Wurmtee im Winter - wohin damit?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
indianer
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Sep 2020, 05:30
Wormery: Wurm Cafe

Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von indianer »

Ich habe pro Woche etwa 100ml Wurmtee. Im Frühjahr nicht viel - aber wohin kann ich damit im Winter?
Kann ich im Winter draußen sinnvoll düngen?
Wie lange hält sich der Wurmtee? (Wie) könnte ich ihn aufbewahren?

Zimmerpflanzen habe ich nicht.

PS: Ich habe gesucht, die Suchfunktion war überfordert:"Die folgenden Wörter deiner Suchanfrage wurden ignoriert, da sie zu häufig vorkommen: wurmtee im winter. Du musst mindestens ein Wort angeben, nach dem gesucht werden soll. Jedes Wort muss aus mindestens 3 Zeichen bestehen und darf ohne Platzhalter nicht mehr als 14 Zeichen haben."

Mit der Suche durch 1627 Beiträge war ich aber dann überfordert ...

Also ein eigener Thread.
Wurmturm im Haus, Start Frühjahr 2020
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 469
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Eberhard »

Kann ich im Winter draußen sinnvoll düngen?
Bei Frostfreiheit - in den vergangenen Wintern bei uns ein sehr häufiger Zustand - allemal.
Düngen sollte man aber idealerweise in ein Pflanzenwachstum (=> lebende Pflanzen) hinein, nicht den kahlen Boden.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 292
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Kolinahru »

"Wurmtee lagern Winter" wäre eine Suche wert
und ich arbeite gerade den Boden durch, den ich zum Kartoffeln Anbauen genutzt habe. Wenn ich fertig bin, kommen da der Wurmtee mit rein. Es fällt nicht mehr so viel dabei an

Edit: Also ich meine ich lagere den Wurmtee in der Erde- aber ich habe einen Balkon mit dem ganzen kram
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 469
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Eberhard »

(Wie) könnte ich ihn aufbewahren?
Abfüllen in einer Flasche wird sicher nicht die erste Wahl sein, z.B. weil enthaltene Mikroorganismen sicher nicht so bleiben (können), wie sie sind.
Ich könnte mir aber gut vorstellen, den Wurmtee in einem Behältnis mit saugfähigem Material wie Holzspäne, Stroh, trockenem Laub, Pflanzenkohle usw. weiter "arbeiten" zu lassen, zumindest besser zu lagern.
Dadurch hätte man im Frühjahr mehr Masse an Dünger, oder aber man gibt dem Stoffgemisch einen zusätzlichen Durchlauf durch die Wurmfarm und dreht da ein etwas größeres Rad.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Indianer,
indianer hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 12:12 Ich habe pro Woche etwa 100ml Wurmtee. Im Frühjahr nicht viel - aber wohin kann ich damit im Winter?
einerseits verwende ich in solchen Monaten des Überschusses reinen Wurmtee, um frisch eingelagertes Material zu benetzen, während das im Sommer eher mit Wasser passiert, welches nur einen kleinen Schuss Wurmtee enthält.
Damit beimpfst Du die frisch eingebrachten Küchenabfälle gleich mit den Mikroben, die für deren Zersetzung verantwortlich sind.


indianer hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 12:12 Kann ich im Winter draußen sinnvoll düngen?
Bei mir überwintern im Keller im Dunkeln einige Pflanzen (Hemanthus und eine Palme). Diese werden mit dem jeweils anfallenden Wurmtee gegossen.

indianer hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 12:12 Zimmerpflanzen habe ich nicht.
Möglicherweise einige Pflanzen aus dem Garten zum Überwintern? Oder Überwinterer bei Freunden?

Kreislauf in der Wurmfarm und Entnahme für die Wintergäste, da verlässt im Winter derzeit kein Wurmtee unseren Keller.



indianer hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 12:12 Wie lange hält sich der Wurmtee? (Wie) könnte ich ihn aufbewahren?
Solange Du willst.
Theoretisch enthält der Wurmtee auch Mikroben, die sauerstoffliebend sind. Die werden in der Flasche oder im Kanister natürlich erstmal eingehen.
(Ob die Sporen bilden können und wieder erwachen, wenn der Wurmtee im Frühjahr wieder mit Luft in Berührung kommt, weiß ich nicht.)


Es wurde allerdings schon Wurmtee über mehrere Monate in Kanistern aufbewahrt. Es ist mir nicht bekannt, dass irgendeine Pflanze Schaden genommen haben soll, wenn sie mit diesem abgelagerten Wurmtee versorgt wurde.



Vor einigen Jahren, als ich noch in größerem Stil Würmer heran gezogen habe, wurde der Wurmtee einfach in eine flache Schale gegossen, die auf dem Heizungskessel stand. Das Wasser ist verdunstet, es blieb eine Kruste aus getrocknetem Wurmtee übrig, die sich in Platten abheben ließ.
Die trockenen Platten waren haltbar bis zum Frühjahr und konnten dann beim Eintopfen in die Blumentöpfe verteilt werden. Dieses braune Zeug wurde dann in kurzer Zeit relativ vollständig resorbiert. Heute mache ich das jedoch nicht mehr.



Pfiffikus,
der diesen warmen Platz heute nutzt, um seine Mehlwürmer zu züchten
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 292
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Kolinahru »

Ich habe mal irgendwo gelesen das man den Tee niemals in Glasflaschen stecken soll, weil exolosionsgefährlich
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 128
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Bayern

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Wurmofant »

Kolinahru hat geschrieben: Di 17. Nov 2020, 02:25 Ich habe mal irgendwo gelesen das man den Tee niemals in Glasflaschen stecken soll, weil exolosionsgefährlich
Klugscheißmodus an: Das Material des Behältnis spielt keine Rolle, insofern es nicht derart fest verschlossen wird, dass sich darin ein großer Druck aufbauen kann, dem das Behältnis nicht standhalten kann. Richtig ist aber, dass ein explodierendes Glasgefäß mehr Aua anrichten kann, als eine labberige Plastikflasche.
Wieder aus (wave) (irre) :D
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 469
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wurmtee im Winter - wohin damit?

Beitrag von Eberhard »

Rückblickend:
Wie lange hält sich der Wurmtee?
Die Frage wäre doch: Kann ich lagern/verwenden, ohne die wertvollen Inhalte zu verlieren, oder lagere ich oder lasse etwas daraus entstehen mit der Maßgabe: Hauptsache unfallfrei.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Antworten