Laubblätter und unbedruckte Pappe

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Eberhard
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 185
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von Eberhard » Di 24. Jul 2018, 13:33

An die Biomüllentsorgung ist jedes Haus bei uns lt. Satzung zwangsangeschlossen
Wenn schon die regionalen Volksvertreter nicht ihren Arsch in die Natur bekommen und somit null Ahnung davon haben, kann man sich "gratulieren".

Da mir der Begriff Biomüll gar nicht praktisch vertraut ist, musste ich doch gleich mal recherchieren, wie das bei uns im Kreis Mittelsachsen ist. Der Landrat schreibt:
Die Zersetzung der Abfälle durch Mikroorganismen ist erlebbare „Biotechnologie“ und bei der Eigenkompostierung zum Teil live von der Gartenbank aus zu beobachten ... Nach dem Gesetz sind seit 1.1.2015 Bioabfälle getrennt zu sammeln und zu verwerten. In der Regel erfolgt das durch Eigenkompostierung, Annahme an Wertstoffhöfen und oft auch durch eine kommunale Biotonne.
Im Landkreis Mittelsachsen wird dabei ein eigener Weg gegangen. Hier bieten Entsorgungsunternehmen den
Grundstückseigentümern eine gewerbliche Sammlung von Bioabfällen über die Biotonne an. Diese Sammlung
ist in den Altkreisen Freiberg und Mittweida historisch gewachsen, hat sich dort bewährt und wurde deshalb
auf den gesamten Landkreis ausgedehnt. Jeder der nicht selbst kompostieren kann oder will, sollte das
Angebot der Biotonne nutzen und damit seine Bioabfälle einer Verwertung zuführen. Zudem nehmen die
zehn kommunalen Wertstoffhöfe Grünabfälle an. Damit werden getrennt erfasste Küchen- und Gartenabfälle
in den Naturkreislauf zurückgeführt.
Schwerpunkt ist also Eigenkompostierung. Es gab desweilen schon mal Zuschüsse für Lattenkomposter.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 174
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von Wurm-Bine » Di 24. Jul 2018, 15:07

Ob man wohl auch einen Zuschuss zur Wurmkompostierung beantragen könnte? :-)

Schöne Grüße
Bine
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 269
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von Trulllla » Di 24. Jul 2018, 16:14

Wurm-Bine hat geschrieben:
Di 24. Jul 2018, 15:07
Ob man wohl auch einen Zuschuss zur Wurmkompostierung beantragen könnte? :-)

Schöne Grüße
Bine
Wurmzuschuss pro Stück. Bin dafür.
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 559
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von Pfiffikus » Di 24. Jul 2018, 21:59

Hallo Eberhard,
Eberhard hat geschrieben:
Mo 23. Jul 2018, 12:32
zumal an Anfang finanzieller Einsatz mit Futter steht.
wenn wir schon mal beim Einsatz von Futter sind, das ich dem System zuführe, möchte ich mal ein Bild zeigen.

Bild

Inzwischen darf es mehr sein, ich kann am Tag gerne mehr als einem Kilogramm dieser Tiere ein artgerechtes Ableben verschaffen. Du kannst mir glauben, der finanzielle Einsatz hält sich sehr in Grenzen.


Und hiermit kann ich allen Interessenten, die sich für Fadenalgen interessiert hatten, ein Angebot machen. Ich werde Euch alle Nacktschnecken, die Ihr mir liefert, kostenlos mit der fünffachen Menge Fadenalgen honorieren. Lebendig und unvergiftet müssen sie allerdings sein.
(Der bittere Schleim der eingewanderten Spanischen Wegschnecke stört nicht weiter - der kann vor der Verfütterung entfernt werden.)


Pfiffikus,
der Durch Eure Hilfe weniger Pellets bezahlen muss
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 181
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von *Ces* » Mi 25. Jul 2018, 05:39

Mein Papa würde sich freuen. Der hat massig im Garten davon. (Wie transponiert man 🐌)?
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 269
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von Trulllla » Mi 25. Jul 2018, 08:51

Pfiffikus hat geschrieben:
Di 24. Jul 2018, 21:59
artgerechtes Ableben verschaffen.
artgerechtes Ableben, klasse! :lol:
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 559
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von Pfiffikus » Mi 25. Jul 2018, 09:38

*Ces* hat geschrieben:
Mi 25. Jul 2018, 05:39
Mein Papa würde sich freuen. Der hat massig im Garten davon. (Wie transponiert man 🐌)?
Ganz einfach! Hier in der Gegend habe ich einige Lieferanten. Für einige Stunden geht es zum Beispiel so:
Bild

Für eine längere Anreise wäre das natürlich nix.



Pfiffikus,
der so ein Glas noch nie zweimal verwendet hat
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 181
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Laubblätter und unbedruckte Pappe

Beitrag von *Ces* » Mi 25. Jul 2018, 10:21

Haben die im Glas auch Futter? :?
Pfiffikus,
der so ein Glas noch nie zweimal verwendet hat
Verstehe gar nicht warum? (ironie)
Antworten