Was sind eigentlich Wurmkisten?

Mit einer Wurmkiste können Sie ohne viel Mühe Küchenabfälle in Kompost verwandeln. Ein Garten ist nicht nötig. Dazu wird eine hohe Dichte an Kompostwürmern benutz um diese Abfälle aufzufressen. Kompostwürmer (Eisenia) sind spezielle Regenwürmer, die sich auf das schnelle Verwerten von organischem Abfall spezialisiert haben.

Wurmfarmen (auch Wurmkisten genannt) sind sehr pflegeleicht, nehmen kaum Platz weg und riechen bei richtiger Handhabung wie der Boden des Regenwaldes. Unsere Wurmfarmen sind geschlossen und so hygienisch, dass man sie auch sehr gut ...

Weiter...

Wurmwelten als Außerschulischer Lernort

Nutzen Sie unsere Wurmfarm als außerschulischen Lernort.

Eine Wurmfarm ist ein toller Ort um Schülern die Bedeutung des Regenwurms im Boden oder älteren Klassen den Stickstoffkreislauf beizubringen.

Im Laufe des Besuches lernen die Schüler den Regenwurm und seine Sinnesorgane besser kennen. Seine Funktion in der Destruenten Kette des organischen Kreislaufs und seine Fressfeinde werden besprochen. Dabei stellen wir uns auf das Alter der Schüler ein.

Die Regenwürmer werden in Plastikbecken gehalten, die die verschiedenen Stufen der Kompostierung gut zeigen.

Zusammen mit den Schülern, führen ...

Weiter...

Wie ernte ich Kompostwürmer aus meiner Wurmfarm?

Diese Anleitung kann für Kompostwürmer sowohl als auch für Regenwürmer benutz werden.

Sie werden folgendes brauchen:

  • Eine helle Lampe oder viel Sonnenlicht
  • Eine möglichst helle Unterlage (Weiße Folie, heller Tisch)
  • Einen Haufen Erde mit Regenwürmern oder Kompostwürmern
  • Etwas Geduld

Natürlich kann man einzelne Kompostwürmer aus der Wurmfarm sammeln, aber das ist ein langwieriger Vorgang. Wenn man relativ einfach, viele Würmer ernten möchte, (etwa als Angelköder für ein langes Wochenende) ist diese Anleitung zum Ernten von kompost- und Regenwürmern genau das richtige.

Um das ...

Weiter...
Seite 2 von 2 12