Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Heike
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 73
Registriert: Do 23. Aug 2018, 20:47
Wormery: DIY Wormery

Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Heike »

Liebe Wurmfreunde,

ich hab letztes Jahr das erste Mal meinen Wurmhumus geerntet und in meinen Topfgarten auf der Terrasse verteilt. Ich hab mir sehr viel Mühe gegeben, alle verbliebenen Würmchen auszusortieren, wohlwissend, dass der eine oder andere Miniwurm oder Kokon wahrscheinlich trotzdem in die Töpfe gewandert ist.

Nun hab ich heute endlich mal die Töpfe vom letzten Jahr von ihren abgestorbenen Pflanzen befreit und siehe da, die Töpfe sind voller Würmer. Ich hatte sowas schon vermutet, da die Töpfe eine Attraktion für die Amseln der Umgebung geworden sind und fleißig durchwühlt werden. So hab ich es dann auch selbst bei der Tomatenerde nicht über das Herz gebracht, sie im Biomüll zu entsorgen. Sie sind unter die Sträucher des Mietshauses verschwunden und ich hoffe die Würmer finden dort genug.

Die Erde der anderen Pflanzen werde ich nun mit neuem Wurmhumus aufpeppen und neu bepflanzen.
Meine Frage: habe ich falsch geerntet oder ist das sogar vorteilhaft, dass ich meine Töpfe zu echtem Leben erweckt habe? Den Pflanzen schien es nicht geschadet zu haben. Heute Nachmittag wollte ich mich mal an die nächste Ernte machen aber ich frag mich, ob ich noch vorsichtiger sein muss....

Sonnige Grüße, Heike
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 679
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Trulllla »

Hallo Heike,
herzlich willkommen!
Also ich hatte im letzten Sommer das Problem, dass meine ganzen Kübel mit Tomatenpflanzen so dermaßen von den Amseln durchwühlt wurden, dass es schon nicht mehr feierlich war. Ich hatte regelmäßig mehr Erde auf der Terrasse als in den Töpfen (nur leicht übertrieben ;) )und den Wurzeln hat es auch nicht so gut getan.

Ich werde dieses Jahr definitiv etwas anders machen. Ich weiß bloß noch nicht, was. :lol:
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 411
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Eberhard »

Ich weiß bloß noch nicht, was.
Nackte Erde lädt ein zum Wühlen, insbesondere, wenn es sich lohnt.

In der Natur gibt es in unseren Breiten nackte Erde nur nach Katastrophen. Seine Rückschlüsse auf Felder, Gartenbeete, Blumenkästen usw. kann man ziehen.

In der Natur gibt es dann auch keine Monokulturen, sondern vieles wächst nebeneinander, miteinander, teilweise sich gegenseitig fördernd, weil z.B. Schädlinge des anderen abgewehrt werden. Unterschiedliche Pflanzen werden dann auch im Bodenleben zu mehr Vielfalt und Gesundheit führen.
Man könnte also von der Natur abgucken und in den Töpfen noch zusätzlich einiges anbauen (=> Mischkultur, Untersaat). Jetzt müsste man nur Partner finden, die mit den Tomaten gut kooperieren, diese auch nicht in Bedrängnis bringen, also schön handlich bleiben oder zu halten sind. Und irgendwie "aussehen" sollte es ja auch noch. Ein Schnellwachstum und damit eine sehr schnelle Bodenbedeckung wäre dann auch schön.

Verwendet man z.B. Kresse, könnte man die über verfügbares Grünzeug hinaus dem eigenen Speiseplan zuführen. Petersilie und Basilikum sind auch tolle Partner der Tomate, aber vermutlich zu groß, um tomatennah den Boden flächig zu bedecken.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Bayern

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Wurmofant »

Oder so:
Bild
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Heike
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 73
Registriert: Do 23. Aug 2018, 20:47
Wormery: DIY Wormery

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Heike »

Trulllla hat geschrieben: So 5. Apr 2020, 01:17 und den Wurzeln hat es auch nicht so gut getan.
Hallo Trulla,

meinst Du die Wurzeln wurden durch die Amseln oder durch die Würmer in Mitleidenschaft gezogen? Letzteres hatte ich befürchtet aber bei mir sah eigentlich alles gut aus im letzten Jahr.

Den Amseln gönne ich den Festschmaus von Herzen, wenn sie sich etwas manierlicher dabei benehmen würden, hätte ich aber auch nichts dagegen. ;)

Herzliche Grüße, Heike, die neben Würmern auch von Wildvögeln begeistert ist
Heike
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 73
Registriert: Do 23. Aug 2018, 20:47
Wormery: DIY Wormery

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Heike »

Eberhard hat geschrieben: So 5. Apr 2020, 08:12
In der Natur gibt es in unseren Breiten nackte Erde nur nach Katastrophen. Seine Rückschlüsse auf Felder, Gartenbeete, Blumenkästen usw. kann man ziehen.
Interessanter Gedanke! Viele Dank!
Heike
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 73
Registriert: Do 23. Aug 2018, 20:47
Wormery: DIY Wormery

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Heike »

Wurmofant hat geschrieben: So 5. Apr 2020, 10:18 Oder so:
Bild
:o Wen oder was sollen die Wäscheklammern von der Flucht abhalten? Sieht interessant aus! Und auch tolle Tomaten....ich werde ganz neidisch....
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Bayern

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Wurmofant »

Hihi, witzig. Die Klammern allein bringen natürlich nix :lol: Wenn du genau hinschaust, erkennst du wie sie ein Mückenschutznetz (Reste von den Fenstern) festklammern. Ich hatte auch übereifrige Vögel, die die jungen Pflanzen teils direkt ausgegraben hatten. Seitdem kommt ein Netz drauf. Kreis ausschneiden, bis zur Mitte einschneiden und festklammern. Unkompliziert und 100% wirksam.
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 411
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Eberhard »

Man könnte auch seine freilaufende Katze überreden, sich dort einen bequemen Ruheplatz zu nehmen.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Heike
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 73
Registriert: Do 23. Aug 2018, 20:47
Wormery: DIY Wormery

Re: Ernte und verbleibende Würmer im Humus

Beitrag von Heike »

Wurmofant hat geschrieben: Mo 6. Apr 2020, 19:43 Hihi, witzig. Die Klammern allein bringen natürlich nix :lol: Wenn du genau hinschaust, erkennst du wie sie ein Mückenschutznetz (Reste von den Fenstern) festklammern. Ich hatte auch übereifrige Vögel, die die jungen Pflanzen teils direkt ausgegraben hatten. Seitdem kommt ein Netz drauf. Kreis ausschneiden, bis zur Mitte einschneiden und festklammern. Unkompliziert und 100% wirksam.
:D Gute Idee! Das Netz sieht man auf dem Bild tatsächlich nicht. Ich stelle mir vor, wie der Tipp ohne diese Zusatzinfo viral geht und Milliarden Menschen Klammern an ihre Töpfe machen: "Hab ich so im Internet gesehen!"
Antworten