Wurmfarmanfängerin

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von Pfiffikus »

Trulllla hat geschrieben: Sa 13. Okt 2018, 15:11 Den Ausdruck 'Kaffeetrester' habe ich noch nie gehört.... Macht das für die Judels einen Unterschied ob ich Kaffeesatz oder-trester nehme? Ich nehme an, nein!?
Damit wäre ich vorsichtig!

Üblicherweise brühe ich mir meinen Kaffee türkisch. Wenn ich ihn im Garten trinke, dann wandert der Satz in Form eines Häufchens auf eine Stelle im Beet. Zwei Tage später sammeln sich dort die Kellerasseln, die sich daran gütlich tun. Die werden dann zu leckerem Futter für meine Fische.

Eines Tages wurde mir ein Automaten-Kaffee serviert, der mit einer Kapsel gebrüht wurde. Den Inhalt der Kapsel verwendete ich anschließend auf gleiche Weise. Da gingen die Asseln nicht ran. Wer weiß, was die Hersteller für ein Zeugs in die Kapseln einschweißen?


Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass die Würmer auch solche Unterschiede schmecken könnten
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von Trulllla »

Also ich denke, Kapseln sind wieder was anderes. Wenn mit Trester das aus den Vollautomaten gemeint ist, dann sind das ja keine Kapseln. Bei uns im Büro sind das Kaffeebohnen, die frisch gemahlen und aufgebrüht werden und hinterher so aussehen:
Kaffeesatz.jpg
eben wie normaler Kaffeesatz.
Aber der Hinweis mit den Kapseln ist gut, falls hier jemand solch eine Maschine hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von Wurmcolonia »

Trulllla hat geschrieben: So 14. Okt 2018, 21:52 Also ich denke, Kapseln sind wieder was anderes. Wenn mit Trester das aus den Vollautomaten gemeint ist, dann sind das ja keine Kapseln. Bei uns im Büro sind das Kaffeebohnen, die frisch gemahlen und aufgebrüht werden und hinterher so aussehen:
Kaffeesatz.jpgeben wie normaler Kaffeesatz.
Aber der Hinweis mit den Kapseln ist gut, falls hier jemand solch eine Maschine hat.
Ganz genau wie Trulla und Pfiffikus sagen, "purer Kaffeer" ist das, was unsere Judels und ihre Mitbewohner mögen und vertragen. Nicht nur in Kaffeekapseln sind öfter mal Zusatzstoffe enthalten, sondern auch sonst wird viel Zeug als sogenannter Kaffee verkauft, was Zutaten enthält die (vielleicht nicht nur) unseren Judels nicht gut tun. Ein Blick auf die Zutatenliste gibt Aufschluss.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
City_Slider

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von City_Slider »

Man mag mich für altmodisch halten oder auch zurückgeblieben. Seitdem ich denken kann, trinken wir in unserer Familie selbst aufgebrühten Kaffee. So ganze ohne Maschine oder sonstiges. Kochend Wasser, Filter, Kanne und selbst gemahlene Bohnen. Thats it (wave)
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 495
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von Eberhard »

... womöglich wird auch noch aus Porzellantassen getrunken statt aus Müllbechern to go? Das wäre dann nicht nur altmodisch, sondern sogar Kultur - bewahrenswert.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
City_Slider

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von City_Slider »

Du wirst es mir nicht glauben. Wir sitzen morgens alle zusammen am Tisch beim Frühstück und benutzen Tassen, Untertassen und Essteller. Wie Omi und Opi schon... so wie wir es gelernt haben.

Wenn ich mal wo zu Besuch bin und bekomme zum Frühstück ein Holzbrettchen oder ein Plastikteil als Unterlage gereicht, verlasse ich den Tisch. Das hat nichts mit Esskultur zu tun. Und ja, ich bin alt und altmodisch (und stolz drauf). :evil:
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von Pfiffikus »

City_Slider hat geschrieben: Mo 15. Okt 2018, 17:41 So ganze ohne Maschine oder sonstiges. Kochend Wasser, Filter, Kanne und selbst gemahlene Bohnen. Thats it (wave)
Dann kann ich Dir Entwarnung geben. Die Reste davon, die Du nicht verzehren möchtest, sind sehr gut für die Wurmfarm geeignet.

Bei mir kommt in der Tat schon eine Maschine zum Einsatz, die auch morgen in der Früh den Brühvorgang beginnt. Gleich, wenn ich aufgestanden bin, werde ich meine ersten Schritte in Richtung Kaffeemaschine tun und muss das Koffein schlürfen, um am Morgen in Schwung zu kommen. Das gebrauchte Kaffeepulver nebst Filtertüte ist ebenso wurmgerecht.


Pfiffikus,
der sich angesichts der bei Dir zelebrierten Zeremonie schon richtig modern fühlt
City_Slider

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von City_Slider »

Pfiffikus hat geschrieben: Mo 15. Okt 2018, 20:30Dann kann ich Dir Entwarnung geben. Die Reste davon, die Du nicht verzehren möchtest, sind sehr gut für die Wurmfarm geeignet.
Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Kaffeesatz ist auch noch für andere Dinge gut.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von Trulllla »

City_Slider hat geschrieben: Mo 15. Okt 2018, 19:23 Wenn ich mal wo zu Besuch bin und bekomme zum Frühstück ein Holzbrettchen oder ein Plastikteil als Unterlage gereicht, verlasse ich den Tisch. Das hat nichts mit Esskultur zu tun. Und ja, ich bin alt und altmodisch (und stolz drauf). :evil:
(bat) Na hör mal, Holzbrettchen ist doch super altmodisch! Ich habe die Holzbrettchen von meinen Opa geliebt! Selbst gesägt, und mit nem Brenner verziert. Da hätte keine noch so schöner Porzellanteller gegen anstinken können.
Ob das jetzt ein bißchen off-topic ist?
Benutzeravatar
WurmJessi
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 104
Registriert: So 16. Sep 2018, 18:39
Wormery: Worm Works

Re: Wurmfarmanfängerin

Beitrag von WurmJessi »

Hallo (wave)

Meine Kiste wird langsam immer voller. Könnt ihr mir sagen, ob es klug ist, jetzt schon die zweite Kiste oben drauf zu setzen? :) Vielleicht könnt ihr das auf dem Bild etwas abschätzen ...

Weitere Updates:
* heute habe ich den ersten winzigen Babywurm gesehen, ca. 5mm lang ^-^ ich bin immernoch ganz verzückt!
* Die Obstfliegen gewinnen trotz vergrabenem Futter und Essigfallen laaaangsam die Überhand. Da muss ich mir noch was überlegen (bat)

LG Jessi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Judels sind faszinierend <3
Antworten