Kompostwürmer reglos

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 437
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Wurmcolonia » Mo 10. Jun 2019, 12:04

Hallo wurmneuling1991,

SuMiXaN hat empfohlen, den Würmern Mehl zu geben. Ich kann mich dem nur anschließen. Deine Judels scheinen recht geschwächt zu sein und haben wahrscheinlich mächtigen Hunger. Mehl hat auch einen nennenswerten Bestandteil an Proteinen, die die Würmer ebenfalls brauchen. Das Mehl wäre ein regelrechtes Stärkungsmittel für sie und sie können es sofort verdrücken (meine Dendros lieben es!) :D . Das Mehl dünn über die feuchte Oberfläche streuen und keine Häufchen bilden, ist am einfachsten für sie. Du könnteste das in den nächsten Tagen auch wiederholen, um sie ein wenig aufzupäppeln.

Wie SuMiXaN bereits erwähnt hat, ist herkömmliche Blumenerde (im frischen Zustand) nicht für die Judels geeignet. Sie enthält Mineraldünger und ist daher für die Würmer zu salzig. Unsere Würmer mögen und vertragen richtig Salziges nicht (allerdings ist im Mineralmix auch ein wenig Salz, weil sie kleine Mengen davon brauchen). Wenn die Blumenerde bereits gebraucht und ordentlich "ausgelaugt" ist, ist das etwas Anderes. Dann kann man sie für die Judels nehmen und sie sogar durch die fleißigen Würmer "auffrischen" lassen.

Die Mineralversorgung ist für die Judels lebensnotwendig (s.o.). In der freien Natur und in einem Komposthaufen (mit Zugang zum Boden) holen sie sich die Mineralien aus dem Boden. Wenn du mineralreichen Gartenboden (nicht mit Mineraldünger gedüngt) zur Verfügung hast, könntest du sie auch damit mit Mineralien versorgen. Da gibt es aber einiges zu beachten (z.B., wo man die Erde besser nicht entnimmt, welche Mitbewohner man sich besser nicht in die Wurmfarm holt, etc.), womit ich mich allerdings nicht auskenne. Es gibt im Forum aber einige Threads, die sich mit Gartenerde oder auch Erde aus dem Laubwald beschäftigen.

Ich habe meine Judels im letzten Jahr von Mineralmix auf Urgesteinsmehl (Diabas) plus Quarzsand (gewaschenen Spielplatzsand) plus gelegentlich ein wenig Gartenkalk umgestellt, da die Enchyträen (kleinere, weiße Würmer, die Mitbewohner meiner Judels sind) regelmäßig über den Mineralmix (wegen des Getreidebestandteils) hergefallen sind und meine Judels nicht genug davon mitbekommen haben. Die Judels wurden immer dünner und haben kaum/keine Nachkommen mehr produziert (cry) . Seit sie Urgesteinsmehl plus Zutaten bekommen haben, geht es ihnen wieder gut und sie vermehren sich wieder :D . Mit Mineralmix die Judels zu versorgen ist einfacher als mit obigen Mitteln und wahrscheinlich auch günstiger. Die Enchys sind aber immer noch da, weshalb ich bei Ur-Mehl etc. bleibe.

Über einen baldigen Bericht über die weitere (hoffentlich positive) Entwicklung deiner Würmer würden wir uns hier sehr freuen.

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
wurmneuling1991
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von wurmneuling1991 » Di 25. Jun 2019, 20:17

Hallo ihr Lieben,

als kleines Update: ich weiß gar nicht, wie ich es im Endeffekt doch geschafft hab, die Überlebenden Würmer auf Trapp zu bringen, aber seit ich ein Glässchen Kompost (inkl. Mithelfer/Würmer) von einer Kollegin bekam, läuft es echt super. Ich bearbeite die frischen Abfälle direkt mit Eierschalenpulver (quasi präventiv) und nutze ab und an Urgesteinsmehl/Hornspäne. Gebe den vorkompostierten Bioabfall zu und die Würmer (vllt sind’s ja nur die meiner Kollegin oder eben auch meine) sehen super Top aus. Entwickle da langsam ein Gefühl für Feuchte und pH (Geruch). Es scheint also langsam zu laufen.

also nochmals danke danke danke
SuMiXaN
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 109
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 15:52
Wormery: DIY Wormery

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von SuMiXaN » Di 25. Jun 2019, 23:25

Hi Wurmneuling 1991,

Es freut mich das es bei dir wieder Bergauf geht. Eigentlich ist es gar nicht sooo schwer. Das blöde mit einer neuen Wurmkiste ist meist Unerfahrenheit in Kombination mit Umzugsstress für die Würmer und einem neuen System welches sich ersteinmal einspielen muss. Ich bin mir sicher, dass es von nun an immer besser werden wird. Sind bestimmt auch noch welche von deinen Würmern dabei die sich jetzt wurmwohl fühlen ;)

Übertreib es einfach nich mit dem Kalk / Eierschalenpulver, eigentlich brauchen die gar nicht so viel damit es läuft. Weglassen sollte man es aber nicht.

Fröhliches weiterkompostieren und danke für das Update

SuMiXaN
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 152
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Wuseline » Mi 26. Jun 2019, 00:25

Ich würde sagen, es kommt auf den PH wert an. Ich hab regelmäßig 8 und kalke nicht. Ich geb einfach stattdessen Mineralmix , dann sind sie eh gut abgedeckt
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 469
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Trulllla » Mi 26. Jun 2019, 13:08

Wuseline hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 00:25
Ich würde sagen, es kommt auf den PH wert an. Ich hab regelmäßig 8 und kalke nicht. Ich geb einfach stattdessen Mineralmix , dann sind sie eh gut abgedeckt
Wie kommst du denn auf einen pH von 8?? :o
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 152
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Wuseline » Do 27. Jun 2019, 01:19

Keine Ahnung. Der Tonboden im Gemüse Garten hat seit vier Jahren 8. Ohne Kalk. Der Kompost hat auch 8, wahrscheinlich daher, denn ich mischte Kompost mit Kokosfaser zum aufsetzen der Indoorfarm.

obwohl hier im kompost viel bokashi ( sehr sauer) rein wandert und viel Wachtelmist (ph 4, mal aufgelöst und gemessen). Mein Mann gibt manchmal Erde in den Kompost, der Anteil ist sehr gering. Kann mir den ph hier auch nicht erklären, sonst wandert halt noch grünschnitt hinein.

Die Würmer lieben den Kompost, hab auch einen mit würmern beimpft.

Soweit ich gelesen hab ist es nicht nötig ihn runter zu regulieren.

Ich gebe auch kaffee und obst, auch kiwischalen in die Indoor Farm, ohne Kalk.
6-8 ist ja ok, daher mach ich mir keine Sorgen.
Cornex
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Cornex » Do 27. Jun 2019, 11:06

Hallo,
Ton ist in der Regel von Natur aus Calcit, also Kalkspat, haltig. Das erklärt den ph Wert von 8 beim Ton.

Grüße Cornex
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 152
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Wuseline » Do 27. Jun 2019, 13:15

Ah danke für die info. Hab unterschiedlich Angaben dazu gefunden.

Das erklärt aber nicht, warum mein kompost einen hohen ph wert hat, wenn das hauptsächlich was zugefügt wird, einen ph unter 5 hat. Ich habs schon gemessen, den wachtelmist, davon sicher 50% ( ph 4) und 20-30% bokashi anteil ( ph 2-3), ca 5% tonboden, ( ph8) eine ganz dünne Schicht kommt zum schluss oben drauf damit er besser feucht bleibt, sehr selten zusätzlich eine dünnen Schicht mittendrin, eher nur zum Abschluss dann.. Rest ist grünzeug und aus der küche. Das meiste Grünzeug lass ich an Ort und Stelle am Boden liegen.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 469
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Trulllla » Do 27. Jun 2019, 15:50

Wenn der Bokashi vererdet, steigt der pH. Keine Ahnung wie das funktioneirt, aber es ist wohl so. Der niedrige pH kommt ja wohl von der Milchsäure, und die wird dann vielleicht irgendwann zu was basischerem abgebaut? Das wäre aber immer noch keine Erklärung.
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 152
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Kompostwürmer reglos

Beitrag von Wuseline » Fr 28. Jun 2019, 11:49

Ja, da scheint wohl irgendwas zu passieren.
Antworten