Wie Regenwürmer den Wald retten sollen

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 495
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wie Regenwürmer den Wald retten sollen

Beitrag von Eberhard »

Deine Kritik verstehe ich nun wieder nicht. Die Rückfrage war doch mit einem "Du" sehr persönlich, und da darf ich antworten mit persönlichem Empfinden, und nur das hatte ich getan.

Um das auszuführen:
Wortbedeutung: "Wie Regenwürmer den Wald retten sollen"
Bei Rettern habe ich als erstes ein Bild von Feuerwehrleuten oder Notärzten und Sanitätern IN AKTION vor Augen, nicht die Personen an der Seite, die sich durch Zurufe oder durch Schießen von Fotos an der Krisenaktion "beteiligen".

Rettung ist also eine sich aufdrängende Aktivität am Schwerpunkt der Krise. In welcher Form findet das hier durch Regenwürmer statt? Auf Notruf reagieren sie nicht. Wie kommen sie herzu?

Übrigens: Den Titel dieses Themas hast Du gesetzt, folglich auch die Erwartungen dazu. Zum Artikel lesen gehört dann bestimmt nicht (in meiner Erwartung), dass ich zusätzlich recherchieren muss, ob irgendwo ein Minister drei Runden mit dem Fahrrad fährt und dann meint, einen wirklichen Beitrag zur Weltrettung geleistet zu haben (Achtung: Überspitzung in Richtung Absurdität, nur rein zur Verdeutlichung).
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie Regenwürmer den Wald retten sollen

Beitrag von Trulllla »

Eberhard hat geschrieben: Mo 8. Jan 2024, 10:16 Deine Kritik verstehe ich nun wieder nicht. Die Rückfrage war doch mit einem "Du" sehr persönlich, und da darf ich antworten mit persönlichem Empfinden, und nur das hatte ich getan.
ok, dann entschuldige bitte, das kam dann bei mir falsch an.
Eberhard hat geschrieben: Mo 8. Jan 2024, 10:16
Um das auszuführen:
Wortbedeutung: "Wie Regenwürmer den Wald retten sollen"
Bei Rettern habe ich als erstes ein Bild von Feuerwehrleuten oder Notärzten und Sanitätern IN AKTION vor Augen, nicht die Personen an der Seite, die sich durch Zurufe oder durch Schießen von Fotos an der Krisenaktion "beteiligen".

Rettung ist also eine sich aufdrängende Aktivität am Schwerpunkt der Krise. In welcher Form findet das hier durch Regenwürmer statt? Auf Notruf reagieren sie nicht. Wie kommen sie herzu?

Ich glaube, darauf muss ich dann (s.o.) nicht mehr detailliert eingehen.
Die Regenwürmer sollen durch Umbau zum Mischwald schon vor Ort sein und (ich denke mir) die Böden inkl Wasserhalte- und -Aufnahmekapazität verbessern. Und dadurch klimastabiler machen. Das wäre jetzt meine Erwartung.
Eberhard hat geschrieben: Mo 8. Jan 2024, 10:16
Übrigens: Den Titel dieses Themas hast Du gesetzt, folglich auch die Erwartungen dazu.
Nein, ich hatte den thread nicht begonnen.

Auf die anderen Beiträge will ich auch noch eingehen, wenn ich mehr Muße habe.
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 495
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wie Regenwürmer den Wald retten sollen

Beitrag von Eberhard »

Nein, ich hatte den thread nicht begonnen.
Stimmt, das war Wurmcolonia - was aber inhaltlich nichts ändert.
Wenn Wörter für dich eine Bedeutung haben, dann weißt du auch, dass Wörter für unterschiedliche Leute unterschiedliche Bedeutung haben.
Wenn mehrere Menschen Worten die gleiche Bedeutung geben und also auch das Gleiche darunter verstehen, können sie verständlich miteinander sprechen. Die gleiche Sprache sprechen ... ist mehr als ein Satz.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Antworten