Kompostwürmer als Angelköder Teil 2

Seit Jahrhunderten werden Würmer als Köder zum Angeln benutzt. Dies passiert aus zwei Gründen. Die Würmer bewegen sich unter Wasser und ziehen somit Raubfische besser an als starre Köder. Außerdem sondern Würmer einen bestimmten Geruch ab, der die Raubfische anzieht.

Bestimmte Fischarten sind ganz wild auf Würmer (zum Beispiel die Regenbogenforelle, Barsche und Hechte), da Würmer für sie eine gute Quelle an Protein darstellen, die sehr leicht zu „erlegen“ ist da Würmer sich nur langsam ...

Weiter...

Angelköder in einer Wurmfarm züchten

Wenn Sie ein leidenschaftlicher Angler sind, ist Ihnen Zugang zu frischen Angelköder bestimmt wichtig. Immer fette und hochaktive Angelwürmer auf Lager zu haben ist gar nicht so schwierig. Dazu muss man diese nur selbst züchten bzw. hältern. Das kostet nicht viel und ist sehr leicht. Wie das geht erklären wir hier:

Zuerst sollte man entscheiden, ob man Dendros oder Tauwürmer haben möchte.

Dendros züchten

Dendros (Dendrobaena veneta syn. Eisenia hortensis) sind Kompostwürmer, die sich sehr leicht vermehren lassen. Tauwürmer (Lumbricus terrestris) kann man ...

Weiter...

Raubfische mit Wurmhaken angeln

AngelköderDer Wurm ist ein Naturköder, der nicht nur auf Brasse, Karpfen & Co einsetzbar ist. Auch viele Raubfischarten wie Forelle und Barsch beißen auf den Wurm. Hierbei kann der Angler auf eine große Auswahl von Würmern wie Regenwurm, Mistwurm, Rotwurm und Tauwurm zurückgreifen.

Obwohl der Angelwurm weniger oft als früher eingesetzt wird, gibt es Angler die sich voll und ganz auf diesen Naturköder verlassen. Schon ...

Weiter...

Kompostwürmer als Angelköder

AngelköderDie Diskussion um den besten Angelköder ist wahrscheinlich so alt wie der der Sport selber.

Wie auch immer, lebende Köder haben den Vorteil das Sie sich bewegen und riechen. Gerade in Gewässern, die durch zu viele Angler regelrecht “verblinkert” sind, lohnen althergebrachte Angeltechniken. Während viele Petrijünger sich auf jede Neuerung im Katalog stürzen, bringen doch gerade die klassischen Methoden die besten Erfolge. Neben der “Wiederentdeckung” vom Brot und Mais für die Stipper, ist ...

Weiter...

Kompostwürmer als Futtertiere

Oft werden wir gefragt, ob es sicher ist, Haustiere mit Kompostwürmern zu füttern. Besonders Reptilien wie Schlangen und Bartagamen, aber auch Fische reagieren schnell auf Gifte im Futter.

PestizideKann es also sein, dass Schwermetalle und andere Gifte in den Kompostwürmern enthalten sind?

Leider ist die Antwort: Ja, aber nur unter gewissen Umständen. Manchmal werden Kompostwürmer eingesetzt, um menschliche Fäkalien oder anderes belastetes Material zu entgiften. Dazu werden tausende Kompostwürmer ausgesetzt, einige Wochen in Ruhe gelassen ...

Weiter...