Unnatürliche Stoffe im Boden

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1246
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Unnatürliche Stoffe im Boden

Beitrag von Pfiffikus »

OK, falsch verstanden.
Ilmarinen hat geschrieben: Sa 23. Jan 2021, 17:08 Ein hamburger Teppichboden Hersteller macht das schon: https://www.youtube.com/watch?v=xntbZmNQWaQ[/youtube]
Also das Video beginnt schon mal mit einer Unwahrheit.

Alte Bodenbeläge dürfen seit langem - ich glaube seit 2005 - nicht mehr auf Deponien entsorgt werden. Dementsprechend entfällt das erste Argument.



Nächste Frage: Wie kommt das Zeug nach Hamburg? Für mich würde das bedeuten, dass ich die gebrauchten Beläge mehr als 400km nach Hamburg fahren müsste. Ob es ökologisch gut ist, dafür mal quer durch Deutschland zu gurken?
Nach den Preisen für eine Spedition, die das da hin versendet, will ich gar nicht erst googeln.

@Eberhard
Würdest Du Deine Teppiche dort entsorgen lassen?


Pfiffikus,
der den ganzen Krempel lieber kostenlos vor der Haustür abholen lässt
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 292
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Unnatürliche Stoffe im Boden

Beitrag von Kolinahru »

Das hier ist alles wahnsinnig interessant, leider hab ich nicht so viel Zeit.

Eberhard: Nicht nur da. Mein ganzer Stadtteil sieht so aus. Teilweise hängen ganze Möbel im Gebüsch. Niemand hier meldet Sperrmüll an, weil es wegen der Leute die was dazustellen so teuer wird das man sich lieber ein großes Auto mietet und hinfährt.

Habe angefangen To Go Becher einzusammeln und Orangenbäumchen drin zu ziehen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1246
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Unnatürliche Stoffe im Boden

Beitrag von Pfiffikus »

Kolinahru hat geschrieben: Sa 23. Jan 2021, 22:03 Mein ganzer Stadtteil sieht so aus. Teilweise hängen ganze Möbel im Gebüsch. Niemand hier meldet Sperrmüll an, weil es wegen der Leute die was dazustellen so teuer wird das man sich lieber ein großes Auto mietet und hinfährt.
Da muss ich mal den hiesigen Zweckverband loben. Dieser schlägt die Entsorgung von Grobmüll wie Möbel, Teppichen usw. pauschal auf die Grundgebühr drauf. Bei Bedarf kann man dort anrufen und jährlich bis zu 2m³ je Bürger ohne weitere Zusatzkosten abholen lassen.
Da hat niemand Anlass, sich die Mühe zu machen und das Zeug in den Wald zu fahren. Oder nach Hamburg zu fahren, um das Zeug recyceln zu lassen.


Pfiffikus,
der noch nie erlebt hat, dass die 2m³ bei größeren Mengen irgendwie abgemessen worden wären
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 471
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Unnatürliche Stoffe im Boden

Beitrag von Eberhard »

@Eberhard
Würdest Du Deine Teppiche dort entsorgen lassen?
Nein. Ich habe auch keine solchen Staubfänger und diese somit nicht zu entsorgen.

Ja, und Sperrmüll ist bei uns auch in der Grundgebühr drin, ich denke 3 Kubikmeter pro Haushalt/Grundstück und Jahr. Meist legen dann einige Nachbarn zusammen, damit sich die Anmeldung lohnt.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 292
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Unnatürliche Stoffe im Boden

Beitrag von Kolinahru »

Das der Sperrmüll umsonst wäre ist nicht das Problem. Eher die Sprachbarriere. wir haben hier auch 2 Mal im Jahr bis zu 4 qm umsonst abholen
Antworten