Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 51
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Kokon »

Steht halt so auf meiner Verpackung. Keine Ahnung.

Haste ab und zu mal den PH Wert gemessen? Oder wie könnte der Bedarf sonst analysiert werden?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 51
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Kokon »

Wurmcolonia hat geschrieben: Mo 8. Feb 2021, 15:47
Auf die (ca) 2 Jahre komme ich aus meiner persönlichen Erfahrung. Wie viel bei dir eine "Handvoll" ist weiß ich nicht. Hände können auch ziemlich unterschiedlich groß sein. Ich habe regelmäßig einen Esslöffel voll genommen und bin damit rund zwei Jahre ausgekommen. Auf ein ganz genaue Spanne kann ich mich aber nicht festlegen.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
FYI:
Ich habe den Shop hier mal angeschrieben und auch gleich eine Antwort bekommen. Es wurden mir 30-50gr pro Woche empfohlen (bei meinen 500 Startwürmern)
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
meeee
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 56
Registriert: Do 19. Sep 2019, 12:15
Wormery: Wurm Cafe

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von meeee »

Da es im Wurmwelten Newsletter gerade wieder auftauchte, aber weder weiter ausgeführt war, noch die Quellen in der Richtung etwas hergeben:
Kann mir jemand den Umstand erläutern, weshalb das Calcium aus gemahlenen Eierschalen gar nicht bioverfügbar ist?
Das will mir so erstmal nicht einleuchten.
Danke!
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Pfiffikus »

meeee hat geschrieben: Fr 2. Apr 2021, 07:44 Kann mir jemand den Umstand erläutern, weshalb das Calcium aus gemahlenen Eierschalen gar nicht bioverfügbar ist?
Das will mir so erstmal nicht einleuchten.
Mir ist dieser Umstand auch neu. Wenn ich mir ansehe, woraus Gartenkalk besteht, kann ich schnell mal googeln.
Mit 95 % Calciumcarbonat zur Verbesserung der Bodenstruktur
Quelle

Eierschalen enthalten ebenfalls Calciumcarbonat, zusätzlich noch viele Mikronährstoffe wie wie Fluor, Kupfer , Eisen, Mangan, Phosphor, Schwefel, Zink, Silicium. Damit könnten die Eierschalen wertvoller sein, als dieser Gartenkalk. ?
Wer zu Ostern Kinder unterhalten möchte, führt mal dieses Experiment durch. Dieses Experiment macht auch deutlich: Calciumcarbonat wird durch Säure angegriffen. Unsere Magensäure macht das ebenfalls. Das würde sowohl mit Gartenkalk, als auch mit Eierschalen passieren.

Eine interessante Kleinigkeit habe ich hier gefunden:
Das natürlich gebildete Calcium der Eierschale ist in ein Proteingerüst eingelagert. Diese Schalenmatrix enthält biologisch wirkende Proteine, Glycoproteine und Proteoglycane, die den Transport des Calciums im Körper unterstützen können.
Das Proteingerüst, das im Gartenkalk fehlt, könnte den Zugang der Säure zu den Kristallen des Calciumcarbonats erschweren. Aber wie stabil dieses Gerüst nach dem Mörsern noch ist, wäre hier für mich die Frage. Und schon das Kinderexperiment zeigt, dass dieses Gerüst den Kontakt nur erschwert, aber nicht verhindert.



Ja und die Salmonellengefahr? Bei uns kommen nur die Schalen von gekochten Eiern in die Mühle. Da sind die Salmonellen schon tot. Und wenn da noch drei oder fünf Salmonellen im Kompost wären - wir naschen nicht direkt vom Kompost.



Pfiffikus,
der auch den Inhalt der gekochten Eier ohne Salmonellengefahr verzehren kann
tcj
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Mär 2021, 23:24
Wormery: DIY Wormery

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von tcj »

Kokon hat geschrieben: Fr 12. Feb 2021, 10:09 FYI:
Ich habe den Shop hier mal angeschrieben und auch gleich eine Antwort bekommen. Es wurden mir 30-50gr pro Woche empfohlen (bei meinen 500 Startwürmern)
Dann kommt man aber niemals auf 1,5 bis 2 Jahre, wenn man dann auch noch eine steigende Population mit einrechnet.
Schon bei 1000 Würmern und nur 50g/Woche halten doch 2kg gerade mal 40 Wochen
Oder wo ist mein Denkfehler?
Liebe Grüße
Thomas

Der eine Wurmkiste 2.0 hat.
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 51
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Kokon »

Die 2 Jahre habe ich auch nicht ganz verstanden. Inzwischen habe ich auch erneut 500 bestellt und Tonnenweise babies und kleine überall. :)

Viel Eierschalenpulver und auch der Mineralmix...
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Benutzeravatar
Blub
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 123
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 23:06
Wormery: None (yet)

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Blub »

Die Sache ist leicht aufgelöst.

Was Kokon da hat ist kein klassicher Mineralmix sondern irgendwelche Pellets.
Die werden wohl anders dosiert. Ka, kenne sowas nicht. Ist da vlt auch schon Fasermaterial dabei, oder Futter?

Mit klassischem Mineralmix kommt man lange aus.
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 51
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Kokon »

Hi Blub,

Also ich habe schon den klassischen Mix bestellt. Dieser Link hier:
https://wurmwelten.de/shop/mineral-mix-wurmfutter.html
(Mineral Mix)
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Benutzeravatar
Blub
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 123
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 23:06
Wormery: None (yet)

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Blub »

Kokon hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 09:07 Hi Blub,

Also ich habe schon den klassischen Mix bestellt. Dieser Link hier:
https://wurmwelten.de/shop/mineral-mix-wurmfutter.html
(Mineral Mix)
Da ist schon das Futter mit dabei.
Das ist beim klassischen Mineralmix nicht der Fall. Deshalb dosiert man da natürlich anders.

Damit will ich nicht sagen, dass du was falsches gekauft hast. Es ist halt ein Mix aus Mineralmix und Futter in einem.
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 51
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Mineralien, Urgesteinmehl oder doch nur Eierschalen...?

Beitrag von Kokon »

Ich glaube du liegst da falsch. Im Link muss noch gewählt ob man 2kg, 5kg Wurmfutter ODER Mineralmix geliefert werden soll.

Allerdings ist im Mix auch Getreide enthalten, laut Verpackung.
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Antworten