Tag der offenen Tür

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Wurmmann »

Ein Seminar ist eine sehr gute Idee! Das werde ich mal planen. Mitte Herbst gut für alle? Vorher wird das (höchstwahrscheinlich) nichts.

Wenn man von einem Nachmittag und einem Vormittag ausgeht hat man ganz schön viel Zeit. Oder doch lieber ein kurzer Nachmittag ohne Übernachtung? Reisezeiten kalkulieren, themen überlegen, jeden einzelnen Wurm die besten Sonntagsklamotten anziehen. Oh man da wird ja was auf mich zukommen! :o

Aber wie gesagt, eine gute Idee! Dann gebe ich auch mal viel Preis, vielleicht nicht alles :D aber viel. Versprochen!
Bis dahin stehen unsere gastronomischen Modelle auch und wir können fachsimpeln!

Einen Gastredner fände ich auch toll! Möchte einer von Euch etwas sagen?
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Flomax »

@ all
Ich denke jeder hat etwas zu sagen. Jeder kann aus seinen Erfahrungen heraus etwas zur Vermikultur sagen.

Die einen eher etwas über die Klein- und Zimmerwurmfarmen, andere eher über Outdoor-Flachmieten .... ect pp.

Das Spektrum ist ja sehr breit gefächert!

Allerdings denke ich, dass im Herbst die Outdoor-Wurmmieten schon wieder winterfest verpackt sind - also sehr wenig zu sehen sein wird. Wäre Spätsommer nicht ein besserer Zeitpunkt für den/das Workshop/Seminar? Ist nur eine Frage - ich will Jaspers Zeit nicht verplanen. Wenn er sagt dass er dann keine Zeit hat, und dann ist es auch in Ordnung!

Ich kann nur für mich sprechen. Aber ich würde halt gern die unterschiedlichsten Wurfarmvarianten mal live sehen und auch mal das Substrat und den fertigen Wurmhumus anfassen und durch die Finger rieseln lassen. Mir fehlt immer noch das Gefühl für den Feuchtegehalt des Substrates und die Korngröße von zugegebenem Futter und Strukturmaterial. Auch das Erkennen eines reifen Wurmhumus will mir bis dato noch nicht so recht gelingen! Mit anderen Worten, ich würde gern mal einen funktionierenden Betrieb besichtigen um mehr Sicherheit für mein eigenes Tun und Handeln zu bekommen!

Derzeit weiß ich nicht ob ich überhaupt auf dem richtigen Weg bin! Der Moment an dem ich das Gefühl habe "ja - so geht das" der hat sich bei mir noch nicht eingestellt. Und so lange dieses Gefühl nicht da ist, werde ich auch keinen meiner vielen Konstruktionen die ich bislang im Bereich Durchflusskompostierung und/oder Trommelkomposter/Vorzerkleinerung erdacht habe bauen. Zum reinen Herumexperimentieren ohne eine gewisse Sicherheit für das Funktionieren der Konstruktionen zu haben, sind die Einzelteile die ich hierfür brauche viel zu teuer.

Gruß
Flomax

@Wurmmann
Im Übrigen habe ich gestern im Baumarkt* Vorsammelbehälter mit 8l-Volumen und mit Aktivkohlefilter im Deckel gekauft. Ersatzfilter hab ich gleich mitgekauft. Den Preis kann ich Dir aber erst verraten wenn ich einen entsprechenden Behälter von Euch in Händen halte. Das ist kein Spielchen, ich will bloß sicher sein dass die Qualität der Behälter vergleichbar ist!!

*) Globus Baumarkt - der nächste ist 180 km von Einbeck entfernt - in 36100 Fulda-Petersberg
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Wurmmann »

Hallo Flomax,
sicher ist es richtig etwas vorischtiger vorzugehen! Ich habe auch mit einem standard modell begonnen bevor ich mit dem experimentieren anfing. So weiss man das man ein Modell hat das einfach funktioniert, bevor man versucht das zu verbessern. Oder eben nicht. Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden.

Die Futterzubereitung lässt da mehr Spielraum, den ich auch noch lange nicht ausgeschöpft habe. Mit dem Umzug muste ich mich aber erst um neue Futterquellen bemühen bevor ich ans optimieren denken konnte...
Ich suche immer noch einen kostengünstigen (!) Weg kartonage zu zerkleinern. Eine Anlage für 2000€ hinzustellen um dann die Kartonage zu zerkleinern, mag ja effizient sein, aber so große Sprünge sind nicht gut für die Bilanz! :lol:
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Wurmmann »

Zu dem Tag der offenen Tür:

Ich bin noch nicht dazu gekommen meine 4 Seitige Liste mit Messerterminen durchzugehen. Auf manche will ich als Besucher, auf manche wenige als Austeller. Jede Woche vor einem Austeller Termin ist dann voll gebucht und jedes Wochenende wo ich die Messe besuche dann auch. Dazu kommt das gerade alle meine unzähligen Cousins heiraten. Ich freu mich ja für Sie, aber meiner Terminplanung hilft das nicht! :shock:

Ich werde mir am nächsten Wochenende etwas Zeit nehmen um das alles mal durchzugehen und dann mich melden wo ich mit der Terminfindung bin...
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Eisbaer »

Hey stelle die Liste doch mal online
zumindest die wo wir Dich finden.... :D
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Wurmmann »

Mache ich, sobald ich Klarheit habe! Es kann sich also nur um Monate handeln :lol:
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Wurmmann »

Nach langem hin under her kann ich den 25. September als Tag der offenen Tür ankündigen!
Das Programm ist noch nicht ganz klar, aber es wird Würstchen geben :)
Ich dachte mir das ich/wir vormittags ein paar fachspezifische Workshop abhalte, die kostenpflichtig sein werden. Nicht viel, nur so das ich den Nachmittag finanzieren kann.
Da dachte ich kann man eine etwas öffentlichere Sache mache mit mehr Menschen. Tombola klingt wie eine gute Idee.
Für die Vorträge werde ich gute Themen aussuchen, aber wenn Ihr etwas genau wissen wollt, schreibt es hier rein und ich werde es berücksichtigen!
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Eisbaer »

Kommt das bitte in den Newsletter damit alles es finden und vor allem auf die HOMEPAGE.
:D :D :D
JUHU
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Flomax »

Hört sich gut an. Dann haben wir ja alle was wir haben wollten. Eisbär hat seinen Tag der offenen Tür, ich mein Seminar, und wir alle sehen mal Wurmwelten.de und die/den Macher dahinter.

Der Samstag ist auch ein guter Tag, denn dann reise ich bereits am Freitagabend an und übernachte in der Nähe irgendwo und fahre auch erst am Sonntagmorgen wieder zurück. Ansonten ist mir die fünfstündige Anfahrt zu stressig.

Als Vortrag würde mich zum Beispiel das Thema Wurmkompostierung von Problemstoffen interessieren. Problemstoffe wie zum Beispiel Essensreste, Komposttoilettenoutput, Bioabfälle mit hohem ph-Wert (über ph 8), Bioabfall der mit patogenen Keimen und/oder coliformen Bakterien belastet ist. Wäre so ein Votrag machbar? Gibt es zu diesem Thema schon ausreichend Erkenntnisse?

Leider steht bei der Wurmkompostierung der Entsorgungsgedanke immer noch im Vordergrund - auch bei mir. Aber davon müssen wir uns lösen, denn die Möglichkeit sind so vielfältig, dass das Recycling alleine die Vermikompostierung nicht rechtfertigen kann!

@ Jasper
Was werden wir denn zu sehen bekommen? Funktionierende Wurmdurchflusskompostieranlagen? Die Wurmzucht? Die Humusproduktion? Alles? :-)

Na egal - ich freuen mich auf jeden Fall und hoffe inständig dass nix dazwischen kommt.

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitrag von Wurmmann »

Zu den Vorträgen werde ich mal ein paar Sachen vorbereiten. Das meiste muss erst übersetzt werden...
@ Jasper
Was werden wir denn zu sehen bekommen? Funktionierende Wurmdurchflusskompostieranlagen? Die Wurmzucht? Die Humusproduktion? Alles?
Bestimmt nicht alles :D Einzelheiten werden ich dann bekanntgeben...
Antworten