Milbenbefall? Kann das sein?

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Eliminator999
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Okt 2019, 16:53
Wormery: None (yet)

Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Eliminator999 » Fr 29. Nov 2019, 22:21

Hallo liebe Mitglieder,
Ich bin neu in dem Forum und hätte eine Frage an euch.
Ich habe 10 Kisten mit Würmern im Keller stehen und in letzter Zeit werden meine Würmer von Milben? befallen. Heute habe ich zum ersten Mal gesehen das einige Würmer in Eiern ummantelt sind.

Hattet ihr schon mal sowas und wie könnte ich vorgehen? Ich habe Angst dass das ganze Überhand nimmt.

LG Eliminator999 8-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 119
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Gao » Fr 29. Nov 2019, 22:45

Willkommen hier im Forum! (willkommen)

Das sind weisse/braune Kugelmilben.
Es sind auch keine Eier das sind die vollgefressenen Milben selbst ;)
Die gehen nur auf tote/stark geschwächte Judels los.
Ist ne 1A Proteinquellen 8-)
Da must dir wirklich überhaupt keine Gedanken drüber machen.
Ist Teil des Ökosystems in der Wurmhaltung.
In dem Prozess gibts immer Verluste.. die Proteine werden dem Kollektiv hinzugefügt :lol:
Benutzt du auch regelmässig Mineral-Mix oder Diabas Urgesteinsmehl und Kalk?
Ist wie für uns Vitamine. Wenn sie ausreichend versorgt sind können sie ihr Umfeld passend gestalten.
Eine ausreichende Vesorgung mit Mineralien ist in der Wurmhaltung eines der wichtigsten Faktoren.
Es gibt nur eine einzige Milbenart die den Judels schadet und das sind Rote Vogelmilben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Vogelmilbe
Die kommen nur sehr selten in der Wurmhaltung vor zb beim verwerten von Hühnermist.
Die rotbraune bis blutrote Färbung ist unverkennbar.

Gruss Gao (wave)
Eliminator999
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Okt 2019, 16:53
Wormery: None (yet)

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Eliminator999 » Sa 30. Nov 2019, 00:46

Vielen Dank für deine ausführliche und schnelle Antwort.
Da bin ich aber erleichtert!
Ja ich verwende urgesteinsmehl und Gartenkalk. Kann das meine Milbenfarm beeinflussen? :lol:
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 119
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Gao » Sa 30. Nov 2019, 01:28

Ja wenn jetzt jeden Tag dutzende tote Judels finden würdest müste man sich fragen wieso sie das zeitliche segnen.
Eine der häufigsten Fehler ist eine Unterversorung mit Mineralien.
Da werden die Kleinen schnell blass und anfällig für Krankheiten.
Zaungast
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Dez 2019, 00:01
Wormery: None (yet)

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Zaungast » Do 5. Dez 2019, 10:38

20191205_102458.jpg
Hallo,

auch ich bin neu hier und benötige euren Rat.
Vor kurzem habe ich ein paar Würmer und Erde erhalten um mein Biomüll selbst entsorgen zu können.

Ich befürchte allerdings ich habe mit auch etwas anderes mit ins Haus geholt, ekelhafte kleine weiße Marden/Larven weiß der Teufel was es ist.

Anscheinend si d es jedenfalls keine Springschwänze oder Echyträen. Hässliche kleine braune Fliegen gibt es auch, aber da habe ich mitmr erstmal nix bei gedacht, waren ja von Anfang an drin.

Habt ihr vielleicht eine Ahnung um was es sich handeln könnte und wie ich diese, vermutlich ungebetenen, Gäste wieder los werde?

Ich hoffe das mit dem Bild klappt.
VG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 119
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Gao » Do 5. Dez 2019, 12:50

Willkommen hier im Forum Zaungast!

(willkommen)

Die sehen mir stark aus wie Fliegen/Mückenlarven.
Was genau kann man nur schwer sagen in diesem Stadium.
Wenn sie loswerden wilst kein grosses Ding.
Solbac Tabs helfen gegen die meisten Arten dieser Viecher und schaden auch den Judels ned.
Kann man auch wunderbar in nen Sprüher packen ums einzubringen.
Bring ned soviel Wasser ein wie beim giessen ;)
Ich benutz da immer 1 Tablette für eine Sprüher Füllung (1/2l)
Kann je nach Art und Grösse des Befalls 2 Wochen oder mehr dauern bis sichtbare Effekte hast.

Gruss Gao (wave)
Zaungast
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Dez 2019, 00:01
Wormery: None (yet)

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Zaungast » Fr 6. Dez 2019, 22:47

alles klar.
danke dir
DST1348
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: So 8. Dez 2019, 12:00
Wormery: Wurm Chest

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von DST1348 » Mo 9. Dez 2019, 13:40

Hallo liebe Wurmfreunde,
wir haben seit etwa zwei Jahren eine Wurmkiste🐛📦 und haben mit Fliegen🦟 und Ameisen 🐜 schon einiges durchgemacht (die Ameisen haben das Fliegenproblem gelöst :) ). Jetzt sind wir mit unserem Latein aber am Ende, denn seit einigen Wochen scheinen unsere Würmer gar nicht mehr zu fressen. Normalerweise haben wir unseren Bioabfall (nur pflanzliches🍌🥕🥔🍆🍅, keine Zitrusfrüchte🍊🍋🚫, hin und wieder Eierschalen 🥚 und Papier📰) in die Wurmkiste getan. Dabei haben wir eigentlich immer ein paar Würmer gesehen, die ganz oben unterwegs waren. Die wurde dann aber immer weniger, und der neue Abfall ist eher verschimmelt oder vertrocknet, anstatt von den Würmern gegessen zu werden. Die befinden sich jetzt fast ausschließlich in der untersten Ebene. Etwa gleichzeitig mit dem verschwinden der Würmer sind hunderte kleine weiße/graue 1 bis 2mm große Milben (?) erschienen. Das sieht so ähnlich aus wie auf den Bildern von Eliminator999. Jetzt fragen wir uns, genauer Euch, was los ist. Sind die Milben (?) Ursache oder nur Symptom eines anderen Problems. Für Hilfe wären wir uns unsere Würmer sehr dankbar!
Sophie0816
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 78
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Sophie0816 » Mo 9. Dez 2019, 16:26

Hallo DST,
das erste was mir dazu einfällt, als eher Neuling, jedoch hier viel schon gelesen, ist, dass

1. die Milbenzahl so hoch ist, weils viele tote/schwache Würmer gibt und damit viel Futterangebot
2. beim Verschwinden der Würmer und Einbruch des Umsatzes, die Frage auftaucht, ob Mineralien von wurmwelten oder woanders zugegeben wurden. Dort wird so etwas prognostiziert, was du beschreibst, wenn es keine zusätzliche Mineraliengaben gibt.

Grüße Anja
Sophie0816
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 78
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Milbenbefall? Kann das sein?

Beitrag von Sophie0816 » Di 10. Dez 2019, 10:26

Hier ein Link zu einem Beitrag, wo das mit dem Einbruch erklärt wird.

www.wurmwelten.de/forum/viewtopic.php?f ... lien#p6908

Könnte das passen zu deiner Situation in der Farm?
Antworten