Nope, kein Scherz. Ist echt spannend zu verfolgen, wie so eine Kolonie funktioniert. Judels finde ich ja auch interessant. Warum dann nicht auch Ameisen?
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Wurm-Bine »

Ja ja, die Ameisen sind in ihrem eigenen Zuhause untergebracht. Ganz weit weg von den Judels. Und ich verfüttere auch keine Judels an die Ameisen oder so. Geht ja gar nicht.
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 471
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Eberhard »

Warum dann nicht auch Ameisen?
Ja. Kennenlernen ist besser als gleich Tottreten.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Trulllla »

Ich dachte erst, du hast die auch zum Kompost herstellen, aber das ist ja Quatsch. (irre)
Also dann so wie Eidechsen in einem Terrarium, oder wie? Wenn die nicht herauskommen, soll mir das recht sein. ;) (Nicht, dass du mich fragen würdest.)
Und übrigens, zwischen Kennenlernen und Tottreten gibt es noch so einiges anderes. :)
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von *Ces* »

Hast du die Box jetzt schon im Büro?
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Wurm-Bine »

Liebe Ces,

ich habe meine Kleinen zu sehr ins Herz geschlossen, als dass ich sie ins Büro abschieben könnte. :-)
Ne, ist zuhause besser, da habe ich halt auch alles da, was ich brauche, um Probleme zu beheben, wenn sie auftreten.

Schöne Grüße
Bine
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Umzug der Holzbox ins Büro

Beitrag von Wurm-Bine »

*Ces* hat geschrieben: Mi 25. Jul 2018, 10:25 Hast du die Box jetzt schon im Büro?
So, ich habe mich umentschieden. Die Holzbox ist jetzt im Büro. Es war zuhause einfach zu wenig Platz für beide Wurmfarmen. Und so war es ja auch von Anfang an gedacht.

Beim Transport habe ich festgestellt, dass auf der Unterseite des Bodens schon ein Fleck entsteht. Also ist es unten doch etwas feucht, obwohl ich eigentlich eher damit kämpfe, dass die Farm nicht austrocknet. Die Farm steht auf den Resten vom Holz, also auf zwei Streben, die etwa 3 cm hoch sind, sodass auch von unten Luft rankommt.

Inzwischen hat sich die Feuchtigkeit einigermaßen eingependelt, da das Substrat-Volumen eben auch größer ist, am Anfang musste ich aber viel wässern. Im Gegensatz zur Plastikbox bekommt die Holzbox auch eine Jute-Matte als Abdeckung fürs Substrat, damit es nicht so schnell austrocknet. Die wird auch nicht angeknabbert, weil sie trocken ist.

Blöderweise habe ich mir mit dem Umzug jetzt Fruchtfliegen ins Büro geholt. Jetzt wird erst einmal bekämpft. Mit Essig/Spüli/Wassermischung, Klebestreifen und Handstaubsauger.

Interessanterweise habe ich nicht gemerkt, dass der Umzug irgendeinen Einfluss auf die Würmer hatte. Allerdings sind sie ja auch in ihrer gewohnten Umgebung geblieben, nur ist eben das ganze "Haus" umgesetzt worden. Aber ich war mir anfangs nicht ganz sicher, ob es trotzdem wieder zu Start-Problemen kommen könnte.

Somit kann ich mich jetzt auf Würmer freuen, wenn ich ins Büro komme UND wenn ich nach Hause komme. :-)

Schöne Grüße
Bine
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Trulllla »

Ich habe Grüffelo Kind seinen Strang jetzt doch abgeteilt, wurde etwas unübersichtlich.
Siehe https://www.wurmwelten.de/forum/viewtop ... f=6&t=1892
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Der Vergleich: Holz vs. Plastik, horizontal vs. vertikal, andrei vs. fetida

Beitrag von Wurm-Bine »

Liebe Trulllla,

danke für´s Abtrennen des Strangs. Ich war lange nicht mehr im Forum und habe es gar nicht gemerkt.

Schöne Grüße
Bine
Antworten