September 13

Kompostbehälter Zuschuss

1  KOmmentare

"Wachsender" Komposthaufen
„Wachsender“ Komposthaufen

Planen Sie einen neuen Komposter anzuschaffen oder haben Sie in den letzten 2 Jahren einen neuen Kompostbehälter gekauft? Dann kann es sein, dass Sie Anrecht auf einen Zuschuss vom Land haben.

Viele Gemeinden bezuschussen den Kauf eines Kompostbehälters mit bis zu 50% des Kaufpreises, bzw. erlassen einen Teil der Müllgebühren im Gegenzug. Hier erfahren Sie, wie Sie den Antrag dazu stellen. Komposter, Wurmkisten und Bokashi Eimer, beschleunigen das Kompostieren und sorgen für bessere Ergebnisse als der „wachsende Komposthaufen“. Nährstoffe werden gebunden und Kreisläufe geschlossen. Das möchte das Land unterstützen.

In der Kompostbehälterzuschusstabelle finden Sie 60 Gemeinden, welche das Kompostieren mit einem Zuschuss unterstützen (Stand Juli 2015). Gleich dabei sind Links zu dem richtigen Formularen, bzw. dem Ansprechpartner.

Welcher Komposter wird bezuschusst?

Komposter zuschuss
Sogar einfache Drahtkomposter werden bezuschusst

Prinzipiell werden alle Komposter Modelle bezuschusst. Darunter fallen traditionelle Komposter, Schnellkomposter, Wurmkisten, Wurmfarmen und auch Bokashi Eimer. Dies kann allerdings von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein. Einige Gemeinden bezuschussen den Komposter zu einem größeren Anteil, wenn dieser aus recycelten Material besteht (wie etwa unsere Wurmkiste, das Wurm Cafe).

Wichtig ist, dass der Komposter auf einem Gelände steht, welches an die Müllentsorgung angeschlossen ist und von einem Abfallberater oder einem Mitarbeiter der Müllabfuhr kontrolliert werden kann. Dazu muss der Kompostbehälter nicht frei zugänglich sein, aber im Falle einer Kontrolle sollten Sie dem Mitarbeiter den Zugang nicht verwehren. Komposter in Schrebergärten oder in weiter Entfernung vom Hauptgrundstück werden oft nicht akzeptiert.

Kompostbehälterzuschuss Tabelle

Leider ist der „Kompostbehälterzuschuss“ nicht bundesweit geregelt. Jede Gemeinde kann selber entscheiden, ob Sie den Kauf eines Komposters verbilligt. Die Gemeinden in dieser nach PLZ sortierten Tabelle bezuschussen Komposter. Diese Tabelle ist das Ergenbis von über 250 Anfragen an deutsche Gemeinden. Ist Ihre Gemeinde ist nicht dabei? Weiter unten steht, wie Sie dennoch einen Antrag stellen können.

Antrag auf Kompost Zuschuss stellen

Ist Ihre Gemeinde hier nicht aufgelistet? Unsere Liste ist nur eine Stichprobe gewesen. Versuchen Sie einfach Ihre Gemeinde direkt anzusprechen. Am besten stellen Sie dazu einen schriftlichen Antrag via email. Dazu googeln Sie entweder „[Gemeindenamen] Abfallberatung“ oder klicken sich auf der Webseite Ihrer Gemeinde bis zur Abfallberatung durch. Mit den dort gewonnen Daten können Sie eine email schreiben.

Förmlicher geht es mit einem postalischen Antrag, komplett mit Rechnungskopie für den bereits erworbenen Kompostbehälter. (Haben Sie Ihren Komposter oder Wurmkiste in den letzten 2 Jahre bei uns gekauft? Gerne stellen wir Ihnen eine Rechnungskopie für den Antrag aus. Kontaktieren Sie uns dazu hier.)

Erklären Sie, um welches Grundstück es sich handelt. Am besten mit einer kleinen Zeichnung wo Sie den Komposter aufstellen werden. Oft ist es wichtig, zu erwähnen wo das nächste Gewässer ist. Führen Sie im Antrag aus, dass Sie von nun an Garten und Grünabfälle selber kompostieren möchten. Weiterhin sollten Sie Ihre Kenntnis in Sachen Kompost belegen. Ein Verweis auf einen Flyer oder ein Kompostbuch ist oft ausreichend.

Zum Schluss bieten Sie an, dass der Komposter kontrolliert werden kann. Unterstütz Ihre Gemeinde das Kompostieren, sollte dieser Antrag dann so genehmigt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Teilen Sie uns doch mit, ob es geklappt hat.

Ihr Wurmwelten.de Team

Gefiel Ihnen dieser Tipp? In unserem Newsletter bringen wir Ihnen jahreszeitlich angepasste Kompost Tipps rund um Wurmkisten, Bokashi Eimer und andere Komposter. Tragen Sie sich jetzt ein um das eBook „Besser Kompostieren“ gratis zu erhalten.


Du willst noch mehr spannende Infos zum Thema Kompostieren?

Melde dich jetzt kostenfrei für unseren Newsletter an.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Zur Anmeldung

Wurmmann

Über den Autor

Jasper hat Wurmwelten.de im Jahr 2006 gegründet. Nach einer Ausbildung im Kompostieren und einem Buch über Wurmkisten, widmet er sich in letzer Zeit neben dem Versandhandel, der Forschung über Regenwürmer und Komposttee.


Das könnte dir auch gefallen

Komposttee als Dünger herstellen

Tannen auf dem Kompost

Kommentar verfassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Wurmkisten, Kompostwürmer, Bokashi Eimer uvm. im Wurmshop

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"9bd08":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"9bd08":{"val":"rgb(255, 255, 255)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"9bd08":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Zum Wurmshop