Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von MinnaS. »

PS: Darwin ist ein wenig ... ambivalent. Über ihn scheiden sich wohl die Geister (od. betreffende Tierarten). Aber in Bezug auf unsere Kleinen hat er unzweifelhaft recht :-).
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von Pfiffikus »

MinnaS. hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 21:49 Über ihn scheiden sich wohl die Geister
Eher die Geistlichen!


Pfiffikus,
der in dieser Beziehung kein Verständnis für die Katholiban hat
Benutzeravatar
TheFool
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 91
Registriert: Sa 10. Apr 2021, 09:25
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Munich

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von TheFool »

MinnaS. hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 21:48 dass ich Folgendes nicht ganz verstanden hab: "Der „Vorrednerin“ ein Kompliment für ihren Nachwuchs, der so ein großes Interesse an Natur hat… bitte mehr davon, auch wenn es im Kindergarten irgendwann mehr Schnecken als Kinder hat (und den bösen Witz mit dem österreichischen und deutschen Schneckensammler spare ich mir jetzt :P"
Liebe Minna,

ich habe nachgeschaut, ich bezog mich auf Krissel (und ihren Nachwuchs) , die schrieb: "...Derr Tag ist jeden Tag gerettet, wenn er im kiga ist und nicht daheim bleiben muss. 😂🙈 Und seine Erzieherinnen sind froh, wenn er mal einen Tag keine Schnecken, Käfer, Würmer oder sonstwas ausm Garten mirbringt..."

Ist doch tausendmal besser als mit der Chipstüte vorm Fernseher oder video game! :geek:
Wurmige Grüße
Klaus
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von MinnaS. »

aber so was von!!!!

Ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich noch so aufgewachsen bin!!
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Krissel80
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 23:30
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von Krissel80 »

Hallo Minna und Klaus

Sorry für späte melden, ich war nun 2 Wochen unterwegs und haben das Reisen genossen😉, aber anderes Thema. Die Würmer haben sich bestens eingelebt, wurden Eger auf Diät gehalten und Haben in nun 4 Woche die erste Kokosmazte gefuttert. Füttere nun seit etwa 1 Woche zunehmend eher und sie machen einen guten Eindruck 🙃. Meine anfänglichen Sorgen, haben sich auch gelegt. Aber für mich war es halt eine völlig neue Materie 😇.

Als stolze Mama kann ich berichten, daß mein 2,5 jähriger der Erzieherin sagt, was ein Rebhuhn ist und die Krähe keine Krähe ist, sondern eine Dohle😂. Aber ich komme aus nem jägerhaushalt, bin quasi mit der Natur aufgewachsen und das möchte ich ihm einfach weitergeben 😇
Fernseher gibt's nur, wenn der Bub erkältet ist und zum inhalieren ruhig gestellt werden muss 🤣, sonst ist der Kasten aus.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende ☺️
Benutzeravatar
TheFool
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 91
Registriert: Sa 10. Apr 2021, 09:25
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Munich

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von TheFool »

Krissel80 hat geschrieben: Fr 28. Mai 2021, 13:33 Hallo Minna und Klaus
Hallo Krissel,

so gut wie es Deinen Würmern geht, und das trotz (wegen???) Deines Urlaubs… da dachte ich mir gerade: vielleicht würden sich meine tatsächlich freuen, wenn „der Alte“ auch mal in Urlaub verschwinden würde :D
Nur gut, dass meine hier nicht mitlesen dürfen!!!

Ich hatte zwar gerade erst 10 Tage, aber wegen Regens lief bei mir meistens nur Wurm-TV (vor der Kiste sitzen und stören)…

Jedenfalls „Welcome back“… bin gespannt was mal aus Deinem vielversprechenden Spross wird (mach mehr davon ;)
Schönes Wochenende und liebe Grüße
Wurmige Grüße
Klaus
Krissel80
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Sa 1. Mai 2021, 23:30
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von Krissel80 »

Hallo Klaus,
Für weitere Sprosse von der Sorte fühl ich mich leider zu alt. Aktuell will er "Hundedoktor" werden, "stolz", wie die Mama, unser Kater hat halt Pech. 🤣

Ja, ich glaube, das wichtigste ist wirklich Ruhe und Zeit lassen. In der Natur haben sie es ja auch eher ruhig. Und es kommt nicht ständig jemand an und schaut, was da grad so los ist unter der Erde 😇

Wurm TV ist glaub oft besser im Vergleich zum normalen Programm.
Zuletzt geändert von Krissel80 am Fr 28. Mai 2021, 19:27, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von MinnaS. »

TheFool hat geschrieben: Fr 28. Mai 2021, 14:36
Krissel80 hat geschrieben: Fr 28. Mai 2021, 13:33 Hallo Minna und Klaus
Hallo Krissel,

so gut wie es Deinen Würmern geht, und das trotz (wegen???) Deines Urlaubs… da dachte ich mir gerade: vielleicht würden sich meine tatsächlich freuen, wenn „der Alte“ auch mal in Urlaub verschwinden würde :D
Nur gut, dass meine hier nicht mitlesen dürfen!!!

Ich hatte zwar gerade erst 10 Tage, aber wegen Regens lief bei mir meistens nur Wurm-TV (vor der Kiste sitzen und stören)…

Jedenfalls „Welcome back“… bin gespannt was mal aus Deinem vielversprechenden Spross wird (mach mehr davon ;)
Schönes Wochenende und liebe Grüße
hahahahahahaha, Klaus ... du bist einfach nur so lustig :-D.
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 258
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von MinnaS. »

Krissel80 hat geschrieben: Fr 28. Mai 2021, 18:02 Hallo Klaus,
Für weitere Sprosse von der Sorte fühl ich mich leider zu alt. Aktuell will er "Hundedoktor", wie die Mama, unser Kater hat halt Pech. 🤣

Ja, ich glaube, das wichtigste ist wirklich Ruhe und Zeit lassen. In der Natur haben sie es ja auch eher ruhig. Und es kommt nicht ständig jemand an und schaut, was da grad so los ist unter der Erde 😇

Wurm TV ist glaub oft besser im Vergleich zum normalen Programm.
hi, Krissel :-). Du bist Tierärztin? Kannst du dann eigentlich unsere armen Würmchen behandeln ;-)???

oh ja ... Wurm-TV ist viel unterhaltsamer, als der Blödsinn, den sie im "richtigen" TV spielen :-).

Schönen Start in's Wochenende wünsche ich euch herzlichst aus einem schon wieder irgendwie wettertechnisch komischen Wien ;-). Minna.
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Benutzeravatar
MarionS
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 176
Registriert: Di 20. Apr 2021, 18:20
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmneuling stellt sich vor und hätte paar Fragen

Beitrag von MarionS »

Krissel80 hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 16:27 Ich bin nicht scharf auf den Tee, ist halt ein toller Nebeneffekt, für mein Grünzeugs.
Hab heute bei der Kontrolle ein paar grünlich scgimmelnde Gurken Reste gefunden...
Eins kann man mit dem Anderen verbinden.
OK: Gurke braucht man ja nicht unbedingt zu wässern, die ist ja so nass wie sie nur sein kann. Aber der Wurmtee enthält auch sämtliche Mikroben, die die Judels zur Futtervorbereitung brauchen. Man kann also das Futter (besonders, wenn es mal was viel geworden ist) damit benetzen, sodass die Judels selbst das nicht mehr erledigen müssen.
Naja gut: trotzdem kann der Schimmel immer mal schneller sein.

Was die Menge des Tees anbelangt: für mich ist er ein Indiz, dass es feucht genug ist. Mehr als ein Tässchen in der Woche, das ich auf meine Pflanzen verteilen kann, brauchts bei mir nicht. Wenns deutlich mehr wird, gebe ich die Pappschnipsel auch mal trocken, erst wenns ganz aufhört, gieße ich mit einer Ballbrause mal etwas nach (und dann auch nur mal so 200 ml oder so).
LG,
MarionS
Antworten