Urgesteinsmehl wie verteilen?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 559
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Pfiffikus » So 9. Dez 2018, 11:26

Hallo Leute,

wie sollte man mit Urgesteinsmehl in der Wurmfarm umgehen?

Variante A:
Ein kleines Häufchen davon liegt an gut sichtbarer Stelle in der Wurmfarm. Wenn ein Wurm Mineralien braucht, kriecht er da hin und nascht davon. Zu gegebener Zeit muss das Häufchen wieder aufgefüllt werden.

Variante B:
Das Urgesteinsmehl wird subtil unter das Futter gemischt und dadurch werden die Würmer quasi gezwungen, nicht nur das Futter, sondern auch die Mineralien mit aufzunehmen.


Pfiffikus,
der bisher nur Variante A praktiziert
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 299
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Wurmcolonia » So 9. Dez 2018, 12:50

Hallo Pfiffikus,
Urgesteinsmehl bekommen meine Dendros an mehreren Stellen in der Farm als dünne Schicht möglichst direkt aufs feuchte Substrat. Manchmal lege ich auch Futter drauf.
Ich streue es aber nicht aufs Futter und mische es vor allem nicht unter den Kaffeesatz. Als ich letzteres gemacht habe, hatte ich den Eindruck, dass sie den Kaffee so nicht mögen. Unter den Kaffee mische ich daher nur Gartenkalk. Für diese Kombination "kriechen sie Schlange".
Wurmige Grüße und einen schönen Sonntag noch
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Eberhard
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 185
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Eberhard » So 9. Dez 2018, 13:22

Variante A benutzt die Futterintelligenz der Würmer, Variante B erfordert Fütterungsintelligenz des Betreibers. Worauf kann man sich besser verlassen? Wobei starke Konzentrationen an einer Stelle jetzt auch nicht zwingend anzustreben wären.

Die Umsetzvorgänge in einer Wurmfarm sind natürliche Vorgänge. Im Zweifelsfall schaut man also in der richtigen Natur nach, wie das dort laufen würde, und ahmt das nach.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 299
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Wurmcolonia » So 9. Dez 2018, 14:35

Ein Nachtrag zu meinem Post von 12.50 Uhr:
Seit kurzem gebe ich auf das Urgesteinsmehl auch noch den Quarzsand. Ich habe festgestellt, dass die Judels unheimlich scharf auf Sand sind, ähnlich wie auf Eierschalenpulver (beides soll bei der Verdauung helfen). So bekommen sie zum Sand das Urmehl gleich dazu. Der Sand ist allerdings immer noch schneller verdrückt als das Urmehl.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 181
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von *Ces* » Mo 10. Dez 2018, 06:44

Ich habe es immer drübergestreut, da dadurch weniger Fruchtfliegen in der Darm dann waren

Das andere muss ich mal testen.
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 559
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Pfiffikus » Mo 10. Dez 2018, 20:54

Habe heute wieder die Kiste inspiziert. Das kleine Häufchen war weg. Doch ich muss mal die Taschenlampe mitnehmen, um herauszufinden, ob das Zeug gefressen wurde oder nicht.


Pfiffikus,
der es auch für möglich hält, dass dieses Urgesteinsmehl braunen Saft aus dem Substrat aufgesogen hat und deshalb nur getarnt ist
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 174
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Wurm-Bine » Do 13. Dez 2018, 12:26

Total gute Frage. Ich habe mir über die Art der Darreichung noch nie Gedanken gemacht. Einfach drübergestreut. Ich werde die Häufchen-Variante auch mal ausprobieren.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 299
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Wurmcolonia » Do 13. Dez 2018, 17:40

Bei mir ist das Urgesteinsmehl (Diabas) auf dem Substrat/Wurmhumus gut erkennbar: Das Urmehl ist mittelgrau, das Substrat ist ganz dunkelbraun bis schwarz.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Tanja EWF
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 22:59
Wormery: Wurm Cafe

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Tanja EWF » Sa 15. Dez 2018, 01:58

Ich benutze auch das Uhrgesteinmehl - vorwiegend gegen die kleinen schwarzen Fliegen - mit beglückendem Ergebniss, dass ich die Kiste auch weiter in der Küche aufbewahren kann - beschwerdenlos seitens meinen Mann :) .
... Ich merkte, dass wenn man von dem LIME-Mix etwas drüber streut, und auch vom Urgesteinmehl, dann werden die Fliegen in Schach gehalten, so dass mein Mann hat die ganze Woche mit dem Komposter in der Küche ohne mich überlebt, solange ich im Urlaub war!
Allerdings benutze ich den LIME Mix aus England, weil meine Kiste auch aus England kommt. Auch die Würmer sind aus England, dabei sind die irgendwie viel empfindlicher als die deutschen , denn die mögen z.B. die Zeitungen nicht (habe deswegen ganz am anfang eine totale Massenflucht erlebt) und den MINERAL MIX von Wurmwelten auch nicht (das war der Frund für die Massenflucht Nummer 2 bei mir) :).
Aber jetzt ist bei mir alles voll friedlich und harmonisch, die Population hat sich schön erholt - zu meiner sehr grossen Freude.
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 559
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Urgesteinsmehl wie verteilen?

Beitrag von Pfiffikus » Sa 15. Dez 2018, 02:56

Tanja EWF hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 01:58
Auch die Würmer sind aus England, dabei sind die irgendwie viel empfindlicher als die deutschen , denn die mögen z.B. die Zeitungen nicht (habe deswegen ganz am anfang eine totale Massenflucht erlebt)
Ist doch logisch, wenn Du deutschsprachige Zeitungen verfütterst, aber die Würmer nur Englisch verstehen.


Pfiffikus,
der ganz gespannt ist, welche Probleme Du nach einem Brexit bekommen wirst
Antworten