Kompostwürmer (Eisenia)

Dendros
Dendros

Kompostwürmer sind Regenwürmer, die sich darauf spezialisiert haben große Mengen an organischem Material möglichst schnell zu “verarbeiten”, sprich aufzufressen und Wurmhumus daraus zu machen. Es gibt weltweit etwa 33 Arten (manchmal ist die Klassifizierung nicht ganz eindeutig), aber alle Arten leben in den oberen 20cm des Bodens, bzw. in der Kompost/Streuschicht. Die bekanntesten Arten in Europa sind der Mistwurm (Eisenia fetida), der Riesen-Rotwurm (Dendrobena veneta) und der Rotwurm (Lumbricus rubellus)

Kompostwürmer vermehren sich sehr schnell und tolerieren eine Temperaturspanne von 0-30°C. Das kann man sich in einer Wurmkiste zu nutze machen, in welcher man Küchenabfälle kompostiert.

Beliebter Beitrag

Kompostwürmer (Eisenia & Dendros)

Die hier beschriebenen Kompostwürmer ziehen es – im Gegensatz zum Regenwurm – vor, nicht alleine im Erdreich zu leben, sondern zu vielen auf dem Boden über der Erde

Weiterlesen

Ein guter Ackerboden hat mehr als 200 Tauwürmer pro m³. Das entspricht mehr Biomasse als


©Dr. Peter Sowig Einleitung und Systematik Umgangssprachlich sind „Würmer“ längliche wirbellose Tiere ohne Gliedmaßen, die


Kleiner Wurm mit großer Kraft: der Regenwurm Am 15. Februar feiern wir den Tag des


Am 15. Februar wird jedes Jahr weltweit der Tag des Regenwurms gefeiert. Klingt witzig? Vielleicht.


Kompostieren ist eine wundervolle Methode seine organischen Abfälle in wertvolle Erde zu verwandeln, die Ihren


Neben dem Regenwurm (Lumbricus terrestris) ist im heimischen Garten noch eine zweite Würmerart zu Hause,


Auf Internet Seiten, die effektive Mikroorganismen (EM) und das kompostieren mit Bokashi beschreiben, wird oft


Kompostwürmer Eisenia fetida Kompostieren ist eine wundervolle Methode seine organischen Abfälle in wertvolle Erde zu


Nach Regenschauern kommt es oft vor, das man Regenwürmer auf dem Boden findet. Viele Menschen


Thermokomposter Man kann Kompostwürmer von Frühling bis Herbst in einem Komposter geben in dem mindestens


Regenwurm “Lumbricus terrestris“ Der große englische Naturforscher und Begründer der Evolutionstheorie, Charles Darwin, studierte mit

Wurmkisten, Kompostwürmer, Bokashi Eimer uvm. im Wurmshop