Wurmkiste ausbruchssicher machen

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
yasin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 114
Registriert: Do 26. Dez 2013, 16:08
Wormery: Wurm Cafe

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von yasin »

ohne kommunikation läuft halt gar nichts :)
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Über Nacht habe ich noch nichts probiert, doch hier zeige ich mal, wie sich ebendiese Würmer ohne meine Einflussnahme verhalten. Die Fotos entstanden innerhalb von wenigen Minuten, während die anderen Ergebnisse nach zwei Stunden erzielt worden sind.
DSCF4591.JPG
DSCF4592.JPG
DSCF4593.JPG
DSCF4594.JPG

Pfiffikus,
der meint, dass der Unterschied hier sehr deutlich geworden ist
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Wurmmama hat geschrieben:Ich bin gespannt ob du den Titel "Wurmflüsterer" erringen wirst ;)
Nun habe ich noch eine Weile darüber nachgedacht.

Nein, dieser Titel führt uns auf einen falschen Weg. Unsere Würmer werden kein Flüstern hören können. Wer weiß, ob sie überhaupt hören können. Möglicherweise sind sie in der Lage, Vibrationen von Bässen zu registrieren?

Mit Sicherheit sind ihre kognitiven Fähigkeiten nicht so weit entwickelt, dass sie in der Lage sind, Lautfolgen zu Kommandos zusammenzusetzen. Was bei einem Hund, bei Meerschweinchen oder anderen Wirbeltieren funktionieren kann, geht bei Würmern ganz gewiss nicht.

Ja und völlig hoffnungslos wäre jeglicher Versuch, Kommandos für eine Dressur einzuführen, an die sich die Würmer am nächsten Tag erinnern sollen. Vergesst das, Flüstern kann bei Würmern nicht funktionieren.


Pfiffikus,
der lieber mit ihren eigenen Kommunikationswegen arbeitet
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Per PN erreichte mich eine Anfrage, die ich lieber auf diesem Wege beantworten möchte, damit alle etwas davon haben.

Es gilt an dieser Stelle, Missverständnisse aus dem Wege zu räumen: Eine nachhaltige Kommunikation mit den Würmern erscheint mir auf akkustischem Wege nicht möglich zu sein, sondern nur mit Hilfe von chemisch kodierten Botschaften. Und die scheinen relativ zuverlässig anzukommen.


Pfiffikus,
der sich heute lieber nur kurz fasst, weil bei diesem schönen Wetter wieder der Betonmischer ruft
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Wer seinen Würmern verbieten will, die Wurmbox zu verlassen, verwendet das von mir entwickelte Elixier.

Ab sofort ist es hier erhältlich.


Pfiffikus,
der auf diese Entwicklung sehr stolz ist
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Hiermit bedanke ich mich bei allen, die das Elixier bestellt haben.

Bild

Danke

Danke

Danke






Für alle die, die gemeinsam mit mir hier im Forum ein solches Elixier zubereiten wollen, sollten beim nächsten Einkauf eine Flasche Apfelessig in den Korb legen. Diese werden wir brauchen. Die anderen Zutaten sollten sich sehr spontan in jeder Küche finden lassen.


Pfiffikus,
der in den kommenden Tagen das Rezept dafür mit Euch durchgehen wird
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von derdaniel1972 »

Also war das Posting zum 01. April doch mit einem gewissen Augenzwinkern zu verstehen...
Wieviele Leute wollten denn dein Elixier bestellen? Der Werbeaufruf erfolgte ja sehr zeitnah ;)
Und wie oft muss man denn eigentlich den Rand der Kiste mit dem Mittel behandeln um das Ausbüchsen zu verhindern?

Auf jeden Fall freu ich mich aber schon auf die Reihe: "Küchenspaß mit Pfiffikus"!!! :)

Gruß Daniel
yasin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 114
Registriert: Do 26. Dez 2013, 16:08
Wormery: Wurm Cafe

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von yasin »

irgendwie muss ich an die gummibären bande denken :P wurmibären bande
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Daniel,
derdaniel1972 hat geschrieben:Also war das Posting zum 01. April doch mit einem gewissen Augenzwinkern zu verstehen...
was soll das? Willst Du damit sagen, dass mein Elixier nicht wirkt?

derdaniel1972 hat geschrieben:Auf jeden Fall freu ich mich aber schon auf die Reihe: "Küchenspaß mit Pfiffikus"!!! :)
Die Vorfreude ist berechtigt.


Pfiffikus,
der vor allem aus Zeitgründen (Baumaßnahmen) derzeit noch nicht mehr dazu schreiben kann
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wurmkiste ausbruchssicher machen

Beitrag von Pfiffikus »

Weiter geht es an dieser Stelle mit der Herstellung des BleibHier-Elixiers. Inzwischen haben die Interessenten im Rahmen ihres Wochenendeinkaufes um eine Flasche Apfelessig gekümmert.


Eine andere Zutat sollte eigentlich in jedem Haushalt in ausreichender Menge vorhanden sein.
DSCF4768.JPG
Es sollte jedes handelsübliche Speisesalz geeignet sein. Lasst Euch nicht davon orientieren, dass ich im Keller aus logistischen Gründen eine größere Gebindegröße verwende.

Für die Zubereitung wird bei mir in diesem Gefäß durchgeführt.
DSCF4867.JPG
Allerdings rate ich Euch, ein Gefäß zu verwenden, das man verschrauben kann. Insbesondere bei der Zubereitung in Wohnräumen könnte sich der Apfelessig sonst lästig bemerkbar machen. Im Übrigen baden die Essigfliegen gern in Apfelessig.



Wir geben einen Löffel Salz in das Gefäß und gießen mit dem Essig auf. Umrühren - stehenlassen. Etwas warten! Anschließend wiederholt umrühren! So lange rühren, bis sich kein Salz mehr auflöst.
DSCF4868.JPG
An dieser Stelle zeige ich eine bereits angebrochene Charge. Deshalb vergnügen sich schon einzelne Essigfliegen darin. Das Zeug ist eine ganze Weile haltbar. Unseren Würmern ist das MHD egal.

Es kann auch jeweils eine kleine Charge zubereitet werden. Nur zwecks Optimierung der Versandkosten habe ich im Shop eine größere Packungsgröße angeboten.


Pfiffikus,
der Euch bald noch zeigen wird, wie man dieses BleibHier-Elixier anwendet
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten