Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
wurmneuling1991
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von wurmneuling1991 » Di 11. Jun 2019, 18:30

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich einige meiner Würmer wieder so weit gerettet hab nach einem gekippten Kompost, hab ich quasi wieder neu angefangen. Da ich es nun richtig machen möchte, wollte ich doch lieber im Austausch mit Erfahrenen bleiben, um das nicht erneut zu verbocken.

Mein Wurmeimer ist ausgelegt mit Papierschnipseln und einer gesiebten dünnen Schicht meines Ursprungskompostes, den ich durch Trocknung wieder Geruchsneutral bekommen hab. Hab’s gesiebt, damit die matschigen Gemüse/Obstreste weiter trocknen können. Ich hab ein Foto angehängt (hoffe ihr seht es auch). Die beigen Krümmelchen sind Amaranth, den ich zum Trocknen dazugab. Der ist teils gekeimt, aber ich schätze schlimm ist es nicht? So - die Würmer haben sich nun alle irgendwo im Papier verkrochen. Ich sehe sie also nicht. Habe jetzt auf einem Papierstück etwas urinierstes Pflanzenfaser-Katzenstreu hingelegt und ein paar Mal Wasser draufgesprüht.

Wie funktioniert das nun? Warte ich, bis das dann weg ist, bevor ich was neues (im gleichen Stil) auslege? Muss ich dann immer warten bis eins weg ist, bevor ich was neues gebe? Und meine Hauptfrage: ich kaufe morgen/übermorgen Urgesteinsmehl - woran kann ich mich da mengenmäßig orientieren? Auf wie viel Futter kommt wie viel Urgesteinsmehl?

Bin gespannt auf eure Antworten und danke allen im Vorausvielmals!!!! :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 174
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von Worma » Mi 12. Jun 2019, 18:08

Hallo Wurmneuling,
Ich staune etwas, dass du nach den nicht so erfolgreichen Anfängen nicht erstmal auf bewährtes Futter wie Salat- oder Gemüsereste, Kaffesatz oder Teeblätter setzt. Das würde ich machen, solange bis sich die Wurmpopulation stabilisiert hat.
Gemüsereste kannst du direkt auf das Substrat geben. Meist dauert es ein paar Tage, bis Mikroorganismen es für die Würmer verzehrsfertig vorbereitet haben. Schneller geht es, wenn du das Futter vorher entweder kurz in die Mikrowelle oder etwas länger in der Tiefkühler packst.Wenn du siehst, dass die Würmer dran sind, kannst du die nächste Fuhre Futter reintun.
Wie du das ganze mit uriniertem Katzenstreu machst, weiß ich nicht, hab damit keinerlei Erfahrung.

Gesteinsmehl hab ich auch im Repertoire und gebe davon ca. Einen Teelöffel auf ca. 500ml Futter nicht öfter als einmal in der Woche. Andere machen es vielleicht anders.

Viel Glück und sonnige Grüße
Worma
wurmneuling1991
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von wurmneuling1991 » Mi 12. Jun 2019, 22:11

Stimmt - wieso eigentlich nicht?! Am Katzenstreu waren die nicht dran. Hab’s also wieder rausgenommen und nach deinem Tipp ein Salatblatt eingefroren und darauf in die Kiste gelegt. Beobachte nun ein paar Tage. Gut sehen die überlebten Würmer jedenfalls aus und sind zumindest auch teilweise vom Papier, wo sie sich zunächst versteckten, was höher ins Substrat rüber. Hab nur an einer Stelle heute leicht in das Substrat mit einem Teelöffel gegraben (so um die 2 cm „tief“) und ein paar der roten Würmer gesehen - fit und beweglich. Das hat mich schon sehr erfreut :) bin gespannt wie schnell das Salatblatt anfängt zu „verschwinden“.

Vielen Dank und liebe Grüße
Cornex
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von Cornex » Mi 12. Jun 2019, 22:52

Bei Katzenstreu wäre ich vorsichtig (wenn es Katzenurin ist), weil das soweit ich weiß sehr scharf ist.
Falls du Erdbeerreste hast kannst du die auch füttern, du musst nur ein bisschen aufpassen das es nicht zu sauer wird. Bei mir springen die Würmer auch immer sehr schnell auf Teebeutel an.
Viel Erfolg
Cornex
wurmneuling1991
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von wurmneuling1991 » Fr 14. Jun 2019, 23:16

Ein kleines Update: das Salatblatt scheint tatsächlich kleiner geworden zu sein. Ich beobachte weiter und kaufe morgen noch eine Hanf- oder Baumwollmatte zum Abdecken. Hab bis dato nur dem Eimerdeckel, der aber wahrscheinlich nicht ideal abdunkelt.

Lieben Dank für eure Tipps!
SuMiXaN
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 35
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 15:52
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von SuMiXaN » Sa 15. Jun 2019, 02:11

Hallo wurmneuling1991,

Freut mich das es bei dir wieder bergauf geht. Den Würmern eine Hanfmatte zu gönnen ist eine gute Idee, die mögen sie gerne und bringt noch weitere Vorteile (hält Obstfliegen ab, die Oberflächen bleibt für die Würmer angenehm feucht etc)

Wünsch dir weiterhin viel Erfolg
SuMiXaN

P.S: nicht über die Uhrzeit wundern :D ich komm grad aus dem Regen...äh vom Angeln
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 174
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von Worma » So 16. Jun 2019, 18:08

Hallo Wurmneuling,
schön, dass du mit den Judels Erfolgserlebnisse hast! Ich schließe mich SuMiXaN an, eine Hanfmatte ist eine gute Idee. Die Würmer kriechen hinein und fressen sie im Laufe der Zeit auf. Also wundere dich nicht, wenn du die Matte mal hochhebst und es hängen lauter Würmerhinterteile dran :P

Die Teebeutel sind auch echt ein guter Tipp. Ich reiß sie etwas auf, damit der Zugang leichter ist. Dass der Inhalt schon mal gebrüht worden inst, macht in für die Judels attraktiver.

Weiterhin viel Glück!
Worme
Wuseline
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 49
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Wie weiter vorgehen mit Kompostwürmern?

Beitrag von Wuseline » Di 18. Jun 2019, 13:19

Wenn du an Kompost ran kommst, kannst du davon auch was in die Farm geben, er kann von den Würmern direkt verarbeitet werden, ohne zu gären etc. Und enthält gute Mikroorganismen und wurmverfügbares Futter.
Antworten