Pilzzucht

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Bald habe ich sogar einen Schnellkochtopf. :)

Ich frage mich immer, wieso bei Pilzen alles steril sein muss ? Ist es in der Natur doch auch nicht. Klar, da steht auch niemand daneben und will ernten. Aber trotzdem, die müssen doch auch so wachsen....
Kraeuter-pilz2.jpg
Kraeuter-pilz3.jpg
austern2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maddin81
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey

die sehen alle spitze aus das hast schonmal hervorragend gemeistert. man sieht im beutel schön das er sein myzel ins stroh treibt und sich ausbreitet. die farbe ändert sich dann auch, das substrat wird erst heller und dann richtig weiss. das substrat is leider echt nass ich hoffe der packt das. nächstes mal weniger wasser.
steril muss sein damit keine fremdpilze wovon ja tausende sporen in jeder wohnung durch die luft fliegen dein substrat besiedeln. es gibt jede menge pilze die alle dein stroh fressen wollen um zu überleben, viele sind als sporen schon auf dem stroh und andere fliegen durch die luft. wenn jetzt feuchtigkeit ins spiel kommt keimen die wie samen und beginnen zu wachsen. das problem ist das sie den speisepilzen die nahrung wegnehmen dadurch das blauschimmel zb viel schneller wächst. das andere ist das pilze zb austern alle möglichen giftstoffe anlagern und wenn zb blauschimmel mit im beutel ist fangen sie an den zu bekämpfen und zu verdauen. dabei lagern sie aber das giftige in sich selber an und das verzehrst du dann. es gibt in der natur einige gebiete wo die speispilze so hochgradig giftig oder belastet sind das man die nicht essen sollte. steinpilze, maronen aus polen zb sind durch tschernobyl immernoch so hoch verstrahlt das man sich das überlegen sollte die zu essen. die deutschen waldpilze sind teilweise durch unkrautgifte oder insektenschutz aber leider auchnich wirklich besser.
durch die sterilität aus der zucht sind die pilze allein im beutel und haben keine konkurenz, können also alles alleine fressen und nehmen keine schimmelgifte auf.
wenn du kontis im beutel hast brauch der pilz auch viel energie um gegen den konkurenten zu kämpfen und bildet dann wenig fruchtkörper. 2 arten in einem beutel geht nicht da is krieg bis einer verliert.
das ist echt ein riesen komplexes thema das sprengt hier alles.
fakt ist ohne pilze gibts kein anderes leben weil die überall am anfang stehen. auch in unseren wurmboxen spielen die eine riesen rolle ohne die geht da garnix.

lg martin
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Was sind Kontis - Kontaminationen?
Ja, ich sehe jetzt auch, dass das ziemlich nass geworden ist. Na, ich hoffe mal.

Danke für die Erläuterngen. Ich bin dabei, das Buch "Verwobenes Leben" zu lesen, das kennst du bestimmt. Ich habe gerade erst angefangen. Echt spannend.
maddin81
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey

ja kontis sind kontaminationen die bestehen in der regel aus fremdpilzen wie schimmel, hefen ect oder bakterien da gibts auch eklige gesellen. wir gucken obs zu feucht ist wenns nix wird einfach nochmal probieren ich hab auch jede menge schimmel und bakterien gezüchtet am anfang.
nimm die doppelte menge wasser wie pellets dann passt das nach dem durchziehen genau von der feuchtigkeit.
am anfang siehts zu trocken aus aber das wird dann optimal. das buch kenn ich nicht aber ich guck mir das gleich ma an ;0)

lg martin
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Wenn ich es in drei Jahren durch habe, kannst du es haben. :lol:

Ach so, und: Jetzt habe ich ja nur noch einen Ansatz von Kräuterseitlingen. Würdest du da entsprechend nur die Hälfte der Pellets nehmen?
Und klar, auf jeden Fall mache ich sie dann nicht so nass.
maddin81
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

1 glas is zu wenig für einen kompletten beutel das dauert wahrscheinlich zu lange und verkeimt dir.
nimm 100 gramm pellets und 200ml kochendes wasser, das lässt du abkühlen und durchwachsen.
wenn dieser kleine ansatz schön weiss durchwachsen ist hast du substratbrut. das geht durch die kleine menge relativ schnell. das teilst du dann in 2 beutel mit jeweils 500g pellets und 1 liter wasser auf und hast 2 schöne beutel mit genügend pilz beimpft.
einfach vermehren das ist garnich schwer. du kannst davon dann auch ein bisel abnehnen ind versuchen eine kleine menge korn oder zb dein katzenstreu zu beimpfem.
wichtig is immer alles erst erhitzen danach abkühlen lassen und mit viel pilzbrut beimpfen dann klappt das auch ohne stundenlange sterilisation.

lg martin
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Das habe ich dann genau so gemacht.
Bloß musste ich jetzt den zweiten Austernpilz-Ansatz wegschmeißen. Irgendwas ist bei denen schief gelaufen.
maddin81
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hast du die pappe und die gläser/deckel richtig mit kochendem wasser steril gemacht? du kannst aus dem sauberen glas ein stück durchwachsene pappe rausnehmen und in einem neuen sauberen glas mit frischer pappe wieder auffüttern aber dann immer nur 1-2 stück pappe und dann warten bis es durchwachsen ist. oder du weichst 3-4 strohpellets heiss ein und fütterst damit auf. aber auch da am anfang nur nen teelöffel voll füttern damit der pilz es schneller verwertet als der schimmel. beim stroh immer so 1-2cm dick oben drauf und dann warten bis das myzel wieder durchgewachsen ist das sollte nur so 1-2 tage dauern. dann wieder bisel stroh drauf usw bis du die menge zusammen hast die du brauchst für einen fruchtungsbeutel.
kräuterseitling wächst noch?

lg martin
maddin81
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey trulla,
erstmal einen schönen 3 advent dir und dem ganzen forum.
wie läufts? hast du lust nen update zu machen. den halben beutel sollte er ja mittlerweile geschafft haben.

lg martin
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Mitnichten. Der Pilz ist voll faul. Aber es riecht schon pilzig.
Etwas Wasser habe ich rausbekommen.
Euch auch einen schönen 3. Advent!
Antworten