Beratung für einen Anfänger

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
MarionS
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 170
Registriert: Di 20. Apr 2021, 18:20
Wormery: DIY Wormery

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von MarionS »

Ähm... ich würde vermuten, dass den die Kugelmilben zuerst finden/gefunden haben.
Bei der Beschreibung glaube ich nicht, dass der arme Kerl noch lang gehabt hat.

Das Herz weh tut einem auf jeden Fall, wenn es einen der Schützlinge so erwischt...
LG,
MarionS
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von MinnaS. »

hallo, ihr Lieben :-).

(danke) für eure Reaktionen und lieben Worte :) .
Wurmcolonia hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 14:42
deine Gefühle zu deinen Würmchen kann ich gut verstehen. Zumindest am Anfang ist man außerordentlich bemüht, dass es ihnen gut geht und möchte wirklich nichts falsch machen. Wenn dann ein Würmchen verunfallt und ihm das sein Leben kostet ist man erschrocken, selbst wenn man nichts dafür kann.

In meiner Anfangszeit mit meinen Würmchen gingen mir auch einige Dinge durch den Kopf. Ich kann dir aber versprechen, dass sich das mit der Zeit immer mehr legt. Man sieht, dass die Würmchen gut ohne uns zurecht kommen. Wir müssen sie halt "nur" mit dem versorgen, was sie so brauchen, da sie dies nicht selbst erledigen können.

Nach ihnen schauen, um festzustellen, ob es ihnen gut geht, ist ganz normal. Das darfst du so oft wie du möchtest. Das stört sie nicht weiter und ist ihnen schnurz piep egal.
Jetzt fühle ich mich verstanden!! (danke) Ich hüte mich, sie mehr zu stören, als unbedingt notwendig ... vor allem, weil irgendjemand im Forum mal geschrieben hat, ein massives Durchwühlen des Substrates ist nicht nur gefährlich für die Würmchen und die Kokons, sondern fühlt sich für die Kleinen auch wie ein Erdbeben der Stärke 10 an. Und wer möchte das schon ... Nun ja, Wurmcolonia, ich würde sagen, es ist ihnen so lange egal, wie sie nicht im Reißverschluss eingeklemmt und halbiert werden (wall) .
Pfiffikus hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 16:33
MinnaS. hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 13:25 Ich kann doch hier nicht immer nur von Verzweiflung schreiben ...
Wieso verzweifelt? Weil Du nicht beim Tierarzt warst mit dieser armen Kreatur?

:roll:



Möglicherweise könntest Du sein Leiden ein wenig verkürzen, indem Du den Wurm im Garten irgendwo offen sichtbar hinlegst? Am besten wenige Stunden vor dem Sonnenuntergang und im Schatten, damit er nicht so viel UV-Strahlung abbekommt. Dann wird sich die für Euch zuständige Amsel sehr gern seiner annehmen.


Pfiffikus,
der meint, dass dies nach einer artgerechten Haltung auch ein sehr artgerechtes Ableben für diesen Wurm wäre
verehrter Pfiffikus, nicht einmal ICH käme auf die Idee, mit einem schwer verunfallten Würmchen Dr. Doolittle aufzusuchen ;-).
Ich hab' vorhin circa fünf Minuten gebraucht, um den Worm Bag vollständig zu öffnen :lol: ... gaaaaaanz vorsichtig am Reißverschluss ziehen, alle Ecken und potentielle Liegeplätze mit der Taschenlampe gründlich ausleuchten, um eine Wiederholung des furchtbaren Morgens zu vermeiden. Nix passiert. Aaaaaber, ich hab' zwar die gequetsche Hälfte des Wurmlings gefunden, an dem sich bereits die emsigen Helferlein gütlich tun, nicht jedoch die *ähm* mobile. Natürlich gehe ich auch vom Ableben aus (du hattest mal gemeint, geteilte Würmchen stürben eventuell an einer Sepsis). Dh, die Amsel od. sonstiges Federgetier kam nicht zum Einsatz.
Andere tote Würmchen legte ich früher an einem schattigen Plätzchen auf den Balkon & es waren die Ameisen, die sich um die Kadaver kümmerten - in einem erstaunlichen Tempo.
MarionS hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 18:03 Ähm... ich würde vermuten, dass den die Kugelmilben zuerst finden/gefunden haben.
Bei der Beschreibung glaube ich nicht, dass der arme Kerl noch lang gehabt hat.

Das Herz weh tut einem auf jeden Fall, wenn es einen der Schützlinge so erwischt...
(wall) (wall) (wall) (wall) ohne Worte, Marion 8-) , außer: Ja, du hast vermutlich Recht.

(danke) euch, das hat mir wirklich gut getan :-).

(wave) (wave)
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Benutzeravatar
TheFool
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 91
Registriert: Sa 10. Apr 2021, 09:25
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Munich

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von TheFool »

Servus Minna,
bist Du sicher, dass Du noch nicht beim Tierarzt warst?
Ich traue es Dir zu :D

Und aus meiner Erfahrung heraus: es gibt schlimmere beim Tierarzt (Stichwort: überfetteter Hund/Katze aber gegen Tierversuche unterschreiben...)

Was machen die Neuen? Schon angekommen und der Reißverschluss Prüfung unterzogen? (ironie)

Du solltest einfach Wurmcolonia vertrauen... das wird schon... zum „Umwühlen“ gibt es hier auch gegenteilige Meinungen... (ohne mich wiederholen zu wollen) vertraue Dir und Deinem Instinkt!

Bei mir - respektive den Würmern- ist heute auch „tote Hose“... im krassen Gegensatz zu den letzten Tagen.
Ich habe getan was ich für richtig halte und dann schnell den 11 kg Bokashi auf dem Deckel platziert, damit ich nicht in zwei Stunden wieder nachschaue... (wohlwissend, dass mich das nicht wirklich abhält) :oops:
Ich schiebe es - einem ruhigen Schlaf zuliebe- jetzt mal auf den anstehenden Wetterumschwung...
Dir und Deinen Würmern ein schönes Wochenende
Wurmige Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Peterle
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 75
Registriert: Do 27. Aug 2020, 18:38
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von Peterle »

Hoi Minna, ich hätte da wieder so einen eklig rationalen Praxistipp: wie wäre es, wenn du nicht mitten in der Nacht (für Normalsterbliche mit humanen Arbeitszeiten) den Wormbag öffnest, wenn deine neuen Mitbewohner sozusagen "prime time" haben, sondern erst nach dem Ende deiner Schicht (vorr. also am früheren Nachmittag, auf jeden Fall also zu einer Zeit, zu der es richtig hell ist und sich die Judels tendenziell eher verkrochen haben)?
Damit würdest du das Risiko einer Wiederholung dieses seelenzerfetzenden Dramas drastisch reduzieren.

Es guet's Nächtle vom Schreckwurm
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 127
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Bayern

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von Wurmofant »

Peterle hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 21:09...eklig rationalen Praxistipp..."prime time"...seelenzerfetzenden Dramas...
Eine unerwartete Zwerchfellattacke, bitte mehr solcher Tipps :lol:
Wormbag geht langsam auf, erste Lichtstrahlen treffen auf Wurmhaut... nachdem der Rauch verzogen ist werden kleine längliche Aschehäufchen sichtbar - das Drama nahm wieder seinen Lauf... ob noch Seelen übrig sind? Wir werden es morgen erfahren, wenn es wieder heißt Angriff auf die Vampirwürmer
(ironie)
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von MinnaS. »

177bbb781a5c52fe8690539346574051.jpg
zum Glück bin ich schon bereit für diese Art der Reaktionen :)= :lol: bzw um mehr oder weniger liebevoll auf den Arm genommen zu werden :shock: :roll: .
TheFool hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 20:22 Servus Minna,
bist Du sicher, dass Du noch nicht beim Tierarzt warst?
Ich traue es Dir zu :D

Und aus meiner Erfahrung heraus: es gibt schlimmere beim Tierarzt (Stichwort: überfetteter Hund/Katze aber gegen Tierversuche unterschreiben...)

Was machen die Neuen? Schon angekommen und der Reißverschluss Prüfung unterzogen? (ironie)

Du solltest einfach Wurmcolonia vertrauen... das wird schon... zum „Umwühlen“ gibt es hier auch gegenteilige Meinungen... (ohne mich wiederholen zu wollen) vertraue Dir und Deinem Instinkt!

Bei mir - respektive den Würmern- ist heute auch „tote Hose“... im krassen Gegensatz zu den letzten Tagen.
Ich habe getan was ich für richtig halte und dann schnell den 11 kg Bokashi auf dem Deckel platziert, damit ich nicht in zwei Stunden wieder nachschaue... (wohlwissend, dass mich das nicht wirklich abhält) :oops:
Ich schiebe es - einem ruhigen Schlaf zuliebe- jetzt mal auf den anstehenden Wetterumschwung...
Dir und Deinen Würmern ein schönes Wochenende
ich würde tatsächlich ernsthaft darüber nachdenken, zum Tierarzt zu gehen ;-), befürchte aber, der Stress für das halbe, schwer verwundete Würmchen stünde in keiner Relation dazu. Aber ... ich werde mich mal schlau machen, ob es in der Nähe einen/e Experten/in für Kompostjudels gibt :idea: .
Unsere entzückende Katze Minnie, die jetzt schon über die Regenbogenbrücke stolziert ist, war auch gut gerüstet für schlechte Zeiten .... das hing nicht mit meiner Überfütterung zusammen, sondern mit ihrer Kastration , sprich, ich konnte nichts dafür (ironie) .

Die Neuen sind noch auf der Reise (leider), somit konnte - zumindest von meiner Seite - kein Unfall verursacht werden :-P.

Ja, im Moment fühlt es sich für mich total in Ordnung an, alles zu belassen, wie es ist ... ich mach' stattdessen die "Hörprobe".

Glaubt es oder nicht, auch in meinem Worm Bag gibt es manchmal ruhigere Zeiten. Da werde ich zwar auch etwas unruhig, Klaus, aber ich gehe davon aus, dass sie sich das Futter dann einfach von etwas weiter unten holen. Und bei deinem nächsten Versuch, dich selbst zu betrügen 8-) , wirst du den einen oder anderen wiedersehen :-).

Ich wünsche dir ebenfalls herzlichst ein sonniges Wochenende & viele entzückende Momente mit deinen Würmlingen :-).
Peterle hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 21:09 Hoi Minna, ich hätte da wieder so einen eklig rationalen Praxistipp: wie wäre es, wenn du nicht mitten in der Nacht (für Normalsterbliche mit humanen Arbeitszeiten) den Wormbag öffnest, wenn deine neuen Mitbewohner sozusagen "prime time" haben, sondern erst nach dem Ende deiner Schicht (vorr. also am früheren Nachmittag, auf jeden Fall also zu einer Zeit, zu der es richtig hell ist und sich die Judels tendenziell eher verkrochen haben)?
Damit würdest du das Risiko einer Wiederholung dieses seelenzerfetzenden Dramas drastisch reduzieren.

Es guet's Nächtle vom Schreckwurm
Grüezi, du rationaler Schreckwurm (wave) :-).

Weißt du, als der allgemeine Hausverstand verteilt wurde, bin ich erst einmal schreiend davongelaufen (wall) . Ich gestehe, dass mir dieser Zusammenhang noch gar nicht eingefallen wäre, oh Mann ;) . Du hast natürlich vollkommen recht!! Leider hab' ich deine Nachricht zu spät gelesen, zum Glück ist nichts weiter geschehen. Außer, dass ich gesehen hab', dass von der gequetschten Hälfte meines Würmchens inzwischen nicht mehr viel da ist.
Jaaaaaaa, Peterle ... jaaaaaaaa, gute Idee :idea: .
Wurmofant hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 22:06
Peterle hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 21:09...eklig rationalen Praxistipp..."prime time"...seelenzerfetzenden Dramas...
Eine unerwartete Zwerchfellattacke, bitte mehr solcher Tipps :lol:
Wormbag geht langsam auf, erste Lichtstrahlen treffen auf Wurmhaut... nachdem der Rauch verzogen ist werden kleine längliche Aschehäufchen sichtbar - das Drama nahm wieder seinen Lauf... ob noch Seelen übrig sind? Wir werden es morgen erfahren, wenn es wieder heißt Angriff auf die Vampirwürmer
(ironie)
*hmpf*

Ich wünsche euch einen superfeinen Start in den neuen Tag :-).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 744
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von Trulllla »

Hier ist ja Stimmung... 🥂
Einen schönen Tag euch, ohne Wurmdramen 🐛
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von MinnaS. »

den wünsche ich dir auch :))))))))))))).
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
oma-42
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 32
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:34
Wormery: None (yet)

Re: Beratung für einen Anfänger

Beitrag von oma-42 »

Hallo tcj! Ich habe den Wurm Caffee von Wurmvelten.Bin sehr zufrieden damit. Bei mir sreht es im Badezimmer.
Da ist Sommer und Winter immer um die 21-24 Grad. Wäre für dich nichts?
Viel Erfolg mit deine Würmer WURMOMA
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

kurzes up-date

Beitrag von MinnaS. »

habe die Ehre, liebe Wurmfreund_innen (wave) !

Ich hatte gerade entschieden, jetzt doch alles aus dem Worm Bag herauszunehmen, was zuviel ist (also, das meiste) & war gerade dabei ... als ich feststellen durfte, dass es meinen Würmchen (zumindest jene, die ich entdecken durfte) im Moment scheinbar ganz gut geht (party) . Wie immer war ein kopulierendes ;-) Paar dabei , ein paar haben es sich in den Toilettenpapierrollen gemütlich gemacht & andere wurmeln sich munter durch das Substrat :-).
Ich halte mich an den doch einhelligen Ratschlag, NICHTS zu tun & - weil es so unpackbar logisch ist - lüfte den Worm Bag erst, wenn es draußen heller geworden ist :lol: . Gestern habe ich Gemüstereste & Eierschalen püriert & versuchsweise eine Kostprobe (ein Teelöffelchen) reingegeben & wenn ich nicht komplett (irre) bin, ist das heute schon alles weg. Kann das sein? Den Rest hab' ich eingefroren ... für die besseren Zeiten :-).

Und, glaubt es oder nicht (ich bin mir noch nicht ganz sicher) ... ich hab' die ... na ja ... also die noch eher kompostwürmchenartige Hälfte meines schwer verunfallten Würmchens gefunden :o & ... äh ... es bewegt sich noch :roll: . Daher hab' ich für es einen "gesunden" Platz gesucht (also den ohne Kaffee :D ) & werde weiter beobachten *Daumen drück*. Es wäre unfassbar schön, würde es überleben (ich hoffe, es sucht nicht seine andere Hälfte ... die ... äh ... könnte ich ihm zeigen, allerdings ist nicht mehr viel davon übrig (wall) :-(.

Ich wünsche euch einen sonnigen & wunderhübschen Sonntag/Muttertag. Herzliche Grüße aus dem Ösiland (wave) . Minna.
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Antworten