Warum kriechen Regenwürmer bei Regen aus dem Boden?

Nach Regenschauern kommt es oft vor, das man Regenwürmer auf dem Boden findet. Viele Menschen glauben, das dies daran liegt das Regenwürmer oder Tauwürmer sonst in Ihren Röhren ertrinken würden.

Der Stand der Wissenschaft im Moment neigt eher dazu, dass die Würmer keine Angst vor dem Ertrinken haben (Regenwürmer können wochenlang im Wasser überleben, solange Sauerstoff vorhanden ist) sondern entweder vor dem Ersticken in ihrem eigenen CO² oder vor Maulwürfen.

Regenwürmer atmen über die Haut und wenn Sie in im stehenden Wasser sind, kann das ausgeschiedene CO² sich nicht durch den Wasserfilm verflüchtigen. So könnte es passieren das Sie ersticken.

Da aber die meisten Regenwürmer (vor allem der bekannte Lumbricus terrestris) außerordentlich große Röhrensysteme haben, die teilweise auch Abflüsse haben, erklärt das deren Verhalten nicht ganz. Das trifft besonders auf die Kompostwürmer (Eisenia fetida) zu die z.B. gar keine Gänge haben und trotzdem während des Regens an die Oberfläche kommen.

MaulwurfSo gibt es noch eine andere Theorie warum Regenwürmer bei Regen flüchten. Durch testen aller variablen (Luftdruck, Regenmenge, etc) hat sich ergeben, dass die auftreffenden Regentropfen eine Schwingung von 50 Hertz im Boden verursachen. Das ist anscheinend die gleiche Frequenz auf der ein grabender Maulwurf Krach macht. Da der Maulwurf einer der größten Fressfeinde der Regenwürmer ist, fliehen diese dann nach oben. Bei den Experimenten flohen die Würmer auch noch oben als sie Schwingungen im 50 Hertz Bereich ausgesetzt wurde, ohne das es regnet.

Übrigens: Regenwürmer die nach einem Gewitter oder Schauer in Pfützen tot gefunden werden, sind übrigens nie ertrunken, sondern einem Sonnenbrand erlegen. Die überaus empfindliche Haut der Würmer wird sogar von dem Sonnenlicht während eines Regenschauers so sehr verbrannt, dass die Hautatmung unmöglich wird. Sollte sich der Wurm also noch bewegen, tun sie ihm einen gefallen und legen Sie ein Blatt über ihn, so das er sich wieder eingraben kann.

Für weitere Infos rund um Regenwürmer, tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, in dem wir Ihnen monatlich Artikel rund um Kompostwürmer, Regenwürmer und Wurmkisten zusenden.

(Stand Februar 2015)

  Weitere Artikel