Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Liebe Foris, jetzt brauche ich doch wieder Hilfe.
Nachdem es eine Weile recht rund lief in meinem Urbalife Komposter, machen mir die Judels wieder Sorgen.
Es ist ganz seltsam, in einer Hälfte der aktuellen Etage wimmeln sie sehr munter, in der anderen gar nicht. Dabei haben sie die Grenze selber gezogen, die Etage hat ja keine Unterteilung.
Das wäre ja nicht so tragisch, aber ich finde täglich eine Handvoll Würmer in dem Fangsieb über dem Wurmtee-Auffangbecken. Da muss ich sie dann retten, sonst wandern sie weiter nach unten.

Mir ist es ein Rätsel, was ihnen nicht passt, Feuchte finde ich gut, Futter ist da, es gibt kaum Obst oder Kaffeesatz, also zu sauer sollte es nicht sein. Mineralpellets gibt es einmal die Woche.
Ich kann auch nicht wirklich einen Unterschied zwischen der rechten und der linken Seite erkennen. Da könnte es allerdings sein, dass sie Teesatz nicht mögen, den ich ihnen gegeben habe. Da war welcher mit Minze dabei, vielleicht ist ihnen das nicht genehm. Allerdings weiß ich nicht mehr, wo ich die Teekräuter genau hingetan habe und finde sie auch nicht mehr.

Was sollte ich nun tun? Gar nichts und abwarten? Links (wo sie nicht sein wollen) mal die obere Schicht Futter und Substrat entfernen, in der Hoffnung, dass ich dabei die potentiell störenden Teekräuter erwische?
Doch mal den PH-Wert testen?

Freue mich auf Tipps!
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 858
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo november,

zu deinem Problem, dass die Judels die eine Seite der Wurmfarm meiden, hast du wahrscheilich die Antwort bereits selbst gegeben. Kompostwürmer mögen und vertragen keine ätherischen Öle. Minze ist ein solches. Sie meiden wahrscheinlich die Seite mit der Minze.

Vielleicht hilft es, ein paar wenige Zentimeter des Substrats, wo sich keine Judels tummeln, zu entfernen und dannach ein bis zwei Wochen lang zu schauen, was passiert. Ob sie die ungeliebte Seite deiner Wurmfarm wieder aufsuchen.

Da zeigt es sich mal wieder, dass es nicht ratsam ist, Futter über die gesamte Fläche des Substrats zu verteilen. Von daher hast du es richtig gemacht, november.

Jetzt heißt es, behutsam zu agieren und danach Geduld zu haben, bis sichtbar wird, ob und wie die Judels darauf reagieren werden.

Ich wünsche dir dabei Erfolg.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 129
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Bayern

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von Wurmofant »

Ich habe auch schon reichlich Pfefferminzblätter in meine Farm gegeben, aber in der Regel vollkommen ausgekocht. Ich lass die immer so lange im Tee schwimmen bis er leergetrunken ist. Irgendwelche Reaktionen in der Wurmfarm habe ich nicht bemerkt.
Wenn es sich bei dir nicht um eine Riesenmenge handelt, kannst ja vielleicht auch einfach mal alles umgraben und durchmischen, dann verdünnt sich das.
Denk nicht mal an Flucht (bat)
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Vielen Dank ihr beiden.
Viel war es nicht, was an Minze rein gekommen ist, der Inhalt von zwei oder drei Teeeiern und der Tee bestand nicht nur aus Minze.
Umgraben werde ich lieber nicht, das haben sie mir ha auch schon mal übel genommen. Kleine PrinzessInnen auf der Erbse. :D

Aber die obere Schicht entfernen versuche ich mal. Bin gespannt, war seit Montag nicht zuhause, die Würmer hatten also Ruhe vor mir. Vorher hatte ich ihnen noch zwei Pferdeäpfel auf die ungeliebte Seite gelegt, darauf waren sie beim letzten Mal ganz wild. Mal sehen, was sie aus der Situation gemacht haben.
november
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 06:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Erst alles prima, jetzt nicht mehr

Beitrag von november »

Und noch ein Update. Nachdem ich schon echt frustriert war, weil eine erhebliche zahl würmer immerzu nach unten auswandern wollte, habe ich jetzt doch mal den deckel auf die box gemacht. Den hatte ich ja weg gelassen, um eine gute Sauerstoffzufuhr zu gewährleisten und weil ich es praktisch fand, einfach nur die Kokosmatte hochzuheben, um zu Füttern.

Seit der Deckel zu ist, sind die Würmer irre aktiv, fräsen sich durch die Kokosmatte und statt 20 Würmern täglich waren nur noch zwei im Auffangnetz. Ich hoffe, das war es jetzt und sie bleiben da, wo sie sollen und fühlen sich wohl.
Antworten