Gibt es eine Futterliste

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Trulllla »

MarionS hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 19:35 ...und wenn man Kohl und Co schreddert?

Ich habe selbst schon festgestellt, dass wenn ich ganze frische Blätter von egal was in die Kiste werfe, diese ne ganze Weile erstaunlich frisch bleiben.
Genau, besser als im Kühlschrank. :)=
Benutzeravatar
MarionS
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 179
Registriert: Di 20. Apr 2021, 18:20
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von MarionS »

Pfiffikus hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 22:27Über das Zerkleinern von Pflanzenteilen hatte ich im Jahre 2014 schon mal sehr ausführlich geschrieben.
Danke für den Link! Der Artikel stellt sehr anschaulich dar, was ich im Grunde wusste/vermutete.
Ich mache ihnen gröberes Zeug immer klein, um die Oberfläche zu vergrößern.

(Lustig, dass du ausgerechnet Möhrengrün erwähnst. Ich musste schmunzeln bei dem "nicht essbaren" Teil, der bei mir kaum vorhanden ist. Es ist als Pesto auf den Pommes(!) mal was anderes als Mayo und ich liebe es im Frühstücksrührei. Dann kriegen meine Farbratten noch davon ab. Meine "armen" Würmer sind oft nur sehr weit hinten - aber gestern gabs tatsächlich eine ganze Schale davon.)
LG,
MarionS
Wurmilisk
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 19:35
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Wurmilisk »

Es ist vielleicht sinnvoll einen Mix von mehr und weniger stark verkleinertem Material zu nutzen. Je stärker verkleinert es ist, desto schneller und komplikationsfreier wird es zu Wurmfutter. Einige etwas grössere Stücke können aber auch für bessere Belüftung sorgen oder als "Puffer" dienen, wenn es mal einen kurzfristigen Unterbruch im Nachschub gibt, z.B. wegen Urlaubabwesenheit.
Benutzeravatar
Rikes Kiste
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7. Jan 2023, 21:35
Wormery: Wurm Chest
Wohnort: nördlich von Berlin

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Rikes Kiste »

Wurmcolonia hat geschrieben:Interessant ist auch, was Jasper in dem Thread (s.o.) geraten hat, wenn die Würmer besonders scharf auf Hanfmatten sind. Er empfahl, man solle den Würmern mehr Kartonage unters Futter mischen. Sicher ein guter Tipp damit die Hanfmatte nicht ganz so schnell verdrückt wird.
(irre) Schön wär's, wenn das so einfach funktionieren würde...

An Papier und Papierfasern (oder Pflanzenfasern in Form von Blättern und Blattfasern/ -faserresten meiner Zimmer- und Balkonpflanzen) mangelt es in meiner Kiste überhaupt nicht. Es gibt eingeweichtes Papier (meist Eierkartons, leere Toilettenpapier- und Küchenkrepprollen in Schnipseln) und trockenes Papier auch in Schnipseln (noch vom Verpackungskarton übrig, in dem die Würmchen samt Kiste im Juni 22 angereist sind), das erst Feuchtigkeit aufnehmen muss, dies aber auch tut, weil ich es mit feuchtem Futter mische.
Und trotzdem essen meine Würmer ihre Hanfmatten nach spätestens 2 Monaten in der Kiste restlos auf! :!:

Aktuell habe ich eine Lage grobes Packpapier oben auf liegen, das mir Fliegen o.ä. abhält und die von den Wurmies nicht so schnell verspeist wird wie die ach so köstlichen Hanfmatten (hoffentlich).
Ich habe noch Hanfmatten da, aber aktuell gerade keine Lust, ihnen wieder eine Gourmetmatte zu servieren... - wir sind hier doch nicht im Fünfsterne-Restaurant :D (irre)

Deshalb wäre ich seeeehr vorsichtig mit Einschätzungen, dass reichliche Gaben von Papier die Würmer vom Essen der Hanfmatte(n) abhält.
Das wäre toll, wenn es so einfach wäre (- ist es aber nicht).

lg
Henrike
Zuletzt geändert von Rikes Kiste am Sa 7. Jan 2023, 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Meine Wurmkiste - aus Ahorn-Hartholz (gekauft), auf Rollen, mit Wurmteetasse und Zapfhahn
Wo? - im Flur (in der Wohnung)
seit Juni 2022 in Betrieb Bild
Antworten