Wurmfarm in D'dorf

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Hallo,
auf meiner Hanfmatte habe ich z.Z. immer eine kleine Glasschüssel mit Saft/Essig als Fruchtfliegen-Falle stehen. Die drückt die Hanfmatte zusammen und darunter ist es schön feucht. Da hat sich jetzt der Wurm-Kindergarten eingerichtet. :D

Das Futter für die Judels sammle ich in einem kleinen Eimerchen (da war Pilzsubstrat von Wurmwelten drin). Da kommt das klein geschnibbelte Gemüse und die Kaffee- und Teereste rein. Wenn es zu trocken ist, wird rein gesprüht. Ab und zu schüttle ich das Ganze durch. Das ist dann nach 3 Tagen bis zum Füttern schon leicht angegammelt. Es scheint bisher gut zu funktionieren.

Herzliche Grüße
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Hallo Zusammen,
in Vorbereitung auf die nächste Ebene habe ich heute vorsichtig in den Ecken bis zum Boden gegraben und Abstandshalter eingesetzt. Die haben eine Länge von 12cm. Wie man sieht, kann ich noch ein Bisschen füttern, bevor ich die nächste Ebene aufsetzen kann, sonst wird der Abstand zu groß.

Beim Graben ist mir aufgefallen, dass es viele kleine Würmchen gibt und auch viele Enchytraen. Aber auch, dass das Substrat recht fest und z.T. trocken ist. Ganz unten gibt es auch noch Kokussubstart, das nicht umgewandelt ist.

Herzliche Grüße
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Jörg,
Ilmarinen hat geschrieben: Di 12. Jan 2021, 11:40 Wie man sieht, kann ich noch ein Bisschen füttern, bevor ich die nächste Ebene aufsetzen kann, sonst wird der Abstand zu groß.
kannst eigentlich trotzdem schon anfangen, einige Dinge oben einzulagern. Wenn Würmer da hoch wollen, kommen sie auch hoch.

Andererseits ist ein Luftpolster zwischen den Ebenen wie bei Dir auch nicht schlecht. Denn immerhin wollen die Zersetzer da unten weiterhin Sauerstoff veratmen.


Pfiffikus,
der sogar täglich einmal hinein pusten würde
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Hallo Pfiffikus,
danke für den Hinweis. Dann werde ich bald mal starten.
Ich finde das schon etwas aufregend, da ich beim Lesen der Tagebücher der anderen Farmer den Eindruck hatte, die Probleme fangen oft mit dem Aufsetzen der nächsten Ebene an.
Ich hoffe, es klappt.

Herzliche Grüße
Jörg
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Jetzt habe ich mich, angeregt durch den Beitrag von Pfiffikus, doch entschieden, schon die nächste Ebene aufzusetzen. Als letzte Abdeckung auf der "alten" Ebene habe ich Stroh. Das bietet den Judels eine komfortable Treppe nach oben.
Als unterste Schicht in der neuen Ebene habe ich die letzten extrem löchrigen Reste der alten Hanfmatte. Darauf kamen Ernuss- und Walnussschalen, darüber Eierkartonschnipsel und Futtererde von Wurmwelten. Das Ganze immer wieder zwischen durch besprüht. Dann ein wenig Futter und die neue Hanfmatte oben drauf.
Mal sehen wie lange es dauert bis die ersten Neugierigen nach oben wandern.

Herzliche Grüße
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 346
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Worma »

Wenn ich eine neue Ebene ansetze, befülle ich sie gerade in umgekehrter Reihenfolge. Die unterste Schicht sind Gemüse-Obst-Salat-Abfälle, also das eigentliche Futter, das die Judels nach oben lockt. Darauf kommt etwas Kompost-Garten-Wald-Erde, was ich grad so hab. Darüber dann feuchte Zeitungspapier-Schnipsel und zum Schulss die Abdeckung, meist ein altes Handtuch. Damit habe ich schon oft gute Erfahrung gemacht und es dauerte nie länger als einen Tag, bis die Judels unten an der neuen Ebene hingen. Wenn ich dann noch die Gelegenheit genutzt habe und gleich die Abflussebene von Modder und Würmern befreit und beides in die neue Ebene oben drauf packte, war sofort eine starke Besiedelung da.
Bin gespannt, wie deine Erfahrungen sind.

Übrigens kann ich die Befürchtung, dass mit der zweiten Ebene die Probleme losgehen, nicht teilen. Je mehr Platz die Judels haben, desto besser können sie Stellen, die nicht ganz in Ordnung sind, ausweichen, desto stabiler ist das System...
Sonnige Grüße
Worma
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Hallo Worma,
danke für das Teilen Deiner Erfahrungen.
Ich habe als unterste Schicht die wirklich sehr mikrigen Reste der alten Hanfmatte und die Nussschalen gewählt, damit ich später, wenn sich mehr angesammelt hat, eine gute Drainage nach unten habe.
Daran, die Judels und den Wurmhumus aus der Auffangschale nach oben zu packen, habe ich auch schon gedacht. Vielleicht mache ich das noch.

Herzliche Grüße
Jörg
Benutzeravatar
Peterle
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 75
Registriert: Do 27. Aug 2020, 18:38
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Peterle »

Hm, bei mir ist seit Monaten die Auffangebene quasi sinnfrei. Wurmtee habe ich noch nie einen Tropfen gehabt, und nach unten durchgeklettert oder "rausgefallen" ist auch mindestens seit Ende Oktober kein einziger Wurm mehr.
Ich bin gespannt auf dein Feedback, wie es bei dir mit der zweiten Ebene weitergeht.
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Hallo Peterle,
wirklich Wurmtee habe ich in der Aufangebene auch kaum. Höchstens ein paar Tropfen. Aber Würmer sind da doch recht viele. Ich nehme auch an, dass die wirklich sehr vereinzelten Flüchtenden aus dieser Ebene kommen.
Herzliche Grüße
Jörg
Benutzeravatar
Ilmarinen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 17:11
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmfarm in D'dorf

Beitrag von Ilmarinen »

Hallo zusammen,
bisher läuft weiterhin alles ohne besondere Vorkommnisse. Seit ich die 2. Ebene eröffnet habe, gibt es gar keine Wurmfluchten mehr.
Vor einigen Tagen habe ich dann was eigenartiges an der Unterseite der obersten Ebene entdeckt. Es ist eine größere Fläche (etwa Untertasse). Die war zuerst schneeweiß und dann nach wenigen Tagen grau. Es sieht ein Bißchen aus wie Mohnsamen.
Bild

Mir scheint das ein Pilz zu sein.
Kennt das Jemand? Sieht fast aus wie Mutterkorn :? Die Ebene darunter ist mit Stroh abgedeckt.

Herzliche Grüße
Jörg
Antworten