Wieder mal Dendros

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 165
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Gao »

@Mydranix

Vlt bin ich gerade zu betrunken..
Aber WTF was hat dein Post hier zu suchen?

Gao,
dessen Gehirn keinen Bezug zwischen dem Thema und dem letzen Post herstellen kann (irre)
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Pfiffikus »

@Mydranix Was hat Dein Geschreibsel mit meinen Dendros zu tun? Du hast bisher zwei Beiträge hier ins Forum geschrieben und beide hatten nichts mit dem Thema zu tun. (siehe auch hier)


Pfiffikus,
der sich nun wieder der Wurmzucht widmen wird
Benutzeravatar
Wurmtraum
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 263
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Wurmtraum »

@Pfiffikus
vielen liebe Dank für dein Rezept.
Da ich keine Mehlwürmer züchte und auch nicht in Versuchung kommen werde, werden meine Würmlein wohl auf diese wohlschmeckende Zutat verzichten müssen.

Ich habe allerdings gestern morgen einen Brottrunk nachdem Rezept von Wuseline angesetzt. Dabei habe ich einen Teil des ausgekochten Brotes mit Vorkompost vermischt und mit Eierschalenpulver, Urgesteinsmehl und feiner Sand bestreut. Das ganze schön auf Feigenblättern angerichtet und den Judels serviert.
Abends war die ganze Meute beim Festessen. Die Würmer sind auch aus der Auffangwanne hoch gekrochen um mit zu schlemmen.

Schöne Grüße
Wurmtraum
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 749
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Trulllla »

Das wäre doch auch ein Ansatz, um Wurmhumus zu ernten. EInfach in einer anderen Kiste die Brottrunkreste kredenzen, dann ist der Humus wurmfrei. :)
Nur die Kokons werden nicht wandern.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 263
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Wurmtraum »

Ja das ist ein richtiges Lockmittel :-)
Da ich hier im Forum gelesen habe das man wegen dem Protein nicht zu viel Mehl füttern sollte, habe ich nur ca. 3 Eßlöffel voll untergemischt. Das hat allerdings auch für eine Festmahl ausgereicht.
Gestern abends war alles verputzt.
Ich denke, ich werde hin und wieder mal etwas altes Brot einweichen und in den Vorkompost mit untermischen, wenn´s denn so gut schmeckt.
hugo birne
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 19:03
Wormery: None (yet)

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von hugo birne »

Hallo liebe Wurmfreunde,

habe den Thread durchstöbert und mir bleibt die Frage, ob der Kot einer Mehlwurmzucht für die Nahrungsmischung der DBs wirklich alternativlos ist? Alles Andere kein Problem und ist sogar vorrätig, aber mit Mehlwürmern angel ich schon lange nicht mehr und nur zur Kotgewinnung eine Zucht anzulegen, erscheint mir doch etwas 'too much'.
Gibt es da keine B-Lösung, die einfacher zu händeln ist?
Allerdings ist 'Brot auskochen' für einen Brottrunk für mich auch reizlos, das Zeug mag hier Niemand.

Wenn ich notfalls alles so anmische wie beschrieben und nur den Kot weglasse, sie aber mit Bioabfällen erster Güte füttere, sollte das doch nicht ungesünder als das Spezial-Wurmfutter sein oder irre ich mich da?

Ich möchte eine zusätzliche Mehlwurmzucht nicht grundsätzlich ausschließen, der Keller ist groß genug, aber erstmal versuche ich es zu umgehen.

Habe mich mit Mehlwurmzucht noch nie beschäftigt und weiß nicht, wie groß der Aufwand ist. Da muss ich zeitnah einige Wissenslücken schließen.

Grüße Hugo
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Pfiffikus »

Hier mal zwei Eindrücke.
Pulver_6904.jpg
Pulver_6908.jpg

Die Würmer verschmatzen das eingestreute Dendro-Power-Pulver, das auf der Erde und auf dem Kaffeefilter liegt.


Pfiffikus,
der öfters nachstreuen muss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 263
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Wurmtraum »

Und wie sie alle zum Futter eilen.
Da erfreut sich das Wurmherz des Wurmzüchters wenn die Judels sich so zahlreich zu dem Festmahl einfinden.
Wenn die Bilder auch noch Töne abgeben könnten, würden wir alles die Dendros schmatzen hören :-)
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Wanderlust

Beitrag von Pfiffikus »

Die Dendros sind hin und wieder wanderlustig. Vor allem, wenn es dunkel ist.

Bemerkenswert ist, dass sie vor allem in der südwestlichen Ecke der Kiste versuchen, nach oben zu klettern.

Ecke_6971.jpg

Daneben steht eine weitere Kiste mit Dendrobenas, Und wirklich merkwürdig ist die Tatsache, dass auch diese Bande in der südöstlichen Ecke, und nur in dieser einen Ecke, nach oben zu klettern.


Einer hat sich doch tatsächlich gewagt, seinen Kopf mal oben auf den Rand der Kiste zu legen. Das war für mich der Anlass, nach anderthalb Jahren ein paar neue Tupfer Elixier an dieser Ecke aufzutragen.



Pfiffikus,
bei dem dank des Elixiers noch keiner der Dendros die Kiste eigenmächtig verlassen hat
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 51
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal Dendros

Beitrag von Kokon »

Alles sehr interessant hier! Danke für die Infos.

Das "Elixier" finde ich ja sehr praktisch. Nur was ist es? Hoffentlich kein Leim! hehehe...


Aber eigentlich wollte ich mal fragen: Meine Dendros scheinen kaum zum Futter zu eilen und lieber sehr matschiges und braunes zu mögen. Flüchten tun sie selten, aber wenn (bisher 1-2 mal) mehrere. Glaube war immer vor einem Regenguss. Sie sollen ja die "Luftdruckveränderung" spüren und aus Angst vor Regen hoch klettern.

Ich habe das Gefühl, dass sie Brokkoli und Blumenkohlreste GAAAARRR nicht gut finden. Kann es sein? Flucht? Die E.F. finden es auch nicht so toll aber futtern.

LG
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Antworten