Pilzzucht

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
maddin81
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 84
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey

ja draussen gehts auch dauert halt nur länger durch die temperaturen. wenn du neu anfangen willst kann ich dir auch ne kleine menge saubere brut per brief schicken und du versuchst mal sie weiter zu vermehren. hab auch arten die für anfänger besser geeignet sind.
was heist die brut sieht nicht gut aus? wenn irgendwas grün oder blau schimmelt dann schmeiss weg dann ist nixmehr zu retten.

lg martin
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 847
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Grün oder blau ist noch nichts, aber ich warte drauf. Es tut sich einfach sehr wenig, obwohl ich sie schon immer so warm stelle, wie es geht. Es schaut so aus, als ob der Dinkel (mit Kräuterseitling) und Roggen (mit Austernpilz) gerade so vor sich hin modert.
Also es wächst einfach gar nichts. Weder grün noch weiß.

Danke für das Angebot mit der Brut. Evtl komme ich drauf zurück.
Welche Arten sind denn besser geeignet? Austernpilz doch schon, oder?
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 847
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Die Brut.... riecht.
Es riecht nach Verwesung, säuerlich. Also das wird eher nichts mehr.

Sag mal, aus Neugier: kommt (also käme 🙄) die Körnerbrut dann eigentlich auch wieder in Strohpellets oder wird dann mit Körnern weitergemacht?
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 847
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Huch!
D53C716B-08D7-43E2-A16F-2445E41772F1.jpeg
Ganz ehrlich, bei Kräuterseitlingen würde es mich gar nicht stören, wenn sie nur Stiele produzieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maddin81
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 84
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey

na sag ich doch der kommt nochmal vernünftig, glückwunsch. die körnerbrut könntest du in beliebiger menge weiter vermehren und damit dann substratbeutel beimpfen. das korn bringt dabei jede menge energie mit so das die beutel viel mehr ertrag haben und auch schneller 1-2 ernten bringen.
der rosenseitling, lungenseitling oder der black pearl sind sehr gute anfängerpilze die sehr agressiv wachsen und mit vielen substraten klarkommen. sie bringen auch gute erträge bei wenig energie im substrat. dein korn war nicht steril und jetz zersetzen es hefen und bakterien und das stinkt ekelhaft, das kannste wegschmeissen. richtig steril bekommst du das nur so wie oben beschrieben.

lg martin
maddin81
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 84
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey trulla

schau mal das wär zb der rosenseitling. der ist gut für anfänger geeignet da er sehr schnell wächst und fruchtet und viele substrate verträgt. er setzt sich auch gut gegen kontis durch und hat ne tolle farbe.
der nachteil ist das er es schön warm will da er aus den tropen kommt und das die pilze ein wenig kleiner sind.
für die warmen sommermonate der perfekte pilz, im winter isses ihm aber meist zu kalt und er bringt nur wenig ertrag.
geschmack und aussehen aber 10 von 10 und zu kaufen gibts den sogut wie garnich das is schon bisel was besonderes.
20230221_102118_copy_1226x572.jpg
lg martin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maddin81
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 84
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

das hier is die "black pearl oyster"
für mich der perfekteste anfängerpilz überhaupt. der is nich tot zu kriegen, bringt riesen erträge, kommt mit jedem substrat klar und schmeckt echt richtig gut.
er wächst schnell und agressiv wie ein austernseitling ist aber geschmacklich und von der konsistenz her fast wie ein kräuterseitling.
hab den auch erst seit 2-3 monaten in kultur aber bin schwer begeistert von dem.
auch den gibts nicht im laden und selbst die stiele die zb beim rosenseitling oder shiitake sehr zäh sind kann man von dem gerne mit verarbeiten!
20230101_113045.jpg
lg martin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maddin81
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 84
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey

wie sehen deine kräuterseitlinge mittlerweile aus? sind sie schön gewachsen?

lg martin
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 847
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Pilzzucht

Beitrag von Trulllla »

Ganz langsam geht es voran. Aber ich gebe auch zu sowie Moment aufgrund anderer Baustellen etwas zu vernachlässigen. Den perfekten Platz habe ich noch nicht.
2A3B142B-0F6E-463F-95AB-6447B8AFD691.jpeg

Deine Pilze sehen echt toll aus!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maddin81
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 84
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Pilzzucht

Beitrag von maddin81 »

hey,

du hast es geschafft, es sind erstmal nur 2 pilze aber die werden sehr gross. soweit wie du schaffen es wenige und es is richtig cool das du solange durchgehalten hast.
der kräuterseitling brauch sehr viel energie aber das kannst du ihm erst mit der zeit bieten. das stroh ist sehr mager und die pappe auch. für grosse fruchtungen brauch der viel körner, kleie oder sonstwas. als anfänger macht man das nicht weil es sehr konti/schimmelanfällig ist.
lass die pilze solange wachsen bis sie anfangen zu sporen dann hast du gelben staub auf dem tisch wo sie stehen. das ist der späteste zeitpunkt an dem du ernten solltest, danach fangen sie an abzusterben.
andere arten bringen auch bei "nur stroh" richtig gute erträge, der kräuterseitling brauch da leider richtig bums.
da du es mit den aber schon gut geschafft hast sind die leichteren sorten für dich jetzt nen klacks!
die basics hast du drauf und auch den ersten erfolg......glückwunsch
paar tage noch und du futterst deine ersten eigenen pilze.

lg martin
Antworten