Nacktschnecken

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Helmut
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 13
Registriert: Do 16. Sep 2021, 13:23
Wormery: None (yet)

Nacktschnecken

Beitrag von Helmut »

Ich glaube, in meinem Behälter sind Nacktschnecken.
Ich befürchte, die tun nichts Gutes.
Reingekommen werden sie wohl mit Laubeinstreu.
Kann mir hier jemand was zu sagen?
Zuletzt geändert von Helmut am Di 8. Mär 2022, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken

Beitrag von Pfiffikus »

Das sind auch sehr interessante Beobachtungsobjekte. Insbesondere das Paarungsritual ist sehenswert. Hast Du schon einmal zugesehen?

Du kannst die Population reduzieren, eventuell sogar eliminieren, indem Du die Tiere absammelst. Mit ihren Fühlern können sie gut riechen. So hilft es, wenn Du ihnen an der Oberfläche ein Leckerlie anbietest, an dem Du alle paar Stunden die Tiere absammeln kannst.

Bei mir sind sie auch ständige Bewohner in der Kiste. Sie werden geduldet und dürfen sich gerne vermehren.


Pfiffikus,
der sie dann regelmäßig entnimmt, um Fische damit zu füttern
Helmut
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 13
Registriert: Do 16. Sep 2021, 13:23
Wormery: None (yet)

Re: Nacktschnecken

Beitrag von Helmut »

Danke für Deine Antwort. Aber sie beruhigt mich nicht wirklich. Nacktschnecken sind Fleischfresser und auch Kannibalen . Warum sollten sie keine Würmer fressen? Ich habe das unbestimmte Gefühl, es sind weniger Würmer geworden. Und ich entdecke Eiergelege, die von den Schnecken stammen müssten.
Das macht mir Angst.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken

Beitrag von Pfiffikus »

Helmut hat geschrieben: Fr 11. Mär 2022, 14:38 Nacktschnecken sind Fleischfresser und auch Kannibalen .
Also die meisten von ihnen sind Vegetarier und eben deshalb machen sie sich in den Gärten sehr unbeliebt, weil sie allerlei Pflanzen abfressen.

Ausnahme: Tigerschnegel. Diese fressen zum Beispiel die kleinen Ackerschnecken und möglicherweise auch Kompostwürmer. Würdest Du solche Schnegel in der Wurmfarm haben, so solltest Du sie keinesfalls töten, sondern in den Garten umsiedeln.


Pfiffikus,
der Dir ans Herz legen würde, mal ein Foto von Deinen Gästen hier zu zeigen
Antworten