Schmetterlingsmücken in der Kiste

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Klatschmohn
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 16:34
Wormery: Wurm Chest

Schmetterlingsmücken in der Kiste

Beitrag von Klatschmohn »

Liebe Leute,

hat jemand von Euch Erfahrung mit Schmetterlingsmücken/Dreiecksfliege in der Wurmkiste? Also v.a. damit, sie wieder loszuwerden?
Bei mir haben die sich angesiedelt und ich finde das lästig, auch wenn es wohl nicht direkt schädlich ist. Die hängen halt auch in der Wohnung rum und das mag ich nicht so. Die herkömmlichen Tips (schrubben, Essig+heißes Wasser) diesbezüglich sind für Abflüsse sicher gut, aber nicht, wenn eine Wurmpopulation da lebt...

Viele Grüße
Benutzeravatar
Wurmofant
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 122
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Bayern

Re: Schmetterlingsmücken in der Kiste

Beitrag von Wurmofant »

Ich habe kurzlich erfolgreich Obstfliegen in meiner Farm ausgerottet. War sehr langwierig (einige Wochen), aber erfolgreich. Kurz mein Vorgehen:
  • Wurmfarm so "abschirmen", dass keine Fliegen von außen reinkommen. Ich habe ein Geschirrtuch benutzt, da kommt Sauerstoff durch, aber keine Fliegen. Sonst legen die Fliegen immer wieder neue Eier und es hört nie auf.
  • Futterstop!
  • Täglich die Fliegen mit dem Staubsauger entfernen - gründlich vorgehen.
  • Täglich Substrat kräftig umgraben, so dass Fliegen, die sich irgendwo in den oberen Erdritzen versteckt haben, lebendig begraben werden - verhindert deren Fortpflanzung.
    Täglich solange wiederholen, bis keine Fliegen mehr zu finden sind.
Optional: dünne Schicht Sand über das Substrat kippen, dann haben es die Fliegen schwerer.
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Antworten