Bewegung der Regenwürmer

Regenwurm Informationen


 

Wurm InfoEin Muskel kann sich entweder zusammenziehen oder entspannen. Wenn ein Muskel sich zusammenzieht, wird er kürzer. Entspannt er sich, wird er schlaff. Regenwürmer bewegen sich fort, indem sie ihre Muskeln wellenartig zusammenziehen und entspannen. Dabei wechseln sich Ringmuskeln und Längsmuskeln ab.

Die Anspannung der Ringmuskeln treibt den Wurmkörper vorwärts. Stell Dir das so vor: Fülle einen Luftballon mit Wasser, knote ihn zu und quetsche ihn ...

Weiter...

Das Wurzel-/Wurmhaus

Wie die Regenwürmer sich ihre Wege im Boden suchen oder Wurzeln sprießen und wachsen, kann man im Wurm-/Wurzelhaus prima beobachten. Besonders Kinder haben viel Freude dabei zu entdecken, was für spannende Dinge sich unterirdisch im Boden abspielen!

Hierzu befüllt man das Wurm-/Wurzelhaus zunächst mit einer dünnen Schicht Kieselsteinchen, die gut für die Durchlüftung ist und vor Staunässe schützt. Angefeuchtete Gartenerde und Farbsand werden nun abwechselnd geschichtet, um die Bioturbation(„Durchmischen des Erdreiches“)der Würmer sichtbar zu machen.

Gibt man nun Regenwürmer ...

Weiter...

Schüler AG „Natur“ bei Wurmwelten

Am 25 November besuchten die 12 Schüler der Natur AG der Grundschule Wenzen unsere Wurmzucht. Die Kinder lernten viel über Regenwürmer und deren Funktion im Boden. Mit einigen Experimenten könnten die Schüler schnell erkennen das Würmer auch ohne Augen und Ohren Licht und Vibrationen erkennen können und darauf reagieren.

2 Wochen später durfte ich dann die Schüler in Ihrer Grundschule in Wenzen besuchen. Nachdem wir kurz Klassenzimmer_wurmkiste Weiter...

Regenwurm Arbeitsmaterial

Wir auf Wurmwelten sind immer wieder begeistert wie junge Menschen auf Regenwürmer reagieren. „Ihhh“ bekommen wir da weitaus seltener zu hören, als man erwarten würde. Das ist auch gut so, ist doch der Regenwurm und der Komposthaufen ein sehr dankbares Studien-Objekt.

Wir haben einige Experimente und Hintergrundinformationen zusammengestellt, die Ihnen helfen können, den Unterricht vorzubereiten. Viele der Texte sind für Lehrkräfte frei zu benutzen. Alle von Wurmwelten.de erstellten Texte sind für alle Lehrkräfte und Institutionen frei zur Verfügung gestellt.*

Unsere Klassenzimmer ...

Weiter...

Regenwürmer

Der große englische Naturforscher und Begründer der Evolutionstheorie, Charles Darwin, studierte mit großer Sorgfalt und naturwissenschaftlicher Gründlichkeit Wesen und Verhalten der Regenwürmer und veröffentlichte seine Erkenntnisse 1881 in dem Buch „Die Bildung der Ackererde durch die Thätigkeit der Würmer“. Er erkannte damit als erster den wahren Wert der Würmer für die Humusbildung, räumte mit z.T. recht abstrusen Vorstellungen der Vergangenheit auf, konnte aber dennoch nichts dazu beitragen, dass sein Wissen landwirtschaftliche Konsequenzen zeitigte.

Bereits Platon und Aristoteles wussten um die Bedeutung ...

Weiter...

Wurmwelten als Außerschulischer Lernort

Nutzen Sie unsere Wurmfarm als außerschulischen Lernort.

Eine Wurmfarm ist ein toller Ort um Schülern die Bedeutung des Regenwurms im Boden oder älteren Klassen den Stickstoffkreislauf beizubringen.

Im Laufe des Besuches lernen die Schüler den Regenwurm und seine Sinnesorgane besser kennen. Seine Funktion in der Destruenten Kette des organischen Kreislaufs und seine Fressfeinde werden besprochen. Dabei stellen wir uns auf das Alter der Schüler ein.

Die Regenwürmer werden in Plastikbecken gehalten, die die verschiedenen Stufen der Kompostierung gut zeigen.

Zusammen mit den Schülern, führen ...

Weiter...
Seite 2 von 2 12