Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von Wurmmama »

So, großes Ernten heute:

1960g Wurmhumus

Dafür gab's dann als Belohnung:

990g Schalen
600ml Wasser zum Pürieren
95g Champignonschalen
310g Kaffeesatz
150g Eierschalen

Ist ja fast Weihnachten, da können die Jungs schlemmen. :)
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von Wurmmann »

Also, solange es nichts stinkt, immer weiter so!
kiko63505

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmmama,

Bei einer ernte von fast 2kg dürfte der platz für neues futter doch sicherlich bis ins neue jahr ausreichen, gratulation zur ernte. Wie bist Du bei der ernte vorgegangen?

mfG
kiko
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von Flomax »

Ihr gebt Euch ganz schön die Kante bei diesem Thema!

Ich hätte in Anlehnung an die Themenüberschrift mal eine Frage:

Kann man ein Thema mit Beiträgen überfüttern?

Wir sind jetzt schon auf Seite 13!!! Das ist einsamer Rekord, und an Unübersichtlichkeit nicht mehr zu überbieten!!

Ich will Euch in Eurem Fütterungsinformationsaustausch ganz und gar nicht stören, macht nur weiter so, aber sollte man die Informationen, der Übersichtlichkeit wegen, nicht besser sammeln und dann tabellarisch veröffentlichen?

Gruß
Flomax
kiko63505

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Flomax,

mit dem überbieten in dem fast verlassenen forum dürtftest selbst Du kaum probleme bekommen. Für die zusammenfassung aller veröffentlichungen sollen sich doch leute beschfäftigen die sich damit besser auskennen.
Ansonsten bliebe als alternative keine nachrichten mehr zu veröffentlichen oder sch mit den kleinen grünen zu beschäftigen.
In diesem sinne schönen abend
kiko
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von Wurmmama »

Flomax hat geschrieben: Ich will Euch in Eurem Fütterungsinformationsaustausch ganz und gar nicht stören, macht nur weiter so, aber sollte man die Informationen, der Übersichtlichkeit wegen, nicht besser sammeln und dann tabellarisch veröffentlichen?
Ja, das kann man dann immer noch machen. :idea:

Es tauchen aber immer wieder zwischendurch Fragen auf. Ein Neuling wird sicher nicht alles lesen. Wenn wir genug Daten und Fakten gesammelt haben, können wir ja alles irgendwie komprimieren und als FAQ's festpinnen.
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von Wurmmann »

Wenn so ein oder 2 Beiträge mal ausufern, finde cih das auch OK. Ich verfolge diesen Beitrag nicht sehr genau, aber ich glaube so viele Informationen, ausser den Futterangaben, verbirgt sich hier eh nicht :)= :)=
Wenn wir genug Daten und Fakten gesammelt haben, können wir ja alles irgendwie komprimieren und als FAQ's festpinnen.
Ich kann da nur noch einmal auf diesen Beitrag verweisen, auf den leider nicht so viel Feedback kam :(
Ein paar Fakten zusammen zu suchen wäre sicherlich hilfreich...
kiko63505

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmmann,

und frohes weihnachtsfest nachträglich an alle!

Mit langen oder kurzen beiträgen in diesem forum, das trifft aber auch auf last alle foren zu, ist es immer so eine sache. Der informationsanteil dürfte immer der geringste anteil betragen und ob dann diese informationen auch nocht richtig sind sei dahingestellt. Aktuell werden diese beiträge in der regel gelesen wenn nicht gar nur überflogen, schon beim letzten satz hat man eigentlich vergessen was man gelesen hat. Hat man selbst irgendwann ein ähnliches problem so ist man selbst meist zu faul ein forum zu durchsuchen und verfasst einen neuen beitrag und das ganze spiel geht von vorne los. Der einzige vorteil hierbei ist das ein solches forum am leben bleibt, denn ohne beiträge gelangt ein forum recht bald in vergessenheit.
Eine zusammenstellung der wichtigsten infos aus beiträgen ist sicherlich ein guter gedanke, aber auch hier dürfte im problemfall kaum einer nachschauen denn ein neuer beitrg ist oft leichter zu verfassen als viel suchen und lesen.
Kaum eine information in unseren beuträgen ist auf den wahrheitsgehalt der information hin überprüft, wie also soll eine person (autor) eine gute zusammenfassung aus all den beiträgen schreiben. Wer sich dieser aufgabe stellt hat wahrlich viel vor.

mfG
kiko
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von Wurmmama »

Nun ja, kiko, was den Wahrheitsgehalt der Informationen betrifft, fällt mir spontan immer wieder eine Sache ein: Knochen dürfen an Hunde nur roh verfüttert werden, weil sich in gekochten Knochen das Calzium verändert.

So oder ähnlich liest man es querbeet auf einschlägigen Seiten im Internet. Erst durch dieses Forum hier kam ich auf die Idee, da mal nachzuhaken. Und siehe da! Calzium bleibt immer gleich, weil es ein Mineral ist. Es ändert sich der Kollagenanteil im Knochen.

Meistens ist es doch so, dass Informationen nachgeplappert, abgeschrieben, oder für einen selbst sehr informative Seiten verlinkt werden. Nachprüfen tut doch kaum jemand etwas.

Und genau das ist der Punkt, den ich an diesem Forum hier so schätze! Ich wäre beispielsweise nie im Leben auf die Idee gekommen, dass Kartoffelschalen einen leicht sauren ph-Wert aufweisen!

Also: Lasst uns so weitermachen! Friedlich, diplomatisch, experimentierfreudig, wissensdurstig, usw. ... :idea:
Dieses Forum ist nicht groß, was die Mitgliederzahl betrifft, aber es ist, bis auf zwei unrühmliche Ausnahmen :)= harmonisch und vor allem ES LEBT!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag!

viele Grüße von
Beatrice
wurmige Grüße
Wurmmama
kiko63505

Re: Kann man eine Wurmfarm überfüttern?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmmama,
Also: Lasst uns so weitermachen! Friedlich, diplomatisch, experimentierfreudig, wissensdurstig, usw. ...
Dieses Forum ist nicht groß, was die Mitgliederzahl betrifft, aber es ist, bis auf zwei unrühmliche Ausnahmen harmonisch und vor allem ES LEBT!
Ich hoffe doch das jeder aktive forumsteilnehmer so weitermacht wie bisher und das er/sie einige gute hifreiche tipps in sachen wurmfarm veröffentlichen kann.


Was denn die sache mit dem wahrheitsgehalt angeht, so sehe ich das dann doch ein wenig anderst, auch die sache mit dem vergleich der gekochten/rohen knochen. Du siehst in diesem beispiel nur den wert des calziums, den rest siehst du nicht oder willst ihn nicht sehen... oder der rest ist für Dich derart uninteressant das Du Ihn nicht erwähnen möchtest.
Ob denn nun das calzium in den knochen sich durch kochen verändert weiß ich nicht, jedoch weiß ich das sich die knochen verändern. Gekochte knochen neigen zu splitterbildung an denen ein hund sich lebensgefährlich verletzen kann.


Ich möchte mal kurz bei Deinem beispiel bleiben und Dir mal einige symbolische vorwürfe machen.
-------------------------------------
"Hallo wurmmama, ich habe meinem hund gekochte hähnchenknochen gegeben und mein hund ist daran verschieden, jede ärztliche hilfe kam zu spät. Alleine Deine aussage hat mich dazu verleitet dem hund die knochen auch gekocht zu geben. "
----------------------------------------

Wenn Dich auch bei einem solchem vorwurf keiner anklagen kann, so trägst Du zumindest eine moralische schuld und das nur weil Deine aussagen nicht vollkommen waren.

Ich hoffe nun das Du das nicht persönlich nimmst allerdings wäre eine antwort in der sache sicher aufschlussreich und könnte eine neue diskussion in gang setzen 8-)

mfG
kiko
Antworten